VOI initiiert polnischen DMS Fachverband

(PresseBox) (Bonn, ) Auf eine erfolgreiche Teilnahme an der INFOSYSTEM (20. bis 23. April 2004 in Poznan/Polen) blicken der VOI Verband Organisations- und Informationssysteme e.V. und seine Mitgliedsunternehmen zurück. Unter der ideellen Trägerschaft des VOI hatten 20 deutsche Anbieter ihre Produkte und Services im Rahmen des „German Document Management Systems Pavilion & Forum“ präsentiert. Die INFOSYSTEM war gleichzeitig Kick off für die Gründung eines polnischen DMS Fachverbandes, dies vereinbarten die Messegesellschaft Posen und der VOI in Poznan.

Aufgabe des neuen Verbandes: Das elektronische Dokument in der Wirtschaftspraxis zu popularisieren sowie die Interessen der Mitgliedsunternehmen gegenüber der polnischen Wirtschaftspolitik unabhängig von Einflüssen außerhalb Polens wahrzunehmen. Henner von der Banck, Geschäftsführer des VOI: „Mitglieder des Verbandes werden polnische DMS-Unternehmen sein, die Hard- und Softwareprodukte sowie Consultingleistungen anbieten. Vorgesehen ist eine enge Kooperation mit dem VOI.“ Der Verband soll auch gegenüber Anwenderunternehmen geöffnet werden, um den Dialog zwischen der Anbieter- und der Anwenderseite zu ebnen.“

Peter S. Nowak, Mitglied des VOI-Vorstandes und verantwortlich Internationales führte im Rahmen seiner Einführungsansprache aus, dass der VOI als deutscher Verband mit dem polnischen DMS-Verband bei vielen Themen kooperieren könnte. Wichtig sei es für ihn, einen eigenständigen polnischen DMS Verband zu schaffen, um die Interessen der Mitglieder z.B. gegenüber der polnischen Wirtschaftspolitik unabhängig von Einflüssen außerhalb Polens vertreten zu können.

Teilnehmer des Kick-offs seitens der Internationalen Messe Poznan waren der Vorsitzende der Geschäftsführung der IMP - Boguslaw Zalewski, der stellvertretende Vorsitzende der Geschäftsführung - Przemyslaw Trawa sowie der Projektleiter INFOSYSTEM / ICT Forum - Krzysztof Slatala. Vom VOI hat Peter S. Nowak teilgenommen.

Folgende Vertreter polnischer DMS Unternehmen waren anwesend: Michal Banaszynski – Präsident „SkanSerwis Sp. z o.o.”, Marek Jarosz – Mitglied der Geschäftsführung und IT-Direktor der Firma „CADExpert Sp z o.o.”, Armin Haller – General Manager „ASTRON”, Damian F. Mokry – Eigentümer von „DAMI-NET”, Jakub Jagielak – Key Account Manager „DICOM”, Aleksander Burdziak – CEO „it BUSINESS CONSULTING”, Krzysztof Wisniewski – Präsident und Verkaufsdirektor von „Content Management”, Grzegorz Janczewski – Präsident der Firma „DDP” und Piotr Chalawa – Vorsitzender der Geschäftsführung von „DSA”.

13.000 Besucher zählte die diesjährige INFOSYSTEM – nach einer Umfrage des VOI will ein Großteil der deutschen Teilnehmer auch im kommenden Jahr im Rahmen eines Gemeinschaftsstandes dabei sein. Gelobt wurden insbesondere die Qualität der Vorbereitungsaktivitäten, das Projektmanagement während der Messe sowie die Idee der all inclusive Teilnehmer Packages.

Einige der deutschen DMS-Anbieter haben direkte Abschlüsse verzeichnen können. Andere Aussteller führten intensive Gespräche mit potentiellen Partnerunternehmen. Für die meisten bedeutete die Teilnahme an der polnischen Veranstaltung einen ersten Schritt in Richtung Osteuropa und die erweiterte EU.

Allgemeines Lob erntete die Organisation und Gestaltung der Fachmesse. Von der Qualität der Vorbereitungsaktivitäten über das Projektmanagement während der Messe und den Gesamteindruck des Gemeinschaftsstandes bis hin zum Catering Service erhielten die Organisatoren durchweg gute Noten.

Stimmen der Aussteller:

Dr. Torsten Engers, Easy Software: "Die Messe war vielversprechend, wir werden weitere Initiativen ergreifen. Wir würden auch ähnliche Veranstaltungen mittragen. Die Resonanz der polnischen Kunden war durchweg positiv. Wir sind mit grosser Wahrscheinlichkeit wieder dabei."

Thomas Albrecht, ELO: "Wir sind der Meinung, dass ein bis zwei big player wie z.B. Microsoft und Oracle fehlen, um der Veranstaltung mehr Zugkraft und Image zu verleihen. Wir sind auch zufrieden mit der Qualität der Kontakte. Insgesamt gesehen sind es jedoch zu wenige Besucher."

Peter Schnautz, InoTec: "wir sind sehr zufrieden mit der Organisation und Durchführung der infosystem2004. Wir konnten die Aktivitäten mit unserem polnischen Händler steigern und sind zuversichtlich, unsere Marktposition in Polen ausbauen zu können. Die gute Zusammenarbeit der Aussteller untereinander war ein sehr positiver Nebeneffekt".

Paulina Kowalska, Kleindienst Solutions: "Wir haben sehr interessante Gespräche geführt, einige werden wir weiterverfolgen. Für das nächste Jahr würden wir uns mehr Publicity im Vorfeld wünschen und eine Dauer von drei Messetagen."

Pawel Kramarz, Magnum/Optimal Systems: "Wir sind seit über einem Jahr Vertriebspartner für OPTIMAL SYSTEMS in Polen und mit der ersten Messeteilnahme sehr zufrieden. Unser Vorteil war, neben ersten Referenzinstallationen in Polen die Software und alle Informationsmaterialien komplett in polnisch präsentiert zu haben. Aus den rund dreißig A- und B-Gesprächen lassen sich ganz bestimmt noch in diesem Jahr weitere Projekte generieren. Wir werden also 2005 wahrscheinlich wieder vertreten sein."

Antoine Fundter, Saperion: "Wir sind zufrieden und können uns eine Teilnahme im nächsten Jahr gut vorstellen. Unser Ziel war es, einen Partner zu finden. Dies ist uns gelungen. Wir fahren mit zwei Verträgen nach Hause."

Petra Greiffenhagen, Scanpoint by Mikromatic: "Wir haben unser Messeziel erreicht. Unser Ziel ist es, in Polen einen Franchisenehmer für unsere Digitalisierungskette Scanpoint zu etablieren. Dafür haben wir jetzt fünf potentielle Kandidaten und sind damit mehr als zufrieden."

Klaus Müller, SI-Software: "Gut, dass wir dabei waren. Wir sind auf Partnersuche, haben Gespräche geführt und sind guter Dinge, dass unser Ziel erreicht wird. Insgesamt stehen wir der Messe positiv gegenüber, sind aber der Meinung dass drei Messetage ausreichend wären".


Ihre Redaktionskontakte:

VOI - Verband Organisations- und Informationssysteme e.V.
Henner von der Banck
Postfach 180160, 53031 Bonn
Telefon: +49-(0)228 - 9082090
Telefax: +49-(0)228 - 9082091
E-Mail: voi@voi.de
http://www.voi.de

good news! GmbH Marketing & PR Consulting
René Sven Körber
Kolberger Str. 36, D-23617 Stockelsdorf
Telefon: +49-(0) 451 – 88199-11
Telefax: +49-(0) 451 – 88199-29
E-Mail:Sven@goodnews.de
http://www.goodnews.de

Kontakt

VOI - Verband Organisations-u. Informationssysteme e.V.
Heilsbachstraße 25
D-53123 Bonn
Social Media