Exklusiv von der IFA 2008: das TWF als Live-Stream im Internet

TFH Berlin, meta.morph und nacamar New Media präsentieren technologische Neuheiten von der IFA in Berlin
(PresseBox) (Berlin / Dreieich, ) Zum ersten Mal in der Geschichte des Technisch-Wissenschaftlichen Forums (TWF) der IFA wird das diesjährige Vortragsprogramm – der TWF-Talk – als Video live ins Internet sowie in das Pressezentrum der IFA übertragen. Der Link zum TWF-Videostream befindet sich auf der Presseseite der IFA – www.ifa-berlin.de

Das Technisch-Wissenschaftliche Forum ist eine Sonderausstellungsfläche der IFA in der Halle 5.3 mit innovativen Konzepten und Entwicklungen aus der Wissenschaft und Forschung mit einem Bezug zu audiovisuellen sowie interaktiven Medien. Dieses Jahr steht das TWF unter dem Motto „Your Media X.0“. Im TWF-Talk finden zwischen dem 29.08. und 03.09.08 fachliche Vorträge, Paneldiskussionen und Workshops zu verschiedenen Aspekten der digitalen Medien statt.

Das gesamte Videostreaming-Projekt wurde durch die Kooperation der Technischen Fachhochschule Berlin (Gesamtkonzept und Projektkoordination) mit meta.morph (WebTV-Player), sowie der nacamar GmbH (Streaming-Leistung), der dicas GmbH (H.264-Encoder) und SONY Deutschland GmbH (Bereitstellung eines HDV-Camcorders) realisiert.

Das Videostreaming wird auf der Basis eines H.264-Videostreams über den Adobe Flash Video Server 3.0 und des Adobe Flash Players 9 realisiert. Neben dem reinen Videostream kann in dem WebTV-Player des TWFs das gesamte Vortragsprogramm über eine Online-Mediathek interaktiv abgefragt werden.

Über meta.morph

meta.morph wurde 2006 als Spin-Off des Fachbereichs „Informatik & Medien“ der Technischen Fachhochschule Berlin (TFH) gegründet, um neuartige Konzepte und Softwarelösungen für das Fernsehen von morgen zu erschaffen. Hierbei geht es vor allem um die Entwicklung eigenständiger Softwarelösungen sowie die Integration von Zusatzdiensten in bestehende IPTV- bzw. WebTV-Plattformen.

Das Unternehmen sieht sich auch als wissenschaftliche Schnittstelle zwischen Forschung und Wirtschaft und hat bereits diverse Auszeichnungen für seine innovativen IPTV/WebTV-Konzepte erhalten, u.a. beim Gründerwettbewerb Multimedia oder dem T-Com Interactive TV Award. Verschiedene Projekte mit unterschiedlichen Schwerpunkten konnten in den letzten Jahren erfolgreich umgesetzt und dabei ein vielfältiges Spektrum an Dienstleistungen und Themengebieten abgedeckt werden. meta.morph steht für Konzeption, Design und Entwicklung von anspruchsvollen und innovativen IPTV/WebTV- Szenarien, made in Berlin.

Kontakt

Ecotel Communication AG
Prinzenallee 11
D-40549 Düsseldorf
Prof. Dr. Robert Strzebkowski
Technische Fachhochschule Berlin
FB Informatik und Medien
Uwe Schnepf
nacamar GmbH
Björn Münchau
meta.morph
Social Media