Banco Sabadell verbessert Personalmanagement mit SAP und Duet

(PresseBox) (Walldorf, ) Banco Sabadell, eine führende spanische Bankengruppe mit einem Anlagevermögen von 80 Milliarden Euro und 1.250 Filialen, wird zukünftig ihre Personalmanagement-Prozesse mit SAP ERP Human Capital Management (SAP ERP HCM) steuern. Über die Softwarelösung Duet, eine Gemeinschaftsentwicklung von Microsoft und SAP, erhalten die mehr als 10.000 Mitarbeiter der Finanzgruppe Zugriff auf alle SAP-gestützten Geschäftsprozesse in ihrer gewohnten Microsoft-Office-Umgebung. Das Projekt zählt zu den weltweit größten Implementierungen von Duet im Finanzsektor.

Im Rahmen ihrer Strategie-Initiative "Optima '09 Master Plan" nutzt Banco Sabadell die auf der SAP NetWeaver-Plattform basierende Anwendung SAP ERP HCM für die unternehmensweite Personalverwaltung und das Talent Management. So kann Banco Sabadell beispielsweise die strategische Planung und Simulation von Personalkosten durchführen und die Personalfluktuation analysieren. Mit Hilfe eines umfangreichen Dashboard können alle für das Personalmanagement relevanten Informationen dargestellt sowie Datenanalysen in verschiedenen Darstellungsweisen durchgeführt werden.

Die Mitarbeiter der Bank können über Self-Service-Funktionen ihre Personaldaten jederzeit einsehen und verwalten. Eine rollenbasierte und bedienerfreundliche Portal-Oberfläche erleichtert Mitarbeitern den Zugriff und verbessert so den gesamten Informationsfluss. Von den konsolidierten Personalmanagementprozessen erwartet sich die Bank nicht nur mehr Produktivität und eine bessere Personalverwaltung, sondern auch eine höhere Mitarbeiterzufriedenheit.

Banco Sabadell nutzt bereits Lösungen von SAP für interne Abläufe, beispielsweise im Finanzwesen und Controlling sowie im Einkauf, der Logistik, für die Budgetverwaltung, und außerdem für das Facility- und Anlagenmanagement.

Weitere Informationen zu Banco Sabadell im Internet unter: www.bancosabadell.com .

Kontakt

SAP AG
Hasso-Plattner-Ring 7
D-69190 Walldorf
Sabine Hollstein
Burson-Marsteller
Evan Welsh
SAP AG
Social Media