BASF Coatings eröffnet in Münster erstes Design Studio der Lackindustrie in Europa

Trend-Präsentationen für Kunden aus der weltweiten Automobilindustrie – optimale Arbeitsbedingungen für Designer
(PresseBox) (Münster, ) Die BASF Coatings eröffnet in unmittelbarer Nähe des Hauptquartiers und Standortes in Münster das erste Color Design Studio der Lackindustrie in Europa. Auf insgesamt rund 300 Quadratmetern der umgebauten ehemaligen "Villa Kaven", darunter 180 Quadratmeter Präsentationsfläche, finden die Designer der BASF Coatings ideale Arbeitsbedingungen vor. Kunden und Interessenten aus der weltweiten Automobilindustrie erhalten in repräsentativen Räumlichkeiten Informationen zu den aktuellen Farbtrends der Automobilindustrie und bekommen Lösungen für die Lackierung ihrer jeweiligen Fahrzeugmodelle. Für Juan Ximénez Carrillo-Gerber, Leiter des Geschäftsbereichs Fahrzeugserienlacke Europa, steht fest: "Das neue Zentrum wird unsere gute Position im globalen Wettbewerb nachhaltig fördern. Wir bauen mit diesem Kompetenzzentrum unsere führende Position im Design weiter aus."

Bislang arbeitete das Design-Team der BASF Coatings, das jedes Jahr rund 20 neue Farben für die Automobilindustrie entwickelt und dessen jährliche Trendprognosen viel beachtet werden, in einem Design-Studio mitten im Werk. Das waren gute Arbeitsbedingungen, bei den viele Farben entstanden, die heute weltweit zu sehen sind - aber die Anforderungen von Designern und Kunden stiegen kontinuierlich. "Mit dem neuen Kompetenzzentrum, mitten im Grünen gelegen und doch nah am Puls des Werks Münster, tragen wir dem Bedürfnis unserer Kunden nach professionellem Design Rechnung und können Ihnen zukünftig noch besser helfen.", sagt Ximénez Carrillo-Gerber.

Das Untergeschoss des neuen Design Studio Europe steht für Präsentationen und Kundentermine, das Obergeschoss als Arbeitsraum für Recherchen und Ausarbeitungen der Designer zur Verfügung. Herzstück im Untergeschoss ist der große Präsentationsraum, in dem die aktuellen Trends gezeigt werden. Die komplett mit Fachbüchern und Magazinen ausgestattete Bibliothek lädt neben der Informationsaufnahme auch zum Verweilen und zu Besprechungen ein. Ganz wichtig für die Präsentationen ist auch die Lichtkabine. Hier werden verschiedene Lichtsituationen und die optischen Auswirkungen auf die Lackfarbe simuliert. Die Möglichkeit, die Farben und Effekte auch unter direkten Tageslichtbedingungen zu prüfen, ist ebenfalls gegeben: dafür steht der große Garten am Design Studio zur Verfügung.

Die Einrichtung der Präsentationsräume ist sehr funktional, flexibel und zeigt doch die Liebe zum Design. Es wurden sehr dezente Wandfarben verwendet, um die präsentierten Farbtrends gut zur Geltung kommen zu lassen. Der Großteil der Möbel ist leicht umräumbar, um sich auf Kundenbesuche schnell, flexibel und individuell einrichten zu können. Der große Besprechungsraum ist multimedial mit modernster Technik ausgestattet. Auch die Sitzgelegenheiten sind neu und liegen im Trend: Es sind "Freischwinger" aus Kunststoff von Phanton und der vom weltbekannten Designer Konstantin Grcic exklusiv für die BASF gestaltete Stuhl "Myto".

Wie groß der Stellenwert des Designs und besonders der Farben in der Automobilindustrie ist, erläutert BASF Coatings-Designerin Eva Höfli: "Beim Kauf eines Autos zeigen die Zahlen, dass sich mehr als 40 Prozent der Automobilkäufer vorstellen können, die Marke zu wechseln, wenn ihr Hersteller nicht den passenden Ton im Programm hat." Auf dem hart umkämpften Markt helfe eine klare Farb- und Formensprache, kleine Details und das Wissen um die großen gesellschaftlichen Trends enorm.

Das allgemeine Interesse an den Einschätzungen der BASF Coatings Design-Experten ist in der Tat beträchtlich. Die Farbtrend-Prognosen der Coatings werden nicht nur von den weltweiten Fachmedien der Automobilindustrie sondern auch von Wirtschaftsmagazinen, Lifestyle-Magazinen, Tageszeitungen sowie Fernseh- und Radiosendern genutzt - und verzeichnen nach Veröffentlichung reges Interesse der Leser-, Zuschauer- und Hörerschaft.

"Wir sind auf einem guten Weg, uns als die führenden 'Experts on Color' zu positionieren", sagt Eva Höfli. Das neue Design Studio sei daher auch ein deutlich sichtbares Zeichen für den Stellenwert, den die BASF Coatings dem Thema Design zukommen lasse.

Kontakt

BASF Coatings GmbH
Glasuritstraße 1
D-48165 Münster
Dr. Michael Golek
BASF Coatings AG
Global Communications
BASF Coatings AG
Social Media