Sicherheit "Made in Karlsruhe"

(PresseBox) (Karlsruhe, ) Mit fünf Mitarbeitern startete 1998 das auf Daten- und Informationsschutz spezialisierte Beratungsunternehmen Secorvo im Technologiepark Karlsruhe. Der damals gerade 33jährige Gründer Dirk Fox war kein Unbekannter in der "Szene" - als Mitherausgeber der führenden Fachzeitschrift "Datenschutz und Datensicherheit" und mit zahlreichen Fachaufsätzen und Konferenzbeiträgen hatte er sich bereits einen Namen gemacht. Aber auch die Standortwahl war kein Zufall:
"Schließlich ist Karlsruhe in der Wissenschaft die deutsche Wiege der IT-Security." Schon in den 80er Jahren wurden im Fachbereich Informatik der heutigen Elite-Universität deutschlandweit die ersten Vorlesungen zur IT-Sicherheit angeboten.

Dank der Reputation von Jungunternehmer und Standort wurde die Unternehmensgründung zum "Blitzstart": Mit einem Großauftrag der Deutschen Bank war das Unternehmen fast sofort profitabel. Mit der Referenz des DAX-Unternehmens gewann Secorvo schnell weitere Kunden hinzu. Inzwischen zählen zahlreiche erfolgreiche Firmen, Weltmarktführer, Landes- und Bundesbehörden sowie jedes zweite DAX-Unternehmen zu den Kunden des bundesweit bekannten und renommierten Beratungshauses, darunter BASF, BMW, Bundesbank, Carl Zeiss, Commerzbank, Daimler, Datev, Deutsche Bahn, Deutsche Post, DZ-Bank, EnBW, GlaxoSmithKline, Heidelberger, Herrenknecht, Hochland, Liebherr, Melitta, Novartis, Pfizer, Robert Bosch, RWE, SAP, Schering, SEW, T-Mobile, Tchibo, Telekom, ThyssenKrupp, TUI und ZF.

Die gute Verkehrsanbindung, mit denen die Kunden überall in Deutschland zügig erreicht werden können, und die hohe Lebensqualität des Standortes, die es Secorvo erleichterte, hoch qualifizierte Sicherheitsexperten aus allen Ecken Deutschlands zu gewinnen, unterstützten das Wachstum in den Folgejahren. Inzwischen beschäftigt das Unternehmen 20 Mitarbeiter und hat mehr als 500 herausfordernde Projekte gemeistert, darunter die Entwicklung und Umsetzung des Datenschutzkonzepts für das Autobahn-Mautsystem Toll Collect, das Sicherheitskonzept für die Musiktauschbörse Napster und die Entwicklung einer Sensibilisierungskampagne zur Informationssicherheit für die Mitarbeiter der T-Systems, die im Herbst 2007 von Innenminister Rech mit dem Sicherheitspreis Baden-Württemberg ausgezeichnet wurde.

Für das erfolgreiche Unternehmenskonzept, das konsequent auf hochqualifizierte und berufserfahrene Mitarbeiter setzt und auf "Kompetenzführerschaft" zielt, wurde Secorvo 2002 vom damaligen Ministerpräsidenten Teufel mit dem Landespreis Baden-Württemberg für junge Unternehmen prämiert.

Als einer der Initiatoren der "Karlsruher IT-Sicherheitsinitiative" (KA-IT- Si) fördert Secorvo seit sieben Jahren den Ruf der TechnologieRegion Karlsruhe als "Deutsche Hochburg der IT-Sicherheit" - zusammen mit weiteren Unternehmen der Region, die seit vielen Jahren die Entwicklung der IT-Sicherheit in Deutschland prägen.

Die Themen und Herausforderungen werden Secorvo zweifellos auch in den nächsten 10 Jahren nicht ausgehen. Die Nachfrage ist ungebrochen
- und so wird auch 2008 wohl wieder eines der erfolgreichsten Jahre der Firmengeschichte.

Kontakt

Secorvo Security Consulting GmbH
Ettlinger Straße 12-14
D-76137 Karlsruhe
Anja Rastetter
Secorvo Security Consulting GmbH
Marketing/Vertriebskoordination
Secorvo Security Consulting GmbH
Social Media