Handelsvolumen im August bei 126 Mio. Kontrakten

Umsätze in ersten 8 Monaten wachsen um 11 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum
(PresseBox) (Frankfurt am Main, ) Die internationale Terminbörse Eurex verzeichnete im August 2008 ein Handelsvolumen von 126,2 Mio. Kontrakten, im August 2007 waren es 175,1 Mio. Kontrakte, im August 2006 107 Mio. Kontrakte. Der Rückgang um 28 Prozent im

Vergleich zum Vorjahresmonat ist auf den Beginn der US-Hypothekenkrise zurückzuführen, der hohe Umsätze im August 2007 zur Folge hatte. Das durchschnittliche Tagesvolumen betrug im August 6 Mio. Kontrakte. Insgesamt stiegen die Handelsumsätze in den ersten acht Monaten um 11 Prozent auf 1,45 Mrd. Kontrakte.

Umsatzstärkstes Segment waren Aktienindexderivate mit 62 Mio. Kontrakten (August 2007: 79,3 Mio., August 2006: 35,1 Mio.). Im Dow Jones Euro STOXX 50®-Index-Future, wurden 23,1 Mio. Kontrakte gehandelt, die Option erzielte sogar 25,7 Mio. Kontrakte Future und Option auf den DAX®-Index kamen zusammen auf 11 Mio. Kontrakte. Im Segment Aktienderivate (Aktienoptionen und Single Stock Futures) wurden 25,2 Mio. Kontrakte umgesetzt nach 28,2 Mio. im Vorjahresmonat und 21,9 Mio. im August 2006.

Im Segment Fixed-Income-Derivate wurden im August rund 38,8 Mio. Kontrakte gehandelt (August 2007: 67,6 Mio.; August 2006: 50 Mio.). Der Euro-Bund-Future lag bei 15 Mio. Kontrakten, der Euro-Bobl-Future bei 9,9 Mio. Kontrakten, der Euro-Schatz-Future bei 9,5 Mio. Kontrakten.

Von den kürzlich gestarteten Produkten erreichte der MSCI Russia Indexfuture mehr als 6.300 Kontrakte, der Future auf die Dividenden des DJ Euro STOXX 50 mehr als 5.600 Kontrakte.

An der International Securities Exchange (ISE), die seit Ende Dezember 2007 zur Eurex gehört, erzielten US-Optionen ein durchschnittliches täglich gehandeltes Volumen von 3,5 Mio. Kontrakten (August 2007: 3,6 Mio.). In den ersten acht

Monaten lag das durchschnittlich täglich gehandelte Volumen bei 4 Mio.. Kontrakten (plus 33,5 Prozent).

Eurex Repo, die den CHF- und den EUR-Repo-Markt betreibt, verzeichnete im August neue Rekorde. Im besicherten Geldmarktsegment Euro GC Pooling stieg das ausstehende Volumen im Monatsdurchschnitt auf 42,4 Mrd. Euro, beim täglichen ausstehenden Handelsvolumen wurde der neue Spitzenwert von 46,5 Mrd. Euro erreicht. Insgesamt verzeichneten die Eurex Repo-Märkte im Vergleichszeitraum einen Anstieg von 38 Prozent, das durchschnittlich ausstehende Volumen betrug 131,4 Mrd. Euro im August 2008 (August 2007: 95,1 Mrd. Euro).

Auf der elektronischen Handelsplattform Eurex Bonds, die das Angebot von Eurex im Bereich Fixed Income komplettiert, wurde im August ein Volumen von rund 6,3 Milliarden Euro (Einfachzählung) gehandelt. Im August 2007 lag der Umsatz bei 13,6 Mrd. Euro.

Kontakt

Gruppe Deutsche Börse AG
Neue Börsenstr. 1
D-60487 Frankfurt am Main
Telefon: +49 (69) 211-0
Gruppe Deutsche Börse AG
Social Media