Ametras Consult setzt Maßstäbe im Rechnungswesen

Anwender der Softwaresuite Xpert.Line profitieren von moderner Architektur und zukunftssicheren Integrationskonzepten - Für alle Plattformen und Internet-fähig
(PresseBox) (Karlsruhe, ) Nicht nur in funktionaler, sondern auch in technologischer Hinsicht gehört die Xpert.Line zu den führenden Softwaresystemen im Rechnungswesen. So profitieren die Anwender der Ametras Consult GmbH, Karlsruhe und Dresden, sowohl von der hohen Integrationsfähigkeit als auch von der großen Flexibilität beim Einsatz und der Administration. Die Plattform-unabhängige Architektur trennt nach dem 3-Tier-Modell die Applikation von Datenbank und Server-Plattform und ist als offenes modulares Modell konzipiert. Daher lassen sich wahlweise einzelne oder alle Xpert.Line-Module einsetzen und dank der weitreichenden Parametrierbarkeit auf spezielle Anforderungen der Unternehmen aller Größenordnungen einstellen; zudem ist eine nahtlose Einbindung von Drittanwendungen realisierbar. Der Lösung liegt ein gemeinsames relationales Datenbankmodell zu Grunde, was ein schnelles Erstellen individueller Berichte ermöglicht; dabei werden Implementierungen unter DB/2, SQL-Server und Oracle unterstützt. Das Browser-fähige Paket läuft auch auf dem Thin-Client und eignet sich somit für E-Business und verteilte Anwendungen.

"Die Xpert.Line bietet einen idealen Migrationspfad für Unternehmen, die eine funktional hochwertige und zukunftssichere Finance-Software suchen", so Gunther Kania, Geschäftsführer der Ametras Consult GmbH. "Das gilt sowohl für Firmen, deren bestehende Lösungen durch mangelnde Ausbaufähigkeit oder den Untergang des Anbieters in eine Sackgasse geraten sind, als auch für Geschäftspartner, die eine moderne Rechnungswesen-Software in ihr Portfolio übernehmen wollen."


Offene Architektur für Best-of-Breed-Konzepte

Die Module für Finanzbuchhaltung (Xpert.Finance), Controlling (Xpert.Controlling) und Anlagenbuchhaltung (Xpert.Fixed Assets) sind sowohl in der übergeordneten Xpert.Line als auch im Stand-alone-Modus verfügbar. Dabei sind die als Towers bezeichneten funktionellen Anwendungen von den in sogenannten Layers befindlichen gemeinsamen Daten und Funktionen getrennt. Dank eines ausgefeilten API-Konzepts ist die Übertragung zwischen Towers und Layers sowie beliebigen Vorsystem gewährleistet. Vor diesem Hintergrund ist mit der insbesondere für OS/400, Windows (NT/2000) und Linux verfügbaren Xpert.Line auch das Zusammenführen heterogener IT-Strukturen mit unterschiedlichen Betriebssystem- und Hardware-Konstellationen realisierbar. Somit bietet sie sich für die Abbildung von Best-of-Breed-Konzepten genauso wie für sanfte Umstiege aus anderen IT-Welten an.


Business Intelligence: schnelle und komfortable Reports

Das gemeinsame relationale Datenbankmodell ermöglicht Datawarehouse-Anfragen, Auswertungen und Darstellungen mit modernster PC-Software des Industriestandards; dabei werden DB/2, SQL-Server und Oracle-Plattformen unterstützt. Im Ergebnis sind durch die Aufbereitung und Verdichtung der Daten in MIS-Modulen mit OLAP-Datenbanken selbst umfangreiche individuelle Berichte, aussagefähige Analysen, Vergleichszahlen und Trends binnen weniger Minuten und in Eigenregie zu erstellen. Damit entspricht die Xpert.Line den Anforderungen des modernen Managements nach schnellen und unabhängigen Controllingsystemen.


Web-Fähigkeit und Browser-Technologie

Die Entwicklung basiert auf den aktuellen Erkenntnissen des Object-Engineerings sowie der Web- und Client/Server-Technologie. Zudem führt die Anwendung von 4GL-Entwicklungswerkzeugen zu Konsistenz und Robustheit. Dank dieser Technologie bleibt das System einfach und kostengünstig wartbar. Die Xpert.Line steht sowohl als Client/Server- als auch Thin Client-Applikation über den Browser bereit.

Kontakt

Ametras Consult GmbH
Am Storrenacker 18
D-76139 Karlsruhe
Social Media