Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie startet internetbasiertes Fernsehen www.bmwi.tv auf der IFA 2008

(PresseBox) (Berlin, ) Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie präsentiert auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) vom 29.08. bis 03.09.08 erstmals sein eigenes IPTV-Portal. Die Zukunftstechnologie IPTV steht für internetbasiertes Fernsehen mit jederzeit abrufbaren Filmbeiträgen, die am Fernsehen, über Internet oder bestimmte Handies angesehen werden können. Künftig können sich Bürgerinnen und Bürger damit nicht nur mittels Broschüren oder Internet, sondern zusätzlich über das Fernsehen oder Handy über Arbeit und Aufgaben des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie informieren.

Das Technologieministerium bietet zunächst fünf Themenkanäle mit insgesamt 28 Video- bzw. Filmbeiträgen an. Es sind dies u.a. Filme über den Festakt "60 Jahre Soziale Marktwirtschaft" oder zu Themen wie Mittelstand, Existenzgründung, Technologie-, Energie-, Außenwirtschafts- und Europapolitik. Hinzu kommen Beiträge zu Aufgaben und Organisation des Ministeriums und zur Architektur und Geschichte des Gebäudes an der Invalidenstraße. Abgerundet wird das Programm durch Filme über die Behörden im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie, die sogenannten nachgeordneten Behörden, wie etwa das Bundeskartellamt.

Das Angebot wird kontinuierlich ausgebaut. Langfristig werden sich Nutzerinnen und Nutzer so über alle relevanten Themen und wichtigen Projekte des Hauses informieren können.

Kontakt

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Scharnhorststr. 34-37
D-10115 Berlin
Pressestelle des BMWi
Bei Fragen zu oder Schwierigkeiten mit dem Abo-Die
Social Media