Jenoptik liefert Verkehrssicherheitstechnik nach Litauen

Auftragseingang der Sparte Verkehrssicherheit zieht weiter an
(PresseBox) (Jena, ) Der Jenoptik-Konzern hat einen internationalen Auftrag über knapp 4 Mio Euro zur Lieferung stationärer und mobiler Radaranlagen erhalten und baut damit die weltweite Marktführerschaft im Bereich Equipment für die Verkehrssicherheit weiter aus. Die Auslieferung der Robot-Anlagen wird zum überwiegenden Teil noch 2008 erfolgen.

Auf Litauens Straßen wird noch in diesem Jahr modernste digitale Verkehrssicherheitstechnik der Jenoptik-Sparte Verkehrssicherheit installiert. Mit der Lieferung von rund 150 stationären und mobilen Radaranlagen baut der Thüringer Optoelektronik-Konzern seine Stellung als führender Anbieter modernster Überwachungsanlagen auch in Osteuropa weiter aus. Mit dem internationalen Auftrag setzt sich die Belebung des internationalen Equipment-Marktes weiter fort. Die Auftragseingänge der Jenoptik-Sparte Verkehrssicherheit für Equipment, vor allem aus dem Ausland, sind in den vergangenen Monaten deutlich angestiegen.

In Litauen führte besonders das erhöhte Verkehrsaufkommen infolge der stetig zunehmenden Zahl an Fahrzeugen in den letzten Jahren zu einer steigenden Zahl an Unfällen. Der Statistik zufolge belegt Litauen mit 220 Verkehrstoten pro einer Millionen Einwohner einen hinteren Platz in der Unfallstatistik der Europäischen Union.

Dies soll sich zukünftig ändern. Auftraggeber für die Jenoptik-Überwachungsanlagen ist das "Lithuanian Road Administration under the Ministry of Transport and Communications of the Republic of Lithuania", ein Unternehmen, das von der Regierung Litauens gegründet wurde und dessen Hauptziel die Verbesserung der Verkehrssicherheit ist.

Jenoptik ist mit der Sparte Verkehrssicherheit in Litauen bereits seit mehreren Jahren präsent. Unter anderem sind dort bereits stationäre und mobile Anlagen der Vorgängergenerationen sowie Laseranlagen zur mobilen Verkehrsüberwachung im Einsatz.

Kontakt

JENOPTIK-KONZERN
Carl-Zeiß-Straße 1
D-07743 Jena
Katrin Lauterbach
Public Relations
Pressesprecherin
Social Media