Kreis Paderborn launcht eGovernment Portal mit Weblication CityWeb

Agentur Rodenbröker & Partner setzt auf die eGovernment-Lösung Weblication CityWeb zum vollständigen Relaunch des Webauftritts des Kreises Paderborn (www.kreis-paderborn.de) – Einsatz der Lösung parallel auch im Intranet geplant
(PresseBox) (Kehl, Paderborn, Bad Lippspringe, ) Mit einem umfangreichen Relaunch ging das neue Bürgerportal des Kreises Paderborn (www.kreis-paderborn.de) Anfang April online und löst den alten Internetauftritt ab. Das neue, über 200 Webseiten umfassende Bürgerportal basiert vollständig auf der eGovernment Komplettlösung Weblication CityWeb des Kehler Softwarehauses Scholl Communications (www.scholl.de). Für Konzeption, Design und Umsetzung zeichnet der Bad Lippspringer Design- und Kommunikationsspezialist Rodenbröker & Partner (www.rodenbroeker.de) verantwortlich. Der Kreis Paderborn umfasst 10 Städte und zählt über 280.000 Einwohner.

Bürgernähe ist erklärtes Ziel

Der Wunsch der Kreisverantwortlichen, den Bürgern die Kommunikation mit der Behörde erheblich zu vereinfachen, einen verbesserten Service zu liefern und allen Internet-Besuchern umfassende Informationen über der Kreis als Lebensraum bereitzustellen, wird mit dem neuen Internetportal jetzt möglich. Auf über 200 Seiten erfahren Bürger und Bürgerinnen alles über Verwaltung, Politik und Kultur ihres Kreises. Ein besonderer Schwerpunkt der neuen Website ist der Bereich ‚Bürgerservice’. Hier können sich virtuelle Besucher alle Fachbereiche, Sachgebiete und Lebenslagen bequem von zu Hause aus am Bildschirm anzeigen lassen oder diese auch per Stichwortsuche suchen lassen. Ist der gewünschte Bereich ermittelt, werden die Kontaktdaten der zuständigen Mitarbeiter mit Namen, Telefon und Emailadresse angezeigt, die unmittelbar per Email kontaktiert werden können. Die nun täglich eingehenden ‚Kundenanfragen’ seiner Bürger kann der Kreis über Internet empfangen und den zuständigen Sachbearbeitern zur beschleunigten Bearbeitung digital weiterleiten. Um den Besuchern vor Ort die Orientierung zu erleichtern, haben die Verantwortlichen ein interaktives Kioskterminal in das Foyer des Kreishauses installiert. Dort sind alle Inhalte der Website ebenfalls über Weblication CityWeb abrufbar. Die Wegweiser für Ämter, Gebäude, Zimmernummernummer und Ansprechpartner lassen sich über die Druckfunktion per Belegdrucker ausdrucken und zum Gesprächstermin mitnehmen.

Pflegen von Web-Inhalten ohne Fachkenntnisse

Jeweils zwei Mitarbeiter aus jedem Fachbereich, davon ein Stellvertreter, und insgesamt vierzig Personen pflegen und aktualisieren künftig die Informationen des neuen Kreisportals. Zur Steigerung der Effizienz und des Arbeitskomforts nutzen die Webredakteure das Modul ‚Browse & Edit’, mit dem sich alle Inhalte direkt in der Webseite per WYSIWYG (What you see is what you get) anzeigen, pflegen und die Ergebnisse direkt kontrollieren lassen – ein Wechsel in die Benutzeroberfläche von Weblication CityWeb ist nicht mehr nötig. Im Zuge des weiteren Ausbaus wird die Softwarelösung auch für das Intranet des Landkreises zum Einsatz kommen.

Weblication CityWeb wird bereits ab der Basisversion (2.999 Euro zzgl. MwSt.) mit für öffentliche Verwaltungen wichtigen Funktionen wie Lebenslagen, virtuelles Rathaus, Bürgerservice, Abfallwirtschaft usw. ausgeliefert. Öffentliche Verwaltungen erhalten eine komplette eGovernment-Lösung inklusive CMS-Software zum günstigen Festpreis ohne Laufzeitbindung. Weblication CityWeb findet bei öffentlichen Entscheidern zunehmend Resonanz. Unter anderem setzen das Bundeskartellamt, die Landkreise Landsberg am Lech, Bitterfeld, Südliche Weinstraße genauso wie die Städte Worms, Aschaffenburg, Bremerhaven und die Gemeinden Senden, Eggenstein-Leopoldshafen, Schwarmstedt, Lyss, Brügg und Nidau (Schweiz) auf Weblication Software von Scholl Communications.

Kreis Paderborn

Der Kreis Paderborn zählte am 30.06.1999 auf einer Fläche von 1.245,27 qkm 286.399 Einwohner. Er umfasst das Gebiet von 10 Städten und Gemeinden (Städte Bad Lippspringe, Büren, Delbrück, Lichtenau, Paderborn, Salzkotten und Bad Wünnenberg sowie die Gemeinden Altenbeken, Borchen und Hövelhof). Landrat des Kreises Paderborn ist seit 1999 Herr Dr. Rudolf Wansleben.

Kontakt

Scholl Communications AG
Elsässer Straße 74
D-77694 Kehl
Youri Mesmoudi
Geschäftsleitung
Social Media