LDV-Systeme steigt in die visuelle Oberflächeninspektion ein

Spezialist für optische Messtechnik erweitert das Portfolio für die Qualitätssicherung an Band
VH PLS Beleuchtungselemente in einem Inspektionsstand für verzinktes Band. (PresseBox) (Lünen, ) Die LDV-Systeme GmbH hat die VH PLS-Systeme für die Oberflächeninspektion von Band in ihr Produktportfolio aufgenommen. So bietet LDV jetzt neben den Laser-Mess-Systemen für Geschwindigkeit und Länge und Messgeräten für Dicke und Planheit auch Lösungen für die visuelle Oberflächenkontrolle.

LDV-Systeme hat im August Entwicklung, Produktion und Vertrieb der VH PLS Beleuchtungssysteme von der VH Lichttechnische Spezialgeräte GmbH aus Iserlohn übernommen. Die patentierten Systeme sind seit mehr als 25 Jahren bei weltweit führenden Unternehmen im Einsatz. In Walzwerken der Stahl- und Nichteisenindustrie haben sie sich ebenso bewährt wie in der Automobilindustrie und bei ihren Zulieferern.

Über ihr internationales Netz von Partnern bietet LDV-Systeme aus Lünen jetzt Beratung und Service zu allen Fragen der optimalen Einrichtung von Inspektions-Arbeitsplätzen.

Heinz Hahne, der Geschäftsführer von LDV-Systeme, sieht in der visuellen Kontrolle eine wichtige Ergänzung der automatischen Oberflächeninspektionssysteme: „Trotz aller Fortschritte bei der Hardware und den Algorithmen bleibt es letztendlich der Mensch, der die Entscheidung über die Zuordnung und die Schwere von Defekten trifft. Für das erste Training der automatischen Systeme, für die laufende Beurteilung der Erkennungsraten und das Entdecken von Defekten, die die automatischen Systeme nicht sehen können, bleibt die visuelle Inspektion unverzichtbar.“

Automatische Inspektionssysteme können auf Dauer nur zuverlässig arbeiten, wenn es an Bandanlagen einen Arbeitsplatz gibt, an dem der Mensch das Band bei Bedarf bei optimaler Beleuchtung betrachten kann. Die VH PLS Lichtsegel® schaffen diese Bedingungen: Sie lenken gerichtetes, quasi paralleles Licht auf die Oberfläche – die Defekte werden deutlich sichtbar. Mit einer an den menschlichen Sehapparat angepassten Lichtintensität leuchten sie die Bandoberfläche gleichmäßig aus. So sind auch kleine, schwach ausgeprägte oder großflächige Fehler sichtbar, zum Beispiel Abdrücke von Dressierwalzen oder Schmierstreifen, die die automatischen Systeme nicht erkennen.

Die Beleuchtung über die Lichtsegel® ist für Training und Überprüfung der automatischen Systeme besonders geeignet, denn sie beleuchten die Bandoberfläche ebenfalls mit annähernd parallelem Licht. Der Mensch und die Kameras sehen die Oberfläche unter ähnlichen Bedingungen.

Heinz Hahne sieht eine gute Ergänzung für seine Kunden: „Die visuelle Inspektion rundet unser Programm in idealer Weise ab. Aus unserer Arbeit mit optischen Mess-Systemen für die Stahl- und Aluminiumindustrie kennen wir die Bedingungen, unter denen die Systeme arbeiten, und können Inspektionsarbeitsplätze auch unter ergonomischen Gesichtspunkten optimal einrichten. Da auch unsere Service-Mannschaft die Walzwerke kennt, bieten wir kompetenten Service vor Ort.“

Kontakt

LDV-Systeme GmbH
An der Wethmarheide 36
D-44536 Lünen
Heinz Hahne
Dr.-Ing. Uwe Stein
V.I.P. Kommunikation

Bilder

Social Media