PC-Frankierung von zuhause: GFT realisiert STAMPIT HOME

Internet Briefmarke erobert Privat-Haushalte/ STAMPIT Business um neue Merkmale erweitert
(PresseBox) (St. Georgen, ) GFT Technologies AG, eines der führenden Technologie-Unternehmen für integrierte e-Business-Lösungen in Europa, hat gemeinsam mit der Deutschen Post AG die Grundlage der PC-Frankierung für Privatkunden entwickelt und implementiert, die ab heute, 10. Mai, erhältlich ist . Gleichzeitig wurde die erfolgreiche Business-Version von STAMPIT www.stampit.de um neue Funktionen erweitert.

GFT entwickelte und implementierte gemeinsam mit der Deutschen Post die Frankiersoftware STAMPIT HOME, die ab dem 10. Mai 2004 für Postkunden erhältlich ist. Damit bringt die Deutsche Post eine weitere Version der Frankiersoftware STAMPIT, die bisher überwiegend von Geschäftskunden genutzt wurde, auf den Markt. Für die Home-Version wurde die Funktionalität und Bedienungsoberfläche der Software gezielt auf die Bedürfnisse der Privatkunden und der kleineren Geschäftskunden zugeschnitten. Wer mehr benötigt, dem bietet die Software eine bequeme Möglichkeit zum Wechsel von Home zu Business.

STAMPIT HOME ist ideal für private Nutzer und Geschäftskunden mit geringem Postvolumen. Briefmarken werden über das Internet gekauft und via Windows-PC auf handelsüblichen Druckern ausgedruckt. Jede „Briefmarke“ enthält einen individuellen und fälschungssicheren Matrixcode, der ein hohes Maß an Sicherheit bietet. Gezahlt wird per Lastschrift.

Zu den Vorteilen der Online-Frankierung gegenüber herkömmlichen Frankierungsverfahren zählen: Keine Spezialgeräte, sondern nur ein PC und ein Drucker werden benötigt. Der Portobetrag kann zu jeder Zeit gekauft und die Frankierung auf Etiketten, Umschlägen und Dokumenten centgenau gedruckt werden. Darüber hinaus kann STAMPIT HOME bequem in gängige Office-Software wie Microsoft Word integriert werden. Weitere Zusatzfunktionen, wie z.B. das Frankieren unmittelbar über StarOffice sowie die online-Schnittstelle zu eBay für die Übernahme der Käuferadresse sind ebenfalls in der Software enthalten. Unterstützt werden auch die Zusatzleistungen Einschreiben und Nachnahme.

Parallel zur Markteinführung von STAMPIT HOME wird die bisherige Version von STAMPIT um neue Merkmale wie Netzwerkinstallation und die Einfügung von Werbeabdrucken bei der Frankierung erweitert.

GFT ist seit Beginn des Projekts „Internet-Briefmarke“ für die Implementierung der Technologie bei der Deutschen Post verantwortlich, auf der STAMPIT aufbaut und die auch Grundlage für STAMPIT HOME ist. „Wir haben in GFT einen innovativen, verlässlichen Partner gefunden und gemeinsam in den vergangenen Jahren die Frankiersoftware STAMPIT auf dem nationalen Markt etabliert und erfolgreich in den internationalen Markt eingeführt“, so Bernd Meyer, Senior Produktmanager STAMPIT, bei der Deutschen Post AG.

Kontakt

GFT Technologies AG
Schelmenwasenstr. 34
D-70567 Stuttgart
Kerstin Versemann
Corporate Communications
Annette Müller
Corporate Communications GFT Technologies AG
Social Media