Hannover und Husum sind Partner in Sachen Wind

Neuer Kooperationsvertrag der Messegesellschaften setzt erfolgreiche Partnerschaft fort / Gemeinsames Ziel: Starke Position im internationalen Windmesse-Geschäft
(PresseBox) (Hannover/Husum, ) Hannover und Husum sind die zentralen Messestandorte für Windenergie weltweit: Die HUSUM WindEnergy in allen geraden Jahren und die Wind auf der HANNOVER MESSE in allen ungeraden Jahren.

So lautet die klare Aussage der beiden Messegesellschaften Messe Husum und Deutsche Messe mit Blick auf die Branchenlösung zwischen Messegesellschaften und Verbänden aus dem vorigen Jahr.

Darauf basierend haben sich die beiden Messegesellschaften jetzt auf eine neue Kooperationsvereinbarung geeinigt, die die bereits seit 2003 bestehende Partnerschaft zwischen Hannover und Husum fortschreibt. Mit der neuen Kooperationsvereinbarung werden beide Standorte ihre Veranstaltungen weiter stärken und von den Kompetenzen des jeweils anderen profitieren.

"Wir freuen uns sehr, dass wir die strategische Partnerschaft mit der Messe Husum auch für die Zukunft festgeschrieben haben", sagt Dr. Wolfram von Fritsch, Vorsitzender des Vorstandes der Deutschen Messe in Hannover. "Aus der Zusammenarbeit ergeben sich gute Chancen für alle Beteiligten - für die Messegesellschaften auf der einen Seite, aber vor allem profitieren sowohl die Aussteller als auch die Besucher der HANNOVER MESSE. Die Windenergiebranche weltweit hat ihr Zuhause in Husum und Hannover."

Diese Einschätzung unterstreicht Hanno Fecke, der Geschäftsführer der Messe Husum: "Wir freuen uns sehr, dass es uns gelingt, die bereits fünfjährige Partnerschaft gewinnbringend für alle Seiten weiter fortzuführen und sogar noch auszubauen. Damit stärken wir nicht nur der heimischen Windenergiebranche den Rücken, sondern erschließen der HUSUM WindEnergy ein großes Potential an internationalen Besuchern und Ausstellern."

Die neue Kooperation hat eine Laufzeit von zunächst sechs Jahren und umfasst damit drei Veranstaltungen in Husum und drei in Hannover. Vereinbart sind die gegenseitige Unterstützung bei der Aussteller- und Besucherakquise sowie ein abgestimmtes Vorgehen in den Bereichen Werbung und Öffentlichkeitsarbeit.

Hannover und Husum sind gleichberechtigte Partner, unterscheiden sich aber in ihrer jeweiligen Ausprägung. Die HUSUM WindEnergy präsentiert als vertikal aufgestellte internationale Branchenleitmesse der Windenergie die gesamte Wertschöpfungskette von den Windenergieanlagen-Herstellern bis zu den Ausrüstern der Zulieferer. Hinzu kommt die gesamte Dienstleistungsbranche mit technischen Serviceunternehmen ebenso wie den in der Branche führenden Finanzdienstleistern. Als "Mutter aller Windenergiemessen" besticht die HUSUM WindEnergy besonders durch ihre dichte Atmosphäre.

Die HANNOVER MESSE wiederum hat im Bereich Energy in den vergangenen Jahren bereits einen Angebotsschwerpunkt Windenergie gehabt, wird ab 2009 dann jedoch mit einer eigenen Leitmesse Wind an den Start gehen. Mit den vier Energieleitmessen Energy, Power Plant Technology, Pipeline Technology und Wind gelingt es der HANNOVER MESSE, die gesamte Wertschöpfungskette der Energietechnologien abzubilden. Die Windenergie-Industrie wird sich als integraler Bestandteil eines sicheren, nachhaltigen und zukunftsfähigen Energiemix im Wettbewerb zu anderen Erzeugungstechnologien präsentieren. Die HANNOVER MESSE ist das bedeutendste Technologieereignis der Welt und bringt internationale Fachbesucher aus aller Welt zusammen.

Kontakt

Deutsche Messe AG - Hannover
Messegelände
D-30521 Hannover
Telefon: +49 (511) 89-0
Katja Havemeister
Deutsche Messe Hannover
Klaus Lorenz
Messe Husum
Social Media