Verlage Eugen Ulmer und Heinz Heise nutzen eMM-Xpress für professionelles E-Mail-Marketing mit Flatrate

Ein Jahr nach Markteintritt zieht die e-Xpress-mailer GmbH Bilanz und meldet mehrere Dutzend Kundengewinne für die Newsletter-Lösung eMM-Xpress
eMM-Xpress (PresseBox) (München, ) Vor einem Jahr hat die e-Xpress-mailer GmbH erstmals ihr Angebot eMM-Xpress vorgestellt. Dabei handelt es sich um die erste Flatrate-Lösung für professionelles E-Mail-Marketing. Nach zwölf Monaten kann e-Xpress-mailer eine positive Bilanz ziehen. Mehrere Dutzend Kunden haben sich für den eMM-Xpress für ihr E-Mail-Marketing entschieden, darunter renommierte Unternehmen wie die Verlage Eugen Ulmer und Heinz Heise, LOADSTREET Media, meinestadtundich.de oder das Labormagazin ANALYTIC News.

Der eMM-Xpress positioniert sich am Markt äußerst preisaggressiv: In der Monatspauschale von 149.- Euro ist Hardware, Software, Datenbank, Administration und in den ersten Monaten sogar ein Flatrate-Paket für unbegrenzten Versand enthalten. Als Software-Basis kommt der OpenEMM zum Einsatz, die erste und einzige E-Mail-Marketing-Software als Open-Source.

Michael Herfort, Junior Projekt Manager Online, Verlag Heinz Heise, erläutert die Vorteile: „Uns gefällt, dass der eMM-Xpress sich auf das Wesentliche konzentriert, wirklich einfach zu bedienen ist und wir schnell professionelle Mailings verschicken können“.

Auch der Stuttgarter Verlag Eugen Ulmer versendet seinen Kunden-Newsletter über eMM-Xpress. Steffen Meier, Leiter des Verlagsbereichs Online bei Eugen Ulmer: „Besonders gut gefällt uns die selbsterklärende Herangehensweise an das Thema Mailing. Dennoch fehlt nicht die nötige Tiefe etwa in Selektion oder Reporting für professionelle Marketer.“

Ausführliche Informationen zum eMM-Xpress und ein kostenfreier Demo-Zugang stehen unter http://www.emm-xpress.de zur Verfügung.

Kontakt

e-Xpress-mailer GmbH
Werner-Eckert-Straße 6
D-81829 München
Stefan Rusche
Marketing & PR

Bilder

Social Media