Check Point liefert den ersten Single Agent für Endpoint Security aus

Check Point Endpoint Security verbindet VPN, Anti-Malware, Data Security und Firewall in einem einzigen Agenten und nur einer Benutzerschnittstelle
(PresseBox) (Redwood City, Kalifornien/Ismaning, ) Sicherheitsspezialist Check Point Software Technologies Ltd. (Nasdaq: CHKP) hat jetzt mit der Auslieferung einer neuen Version von Check Point Endpoint Security(TM) begonnen, dem ersten Single Agent für Endgerätesicherheit, der neben einer Firewall auch Network Access Control (NAC), Programmkontrolle, Remote Access, Antivirus, Anti-Spyware, komplette Festplatten- und Datenträgerverschlüsselung sowie Port-Absicherung in nur einer Lösung vereint. Die neue Version, Check Point Endpoint Security R70, wartet mit einem verbesserten und rationalisierten Interface sowie zusätzlichen Tools für den unternehmensweiten Einsatz auf.

Die Entwicklung eines einheitlichen Endpoint Security-Agenten mit einer einzigen Benutzerschnittstelle führt zu einer drastischen Vereinfachung beim Einsatz und dem Management von Endpoint Security. Die Prüfung des Security-Status und der Einstellungen auf dem Endgerät findet über einzigen Icon statt, eventuelle Interoperabilitätskonflikte sind eliminiert. Im Ergebnis reduzieren Check Points Single Agent und die neue Benutzerschnittstelle sowohl den mit Endpoint Security verbundenen Zeitaufwand als auch die entsprechenden Kosten.

"Statt für jede Art von Endpoint-Gefährdung ein anderes Tool nutzen und pflegen zu müssen, erhalten die Kunden mit unserer Endpoint Security einen einfach einsetzbare, einheitliche Lösung", so Dorit Dor, Vice President of Products bei Check Point. "Nicht zuletzt nehmen wir durch die Integration von Endgerätesicherheit in nur eine, umfassende Komponente auch von den Schultern der Security-Administratoren eine große Last."

Die Funktionen von Check Point Endpoint Security R70 im Überblick:

Ein Single Agent kombiniert Firewall, NAC, Programmkontrolle, Remote Access, Antivirus, Anti-Spyware, vollständige Festplatten- und Datenträgerverschlüsselung mit Portabsicherung und bietet so ein Höchstmaß an Sicherheit.

Die Lösung eliminiert den Bedarf an der Implementierung und Wartung vieler, verschiedener Security-Komponenten und führt so zu einer deutlichen Reduktion der Total Cost of Ownership.

Eine einzige, einheitliche Benutzerschnittstelle für die gesamte, lokale Security-Administration stellt die Kompatibilität der Endpoint Security-Technologien sicher und vereinfacht die Anwendung für den Benutzer.

Ein einzigartiges Distributionsprogramm ermöglicht Administratoren den schnellen und einfachen Einsatz individueller Sicherheitsvorrichtungen.

Durch die Unterstützung von Windows Vista können neue, Vista-basierte PCs nahtlos in bestehende IT-Umgebungen eingefügt werden.

Weitere Informationen zu Check Point Endpoint Security unter www.checkpoint.com/....

Preise und Verfügbarkeit

Check Point Endpoint Security ist ab sofort verfügbar und kann über Check Points weltweites VAR (Value Added Reseller)-Netzwerk bezogen werden. Preisinformationen stehen unter https://pricelist.checkpoint.com zur Verfügung.

Kontakt

Check Point Software Technologies GmbH
Zeppelinstr. 1
D-85399 Hallbergmoos
Christiane Jacobs
PublicWare®
Pressekontakt PublicWare®
E-Mail:
Ralf Korb
Check Point Software Technologies GmbH
E-Mail:
Social Media