Hilfen beim Energiesparen sind bares Geld wert

Energiekosten großes Thema auch in den Lackierbetrieben - exklusives Angebot für ColorMotion-Mitglieder von Glasurit
Hilfen beim Energiesparen sind bares Geld wert (PresseBox) (Münster, ) Angesichts dramatisch steigender Kosten wird das Thema Energiesparen für Lackierbetriebe immer wichtiger. Große Einsparungen winken den Betrieben, wenn sie Produkte, Abläufe, Logistik und Einkauf kritisch prüfen und sich auch Expertenrat holen. Glasurit, Lackmarke der BASF Coatings, hat daher exklusiv für Mitglieder des Kundenbindungsinstruments ColorMotion ein vielseitiges Angebot entwickelt. ColorMotion-Managerin Kerstin Hoffmann: "Das Thema Energiesparen ist ein ganz zentrales für uns. Wir wollen unseren Kunden helfen, energieeffizient zu arbeiten und damit Geld zu sparen."

Das Angebot umfasst verschiedene Elemente. Gleich zu Beginn sollte der Kunde seine Energienutzung analysieren. Das geschieht mittels eines online-Fragebogens, dem so genannten Energiebarometer. Hier werden Kennzahlen wie zum Beispiel der Verbrauch an Strom, Gas, Elektrizität und Öl abgefragt und die einzelnen Bereiche geprüft, in denen Energien genutzt werden. Am Schluss erhält der Kunde dann Tipps, wie er Einsparungen vornehmen kann.

Als weitere Säule des ColorMotion-Angebots steht die Unterstützung durch ein energetisches Beratungsangebot. "Hier gibt es Hilfen zum Energiesparen in den Bereichen Energieeinkauf, Spritzkabine und Trockner, Druckluft und Beleuchtung sowie in weiteren energierelevanten Gebieten.

Ferner organisiert Glasurit für seine ColorMotion-Mitglieder eine Veranstaltung mit dem Namen "Voller Energie" am 31. Oktober im Kongress-Palais in Kassel. Hier werden Experten aus allen Bereichen des Lackierprozesses und natürlich Glasurit-Experten Möglichkeiten des Energiesparens vorstellen.

"Wir wissen um die große Bedeutung des Energiesparens für unsere Kunden. Unsere Produkte sind sicherlich ein Grundstock für energieeffizientes, wirtschaftliches Arbeiten. Aber wir müssen und wollen den Kunden Unterstützung geben bei der Identifizierung von Energieeinsparpotentialen im gesamten Lackierprozess", so Kerstin Hoffmann.

Glasurit Autoreparaturlacke

Unter der Marke Glasurit vertreibt die BASF ein umfassendes Sortiment an Lacksystemen für die Reparaturlackierung von Fahrzeugen. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf ökoeffizienten Wasserbasis- und festkörperreichen High-Solid-Lacken. Mit diesen Systemen lassen sich weltweit alle gesetzlichen Vorgaben im Hinblick auf Lösemittelreduktion erfüllen. Die Lacksysteme bieten alle von konventionellen Materialien gewohnten Eigenschaften beim Erscheinungsbild und bei der Beständigkeit. Mit einem umfangreichen Service-Angebot unterstützt das Unternehmen seine Kunden auch in diesem Bereich. Glasurit Autoreparaturlacke sind von den meisten führenden Fahrzeugherstellern weltweit für die Reparaturlackierung freigegeben und werden von ihnen wegen ihrer hohen Farbtonkompetenz bevorzugt. Im Internet findet man Glasurit unter www.glasurit.com

Kontakt

BASF Coatings GmbH
Glasuritstraße 1
D-48165 Münster
Dr. Michael Golek
BASF Coatings AG
Global Communications

Bilder

Social Media