FileMaker veröffentlicht Whitepaper zum Thema "Externe SQL-Datenquellen"

Hintergrundpapier zum besseren Verständnis der neuen SQL-Funktion online
(PresseBox) (München/Unterschleißheim, ) FileMaker hat ein aktuelles Whitepaper online gestellt. Das Hintergrundpapier bietet FileMaker Pro-Entwicklern, Fachleuten und Datenbankinteressierten einen detaillierten Einstieg in die neue Funktion der FileMaker Pro 9-Produktfamilie "External SQL Data Sources" (ESS). Das Whitepaper vermittelt die grundlegenden Vorteile dieser Funktion und bietet Einblicke in Einsatzbereiche und Integrationsmöglichkeiten.

ESS zielt auf eine bessere Integration von FileMaker-Lösungen mit vorhandenen SQL-Datenquellen ab, etwa für Unternehmensdatenbanken oder SQL-basierte E-Commerce-Systeme. Der Fokus liegt dabei auf dem Datenaustausch zwischen FileMaker Pro-Lösungen und vorhandenen SQL-basierten Datensystemen.

Durch die ESS-Funktion sind FileMaker Pro-Anwender in der Lage, Daten mit einer Vielzahl von externen Datenquellen und Clients auszutauschen. Importieren von Datensätzen aus einer ODBC-basierten Datenquelle und Ausführen von SQL-Befehlen mit SQL-Backendsystemen, wie Microsoft SQL Server oder MySQL, sind ohne Umstände möglich. Damit steht Entwicklern ein hohes Maß an Verbindungsmöglichkeiten und Interaktivität mit externen SQL-basierten Datenquellen zur Verfügung.

Mit ESS können Datentabellen aus unterstützten SQL-Quellen in ein FileMaker Pro-Schema übernommen werden. Diese ESS-Tabellen funktionieren ähnlich den originalen FileMaker Pro-Tabellen. ESS hebt damit die Einschränkungen von vorhandenen SQL-Verbindungsverfahren mit FileMaker Pro auf.

Weitere Themen des Whitepapers sind Datenbankzugriff, DSN, externe Datenquellen, Beziehungsdiagramme, Feldstrukturen, ESS-Tabellen sowie SQL-Grundlagen. FileMaker hat das Hintergrundpapier auf der Homepage unter www.filemaker.de/sql_pr zum Download bereitgestellt.

Kontakt

FileMaker Deutschland GmbH
Carl-von-Linde-Str. 38
D-85716 Unterschleißheim
Telefon: +49 893177570
Isabella Fröhlich
essential media GmbH
Daniel Ravasz
Social Media