Internet Explorer 8 Beta 2: Mehr Sicherheit beim Internet-Surfen

Erkennung gefährlicher Seiten und Downloads, verbesserter Datenschutz und mehr Kontrollmöglichkeiten
(PresseBox) (Unterschleißheim, ) Die zweite Beta-Version des Internet Explorer 8 steht nun im Download Center (http://www.microsoft.com/...) zum Herunterladen bereit. Sie bietet deutlich verbesserte Sicherheitsfunktionen. So identifiziert der Browser weitgehend automatisch viele gefährliche Webseiten und verhindert den Download von Schadprogrammen. Zudem können Nutzer im Web surfen, ohne Spuren auf dem PC zu hinterlassen. Sie können auch besser kontrollieren, wie Internetseiten Aktionen aufzeichnen, zum Beispiel beim Online-Shopping oder bei Suchabfragen. SmartScreen-Filter, verbesserte Verwaltung von Add-ons und automatische Wiederherstellung bei Abstürzen erhöhen zusätzlich die Sicherheit und Zuverlässigkeit.

Der Internet Explorer 8 ist die bisher sicherste und stabilste Version des Microsoft-Browsers. Zu den neuen Funktionen gehören:

- Unerkannt Browsen. Diese Funktion verhindert das Hinterlassen von Spuren auf dem PC beim Websurfen. So werden kein Browserverlauf, keine temporären Internetdateien, Formatdaten, Cookies, Kennwörter oder Passwörter angelegt oder gespeichert. Da jedoch weiterhin Spuren auf den Internetseiten hinterlassen werden, sollte sie gemeinsam mit der Funktion "Inkognito" genutzt werden.

- Inkognito. Damit lässt sich die Nachverfolgung von Aktionen des Internetsurfers durch Webseiten verhindern. So wird die Information, welche Webseiten angeklickt wurden, nicht automatisch auf andere Seiten übertragen. Da jedoch weiterhin Spuren auf dem PC hinterlassen werden, sollte sie gemeinsam mit der Funktion "Unerkannt Browsen" genutzt werden.

- Intelligenter Bildschirmfilter. Dieser verbessert den Schutz vor Phishing-Sites und warnt den Nutzer vor schädlicher Software, wenn er entsprechende Anbieter aufruft.

- Domänenhervorhebung. Diese Funktion markiert die Domäne der aktuellen Site im Klartext. Damit können Nutzer zuverlässiger und schneller erkennen, ob der besuchte Webauftritt auch der gewünschte ist oder ein betrügerisches Web-Angebot.

- Add-Ons verwalten. Mit dem verbesserten Management von Add-Ons können Nutzer Werkzeugleisten, ActiveX-Controls, Suchanbieter und Schnellinfos einfacher verwalten.

- Kompatibilitätsansicht. Mit Hilfe dieser Funktion kann der Nutzer Web-Seiten korrekt anzeigen lassen, die für ältere Browser-Versionen optimiert wurden. So erkennt er sofort alle Bestandteile der Seite.

Praktischer und schneller

Der Internet Explorer 8 enthält zusätzlich Verbesserungen in Leistungsfähigkeit, Schnelligkeit, Navigation, Suche, Bedienung und Web 2.0-Anwendungen. Eine neue Funktion stellen WebSlices dar: Damit behalten Anwender auch während des Surfens durch das Internet ständig wichtige Informationen wie aktuelle Preise einer Online-Auktion im Auge. Sie werden in der Favoritenleiste angezeigt und ständig aktualisiert. So müssen Nutzer nicht mehr ständig auf die entsprechende Webseite wechseln.

Der Internet Explorer 8 unterstützt zudem alle gängigen Standards für bessere Interoperabilität und enthält viele Neuerungen für Web-Entwickler und -Designer. Gleichzeitig erhalten sie mehr Möglichkeiten, um die Kompatibilität ihrer Webseiten zu gewährleisten.

Weitere Informationen

Der Internet Explorer 8 Beta 2 ist verfügbar über:
http://www.microsoft.com/...

Screenshots und Logos vom Internet Explorer 8 stehen Ihnen auf der IFA-Online-Mappe zur Verfügung unter:
http://www.microsoft.com/...

Kontakt

Microsoft Deutschland GmbH
Konrad-Zuse-Str. 1
D-85716 Unterschleißheim
Fink & Fuchs Public Relations AG
Social Media