Aktuell zur MOTEK: Murtfeldt Kunststoffe mischt sein Standardprogramm auf!

(PresseBox) (Dortmund, ) Der Dortmunder Spezialist für Kunststoffhalbzeugerstellung und -verarbeitung nutzt die MOTEK 2008 in Friedrichshafen, um seine Neuigkeiten zu präsentieren: zweigeteilte wie Triplex-Kettenführungen, den druckfrischen Produktkatalog sowie die Internetkonstruktionssoftware Netviewer.

Vom 22. September bis zum 25. September 2008 nimmt Murtfeldt Kunststoffe GmbH & Co. KG an der Stuttgarter Automatisierungsfachmesse MOTEK mit einem eigenen Stand in Halle 1, Stand-Nummer 1327 teil. U.a. präsentiert Murtfeldt hier seine aktuell auf den Markt gebrachten zweiteiligen Profile aus Kunststoff und Stahl. Bei erstmaliger Einrichtung von Maschinen wie auch Instandsetzungen reduzieren sie den Maschinenstillstand deutlich.

Bindet der Konstrukteur von Beginn der Maschinenlaufzeit die Murtfeldt Gleitschienen ein, läuft die Maschine dadurch reibungsloser und wartungsärmer. Denn die Murtfeldt Führungen zeichnen sich dank des niedrigen Gleitreibungskoeffizienten des Werkstoffes S durch eine hohe Verschleißfestigkeit und lange Lebensdauer aus. Doch durch mechanische und dynamische Belastung und äußere Umweltfaktoren wie beispielsweise Staub verschleißen auf Dauer auch äußerst widerstandsfähige Kunststoffe. Da ein solcher Wechsel stets mit einem Maschinenstillstand - und damit mit Unproduktivität - verbunden ist, hat Murtfeldt nun die zweigeteilten Käfigprofile vom Typ CKG 16H und 17V für Rollenketten 16 B-1 (1" x 17 mm) und 20 V-1 (1 1/4" x 3/4") auf den Markt gebracht.

Der Vorteil dieser neuen Produkte liegt auf der Hand: Die Kette muss zukünftig zwecks Instandsetzungen der Führungen nicht aus dem Profil entfernt werden, der Austausch der Kettenführung erfolgt schnell, sauber und kettenschonend. So wird zunächst nur das Stahl-Profil entfernt, das Murtfeldt ab sofort ebenfalls in den zweiteiligen Versionen C16H und C17V anbietet. Im folgenden Schritt werden die beiden Hälften der Kunststoff-Kettenführung ausgetauscht, die standardmäßig im Werkstoff "S"® erhältlich sind. Auf Wunsch können natürlich auch andere Werkstoffe, Zwischenabmessungen sowie nach Zeichnung Profile für Rundgliederketten und Riemen geliefert werden.

Murtfeldt bringt Triplex-Kettenführungen auf den Markt

Gelenk- und Treibketten, insbesondere Buchsen- und Rollenketten, zeigen als Mehrfachkette eine größere Belast- und Haltbarkeit als einfache Ketten. Sie sind als Mehrfachkette ideal für den Antrieb schwerer Maschinen und dem Transport beispielsweise gewichtiger Behältnisse. Im einfachsten Fall handelt es sich bei einer Mehrfachkette um eine Duplexkette, eine noch höhere Lebensdauer weisen Dreifachketten aus.

Murtfeldt hat den Bedarf von Triplexkettenführungen erkannt, die Wartungsfreiheit und eine höhere Langlebigkeit von Triplexketten gewährleisten. Das Dortmunder Unternehmen hat nun sein Standardprogramm um T-Triplex- und CT-Triplex-Kettenführungen für folgende Rollengrößen erweitert:

T-Triplex : 06B-3, 08B-3, 10B-3, 12B-3, 16B-3, 20B-3, 24B-3
CT-Triplex : 06B-3, 08B-3, 10B-3, 12B-3, 16B-3, 20B-3

Diese werden im bekannten Markenmaterial "S" Grün, auf individuellen Wunsch aber auch in anderen Werkstoffen ausgeliefert. Die Kettenführungen sind bevorratet und ab sofort lieferbar.

Individuell und online - "Konstruktion online" gemeinsam mit dem Kunden

Perfekt produzierte Individualteile bei optimaler Beratungsqualität und dem direkten Austausch zwischen Kunden und Murtfeldt? Kein Problem mit der Software "Netviewer", die Online-Sitzungen über das Internet zwischen dem Kunden und der Murtfeldt Anwendungsberatung bietet. Mehr als das: Das Programm ermöglicht das gemeinsame Betrachten, Bearbeiten und Entwickeln zum Beispiel von CAD-Dateien. Inhalte werden direkt ohne Zeit- und Informationsverzögerung auf allen zugeschalteten Rechnern wiedergegeben. Zudem können sich mehrere Benutzer gleichzeitig in die Online-Sitzung einschalten.

Und so funktioniert es: Der Murtfeldt Anwendungsberater schlüpft dazu in die Rolle des Moderators. Für den Start einer Sitzung bedeutet dies, dass der zugeschaltete Kunde zunächst den Monitor des Murtfeldt Mitarbeiters betrachtet. Der Moderator kann darüber hinaus dem Sitzungsteilnehmer das Recht einräumen, seinen eigenen Monitor zu steuern und so beispielsweise CAD-Zeichnungen zu bearbeiten.

Die Vorteile sind unübersehbar: Missverständnisse werden auf ein Minimum reduziert, der Kunde erhält eine optimale Beratung, seine Entscheidungen werden direkt und ohne Zeitverzug umgesetzt.

Kontakt

Murtfeldt Kunststoffe GmbH & Co. KG
Heßlingsweg 14-16
D-44309 Dortmund
Anke Schlesiger
Murtfeldt Kunststoffe GmbH & Co. KG
Social Media