Ramco-Lösungen als Thema beim Herbstforum „Automotive Prozesse und IT 2008“ und beim eXperience Event 2008

Ramco-Lösungen als Thema beim  Herbstforum „Automotive Prozesse und IT 2008“ und beim eXperience Event 2008 (PresseBox) (Basel, ) Ramco-Lösungen als Thema beim Herbstforum „Automotive Prozesse und IT 2008“ und beim eXperience Event 2008

Beim hochkarätig besetzten Herbstforum "Automotive Prozesse und IT 2008" am 17. und 18. September in Saarbrücken präsentiert unter anderem der führende Schweizer Nahrungsmittelhersteller HERO seine Supply-Chain-Lösung von Ramco Systems. Das Ramco-Konzept „personalisierter Unternehmenslösungen“ als moderne Alternative zur Standardsoftware wird auf einer Podiumsdiskussion des Schweizer Branchenverbandes Simsa vorgestellt, die im Rahmen des eXperience Event 2008 am 9. September in Basel stattfindet.

Auf dem diesjährigen Herbstforum "Automotive Prozesse und IT 2008" am 18. September in der Kongresshalle Saarbrücken stellt Olivier Furter, Leiter Supply Chain beim Schweizer Nahrungsmittelhersteller HERO, den praktischen Einsatz und Nutzen der web-basierten Supply-Chain-Lösung Ramco SCM anhand von Logistik-Prozessen bei HERO vor. Titel seines Vortrags ist die „Globale Distributions- und Bestandsoptimierung – Prozessorientierte Gestaltung, Integration und Steuerung von Bedarfen, Kapazitäten, Beständen“.

Das Herbstforum ist ein IT-Kongress des Network of Automotive Conference mit den Partnern AKJ Automotive (Arbeitskreis Just-in-Time), GFPM e.V. (Gesellschaft für Produktionsmanagement), Institut für Produktions- und Logistiksysteme und ITA (Informationstechnologie in der Automobilindustrie) im Verband der Automobilindustrie VDA. Es steht unter dem Motto „Force the Supply Chain - Mehr Transparenz - mehr Eskalation - mehr Ergebnis“. Vorgestellt werden „Strategien und Lösungen für mehr Transparenz, Sicherheit und Effizienz in der Wertschöpfung von OEM-Zulieferer-Dienstleistern“. Lösungsansätze auch anderer Branchen darzustellen, ist Teil des Konzepts. Zur Veranstaltung gehören außerdem eine Fachausstellung, Werksbesichtigungen bei den Fordwerken, bei SMART und bei Terex sowie mehrere Workshops.

Beim Late Afternoon Talk des Schweizer Branchenverbands Simsa (Swiss Interactive Media and Software Association) am 9. September in Basel stehen „Neue Alternativen für Standardsoftware - für wen ist welche Business Software die beste?“ im Mittelpunkt. Auf der Podiumsdiskussion werden zum Beispiel Mietsoftware-Angebote (SaaS/ OnDemand), vorgefertigte Branchenlösungen, Web-Plattformen, neuartige Individuallösungen und andere Alternativen zur klassischen proprietären, selbst gehosteten ERP-Software beleuchtet. Dr. Franz-Josef Weiper, Manager Consulting & Engagement bei Ramco Systems Basel, stellt als einer der Diskussionsteilnehmer das Ramco-Konzept der „personalisierten Unternehmenslösungen“ auf Basis einer medienbruchfrei integrierten SOA/ BPM-Plattform vor. Die Podiumsdiskussion als Teil des eXperience EVENT 2008 beginnt um 15.30 Uhr in der Hochschule für Wirtschaft (FHNW) in Basel.

Kontakt

Ramco Systems Ltd.
Dorfplatz 3
CH-4418 Reigoldswil
Petra Spielmann
Pressekontakt
trendlux pr GmbH
Dr. Franz Josef Weiper
Consulting
Produkt und Business Manager

Bilder

Social Media