net mobile AG übernimmt Konkurrenten Minick zu 100% - Swisscom beteiligt sich an net mobile AG

(PresseBox) (Düsseldorf, ) .
- Swisscom wird größter Einzelaktionär der net mobile AG
- Erwarteter Umsatzzuwachs durch Minick im zweistelligen Millionenbereich macht net mobile zum unangefochtenen Marktführer bei mobilen Mehrwertdiensten in Europa
- Ergebnisbeitrag pro Aktie von Euro 0,20 in 2008/09 und Euro 0,25 in 2009/10 erwartet

Die net mobile AG (M:access, ISIN: DE0008137852), Europas führender Anbieter von mobilen Entertainmentdiensten freut sich, den Erwerb von 100% der Anteile am Schweizer Konkurrenten Minick von der Swisscom bekannt zu geben.

Im Rahmen des Verkaufs übernimmt die Swisscom einen Minderheitsanteil im niedrigen zweistelligen Prozentbereich an der net mobile AG. Die Swisscom wird durch diese Beteiligungshöhe zum größten Einzelaktionär des Unternehmens.

Als Pionier im Bereich interaktiver Mobilanwendungen entwickelt und betreibt Minick Mobile Services für Telekommunikationsnetzbetreiber, Media & Entertainment Firmen, Werbeagenturen und weitere Geschäftskunden. Unter anderem betreibt das Unternehmen einige der bekannten "Vodafone Live" Portale.

Der neu entstandene Konzern ist der führende Anbieter für interaktive Dienste Contentdistribution und Micropaymentanwendungen in Europa. Basis hierfür bildet zum einen die von net mobile AG entwickelt und betriebene max maxmedia Plattform und zum anderen die von Minick erfolgreich in den Markt eingeführte Plattform zur Distribution von Bildern und Videos.

Mit Angeboten u.a. in den Bereichen Musik, Videos, Bildern, Spielen, Java Applikationen und Bezahllösungen deckt die Gruppe das gesamte multimediale Spektrum bei Handyanwendungen ab und bietet nunmehr eine allumfassende Produktpalette. Die Übernahme stärkt darüber hinaus auch das Carrier Segment von net mobile nachhaltig, da Minick Carrier wie Vodafone, E-Plus und O2 im Portalgeschäft unterstützt.

Das Schweizer Unternehmen wird als eigenständige Gesellschaft weitergeführt und die engen und bedeutenden Geschäftsbeziehung zur Swisscom weiter fortführen. Minick soll in den Geschäftsjahren 2008/09 und 2009/10 Umsätze in zweistelliger Millionenhöhe, sowie einen Ergebnisbeitrag von Euro 0,20 bzw. Euro 0,25 pro Aktie leisten.

Jürg Rötheli, CEO von Swisscom Beteiligungen äußerte sich zu den mit net mobile getroffenen Vereinbarungen: "Wir sind glücklich, in der Net Mobile AG die ideale Partnerin für die weitere Entwicklung der Minick gefunden zu haben. Mit dieser Transaktion erlangt Minick die nötige Grösse, um in diesem international sich konsolidierenden Markt wachsen zu können"

Theodor Niehues, CEO der net mobile AG kommentierte die Übernahme: "Die Übernahme der Minick ergänzt die net mobile AG in hervorragender Art und Weise, was sowohl das Produktportfolio als auch die Kunden betrifft. Der neu geschaffene Konzern ist nun unangefochtener Marktführer in Europa und international auf profitables Wachstum ausgerichtet."

Über die Minick Holding AG

Minick, eine 100% Tochter von Swisscom, ist ein Pionier im Bereich interaktiver Mobilanwendungen. 1994 gegründet, entwickelt und betreibt Minick mobile Dienstplattformen für Netzbetreiber, Medienunternehmen, Unternehmenskunden und Agenturen. Das Unternehmen hat eine der grössten Abrechnungsplattformen für Mobilfunkbetreiber in Europa aufgebaut.

Kontakt

net mobile AG
Fritz-Vomfelde-Str. 26-30
D-40547 Düsseldorf
Frank Klabunde
net mobile AG
Press Officer
Swisscom AG
Media Relations
Social Media