Deutsches Unternehmen Flabeg expandiert in Pennsylvania

Edward G. Rendell, Gouverneur von Pennsylvania, erwartet durch das neue Solarspiegelwerk 300 neue Arbeitsplätze in der Fertigung
Pennsylvania (PresseBox) (Findlay Township, Pennsylvania, ) Pennsylvania, der Bundesstaat im Osten der USA, zeigt sich ehrgeizig: Im „Alternative Energy Portfolio Standard“ wurde festgelegt, dass bis 2021 mindestens 18 Prozent der gesamten Stromlieferungen an Endkunden aus regenerativen Energiequellen stammen müssen. Zudem stellt das bundesstaatliche Gesetz für Erneuerbare Energien sicher, dass im Jahr 2021, wenn die Solarenergie den geplanten Anteil erreicht hat, in Pennsylvania mehr als 850 Megawatt Strom aus Sonnenkraft zur Verfügung stehen werden.

Strategische Unterstützung ausschlaggebend für Standortwahl

Zur Umsetzung dieser Ziele wird zukünftig auch das deutsche Unternehmen Flabeg beitragen, weltweit führender Anbieter von Glas und Spiegeln für den High-Tech-Bereich. Finanzierungszusagen des Bundesstaates Pennsylvania in Höhe von 2,7 Millionen Euro sowie bevorzugte Darlehen in Höhe von 3,4 Millionen Euro haben für das Nürnberger Unternehmen den Ausschlag gegeben, Allegheny County als Standort für seine erste Solarspiegel-Produktionsstätte in den USA zu wählen. Die Solarspiegel werden bei der Stromerzeugung in großen Solarkraftwerken eingesetzt. Für das Projekt plant Flabeg Gesamtinvestitionen in Höhe von 20 Millionen Euro.

Charles Johnson, Präsident der Flabeg Solar US Corporation, erklärte: „Die strategische Vision und die Unterstützung durch Pennsylvanias Gouverneur Edward G. Rendell waren ausschlaggebend für unsere Entscheidung, das Werk in Pennsylvania zu bauen. Dank Gouverneur Rendells Engagement für alternative Energielösungen sind in Pennsylvania wirtschaftliche Rahmenbedingungen entstanden, die für führende Unternehmen dieser Branche sehr attraktiv sind.“

Entstehung von bis zu 300 neuen Arbeitsplätzen in der Fertigung

Gouverneur Rendell unterstrich, dass durch Flabegs Investitionsvorhaben nicht nur bis zu 300 neue Arbeitsplätze in der Fertigung entstehen, sondern auch Pennsylvanias Spitzenposition im Bereich der Entwicklung von Technologien zur umweltfreundlichen Energiegewinnung gestärkt wird. „Angesichts international führender Unternehmen wie Gamesa, Iberdrola und Conergy, die bereits in Pennsylvania tätig sind, wird deutlich, dass unser Bundesstaat eine führende Rolle bei der Entwicklung von Lösungen für die umweltfreundliche Energiegewinnung spielt.

In Pennsylvania wurden im Bereich der Erneuerbaren Energien bereits mehr als 3.000 Arbeitsplätze geschaffen und private Investitionen in Höhe von 670 Millionen Euro getätigt. Da die Produktion von Solarenergie rasant zunimmt und die Märkte für entsprechende Anlagen weiterhin wachsen, stellen diese Zahlen nur die Spitze des Eisberges dar“, so Rendell.

Pennsylvania als optimaler Investitionsstandort

Das „Commonwealth of Pennsylvania“ im Osten der USA zählt mit über 12 Millionen Einwohnern zu den größten Bundesstaaten der Vereinigten Staaten. Mit einem ausgedehnten Autobahnnetz, drei großen Frachthäfen und sechs internationalen Flughäfen bietet Pennsylvania optimale Verbindungen zu allen wichtigen Märkten der USA sowie zum Rest der Welt und ist damit die Nummer Eins unter den Logistikgroßräumen der USA. Potenzielle ausländische Investoren können mit der umfassenden Unterstützung durch das International Business Development’s Center for Direct Investment, der Wirtschaftsförderungsagentur von Pennsylvania, rechnen.

Vor allem deutsche Unternehmen können von Pennsylvanias Wirtschaft profitieren: In den Bereichen der verarbeitenden und chemischen Industrie, Healthcare, Maschinenbau und Erneuerbare Energien nimmt Pennsylvania eine internationale Schlüsselposition ein. Bereits 1.400 ausländische Firmen haben sich in Pennsylvania erfolgreich angesiedelt. „Gerade kleinen und mittleren, innovativen Unternehmen bieten sich hier hervorragende Chancen, in das regionale Netzwerk einzusteigen und von den Kooperationsmöglichkeiten mit Unternehmen vor Ort zu profitieren,“ so David Scrimgeour, Investitions-Repräsentant von Pennsylvania in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Kontakt

Pressebüro Pennsylvania Deutschland c/o public link GmbH, Katja Weinhold
Albrechtstrasse 22
D-10117 Berlin
David Scrimgeour
Penn-Invest
Katja Weinhold
Pressebüro Pennsylvania

Bilder

Social Media