Kleine Helfer mit großer Wirkung

Management-Software von DIALOGS erleichtert den Alltag eines Kinderklinikums
(PresseBox) (Basel/ Dortmund, ) Das Universitäts-Kinderspital beider Basel (UKBB) nutzt neuerdings die Software der DIALOGS Software GmbH Dortmund zur mobilen Terminplanung. "Ich bin immer up-to-date, meine Daten sind sicher und meine Leerzeiten sind nun produktiv." (Günther Neumeier, Leiter IT, UKBB)

Noch verteilt sich das UKBB auf drei Standorte, an denen insgesamt rund 800 Mitarbeiter Tag für Tag um das kindliche Wohl besorgt sind. Zum Herbst 2010 ist der Umzug in den Neubau im Raum Schällemätteli/Altes Frauenspital in Basel geplant. Die Standorte werden vereint und der Kinderklinik wird eine neue Identität verliehen.

Bevor jedoch das UKBB in neuem Glanz erstrahlt, müssen noch einige interne Anpassungen erfolgen. Eine fehlende gemeinsame Plattform für das Terminmanagement und ortsungebundene Verpflichtungen der Ärzte erschwerten stets nicht nur das Klinikmanagement, sondern wirkten sich auch auf die Patienten aus. Wegen unterschiedlicher und nicht abgestimmter Datenbestände in den verschiedenen Terminplanungen kam es vor, dass Sprechstunden kurzfristig abgesagt werden mussten. Dies verursachte sowohl bei den Eltern der kleinen Patienten als auch beim eigenen Personal viel Unzufriedenheit.

Eines war klar- so konnte es nicht weitergehen. Ein mobiler Terminplaner musste her. Ein Planer, der nicht nur in Form eines privaten PDAs die Termine einzelner Personen organisiert, sondern Ärzte und Mitarbeiter durch ein zentrales Gerätemanagement miteinander vernetzt. Auf der Suche nach einer sicheren Management-Software zur zentralen Verwaltung mobiler Geräte stieß das UKBB auf DIALOGS mit Sitz in Dortmund: der Support und die Produkte überzeugten.

Die Software "mobile X-press mailOptimizer" ist eine Ergänzung zum Microsoft Windows Pocket PC. Es erfüllt die hohen Sicherheitsanforderungen der Universitätsklinik, stabilisiert und beschleunigt die mobile Kommunikation und ist einfach in der Bedienung. Auch die Umstellung auf die Management-Software 'smartMan' von DIALOGS zeigte prompt Wirkung: "Mit der Einführung mobiler Terminplaner und kabelloser Synchronisierung konnte ich meine Produktivität steigern. Schon die Testphase der mobilen Geräte war ein Quantensprung; plötzlich hatte ich die Termine online - oder besser ohne Leine - und aktuell zur Hand. (..) Probleme mit falschen oder fehlenden Docking-Stationen existieren nicht. Die Verwaltung erfolgt zentral und über eine einfache Webapplikation und auch in Belangen der Sicherheit besticht das Produkt." (Günther Neumeier, Leiter IT, UKBB)

So können Daten verlorener Geräte einfach aus der Ferne und innerhalb kürzester Zeit gelöscht, oder Geräte vollständig gesperrt werden. Über das Managementtool können Synchronisationen mobiler Geräte mit fremden PCs verhindert und neue Software oder Softwareupdates einfach verteilt werden. Der Support hat sich durch den Einsatz eines einheitlichen Geräts wesentlich vereinfacht. Bei Problemen kann sich der HelpDesk via Fernsteuerung auf das Gerät aufschalten und den Anwendern sofort und an jedem Ort Hilfestellung leisten.

Neben der Terminorganisation empfinden die Mitarbeiter die automatische Synchronisation mit dem Outlook Service im Klinikum und den Internetzugang als besonders attraktiv. Sie können immer und überall ihre Emails lesen und beantworten, recherchieren, aktuelle Geschehnisse an den drei Standorten verfolgen- oder einfach den Wetterbericht einholen. All diese Funktionen bedeuten eine erhebliche Zeitersparnis, da sie die "tote" Zeit in beispielsweise Zügen oder an Flughäfen effektiv füllen.

"Natürlich wird niemand zum Gerbrauch eines solchen (Geräts) verpflichtet, Papieragendas und private PDAs zum Dienstgebrauch werden aber wohl beim einen oder anderen definitiv aus dem Alltag verschwinden, um die Bewältigung eines intensiven Arbeitstages innerhalb oder ausserhalb des Kinderspitals mit Hilfe der neuen Lösung besser zu meistern." (Alexandre Datta, Oberarzt Neuropädiatrie, UKBB)

Das UKBB in Kürze:

Das Universitäts-Kinderspital beider Basel (UKBB) ist ein eigenständiges, universitäres Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin sowie Lehre und Forschung. Im Jahre 1999 ist das UKBB aus der Fusion des Basler Kinderspitals und der Kinderklinik Bruderholz entstanden. An den drei Standorten Römergasse und Universitäts-Frauenklinik in Basel sowie auf dem Bruderholz (BL) ist das Uni-Kinderspital mit unterschiedlichen Schwerpunkten vertreten. Der geplante Neubau an einem gemeinsamen Standort auf dem Areal Schällemätteli/Altes Frauenspital in Basel befindet sich zurzeit in der Bauphase und wird im 2. Halbjahr 2010 bezugsbereit sein. Die Grundsteinlegung erfolgte am 30. April 2008.

Rund 800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben im Jahre 2007 6'400 Säuglinge, Kinder und Jugendliche stationär betreut und insgesamt 77'033 ambulante Behandlungen durchgeführt. Das Universitäts-Kinderspital beider Basel verfügt über 129 Spitalbetten, wobei die durchschnittliche Bettenbelegung bei 86.8% lag. Es leistet einen unverzichtbaren Beitrag in der medizinischen Versorgung von Kindern und Jugendlichen in der Region Nordwestschweiz sowie im grenznahen Ausland.

Weitere Information unter: www.ukbb.ch

Kontakt

Sophos Technology GmbH
Selkamp 10
D-44287 Dortmund
Frank Zimmermann
Geschäftsführer
Helena Morkel
Marketing
Social Media