Internationaler Großverlag steigt bei Babylon ein

Reed Elsevier beteiligt sich an dem Hersteller von Wissenstools
(PresseBox) (Ismaning, ) Babylon, Hersteller des gleichnamigen erfolgreichen 1-Klick-Tools für den schnellen Zugriff auf strukturiertes Wissen, erhält zusätzliches Kapital und expandiert weiter auf einem erfolgreichen und sicheren Wachstumskurs. Die bisherigen Investoren und der internationale Großverlag und Content-Anbieter Reed Elsevier (über seine Venture Capital Tochter Reed Elsevier Ventures) steuern in einer neuen Investitionsrunde US$ 5 Millionen bei. Den Löwenanteil trägt dabei Reed Elsevier mit US$ 4 Millionen. Diese neuen Investitionen demonstrieren das Vertrauen der Kapitalgeber und des wichtigen Players aus dem Verlagssektor in die Zukunft der Babylon-Entwicklung und in den internationalen Erfolg seiner erweiterten Vertriebs- und Marketingaktivitäten.

Reed Elsevier ist weltweit das fünftgrößte und europaweit das größte Medienunternehmen. Es ist vor allem in den Bereichen Wissenschaft allgemein, Medizin, Recht, Bildung und Wirtschaft zu Hause. Das Unternehmen beschäftigt über 36.000 Mitarbeiter, verfügt über 200 Niederlassungen weltweit, publiziert mehr als 10.000 Zeitschriften, Bücher und CDs, rund 3.000 Websites und Portale und organisiert mehr als 430 Ausstellungen pro Jahr. Die Hauptaktivitäten von Reed Elsevier liegen in Nordamerika und Europa. In Deutschland engagiert sich das Unternehmen zunehmend und will bis 2008 eine führende Rolle im Wissenschafts-, Technologie- und Medizin-Bereich einnehmen. Heute gehören bereits eine Reihe von Verlagen wie Urban & Fischer, Spektrum Akademischer Verlag u. a. zur Gruppe. (www.elsevier-deutschland.de )

Die Investition von Reed Elsevier bestätigt Babylons Strategie, sich als neutrales und zentrales Standardtool für den einheitlichen Zugriff auf Verlagswissen und Informationen in Unternehmen zu etablieren. Nick Baker, Chief Strategy Officer bei Reed Elsevier meint: “Wir sind sehr optimistisch hinsichtlich des Marktes für Wissenstools und glauben, dass Babylon eine bedeutende Rolle spielen wird. Mit unserer Investition und der vorteilhaften Beziehung zu Babylon arbeiten wir auf dieses Ziel hin“.

„Reed Elsevier als Weltunternehmen im Wissensbereich passt hervorragend zu Babylon. Die Ein-Klick-Plattform von Babylon ist die optimale Technologie, um dieses Wissen in Zukunft elektronisch ergänzend zu den bestehenden Inhalten verfügbar zu machen“, erklärt Reinhard Dobelmann, Geschäftsführer der Babylon GmbH.

Kontakt

Babylon GmbH
Landshuter Allee 12-14
D-80637 München
Reinhard Dobelmann
Geschäftsführer
Social Media