Greiwing optimiert Lebensmitteltransporte mit Punch Telematix

200 Lkw mit CarCube ausgestattet / Überwachung von Kühlladungen in Echtzeit / Verbesserte Kommunikation zwischen Fahrern und Disposition
Klaus Beckonert, Geschäftsführer von Greiwing Logistik (PresseBox) (Münster, ) Die Temperatur von Kühlladungen immer im Blick: Greiwing Logistik, Spezialist für Komplettlösungen in der Silo- und Kühllogistik aus dem westfälischen Greven, stattet seinen mehr als 200 Lkw umfassenden Fuhrpark mit dem CarCube von Punch Telematix aus. Der Bordcomputer ermöglicht unter anderem ein besseres Qualitätsmanagement. Steigt zum Beispiel die Temperatur einer Kühlladung bei einem Lebensmitteltransport zu stark an, werden Fahrer und Zentrale durch ein optisches und akustisches Signal alarmiert. Dank Datenübertragung in Echtzeit kann zudem sofort reagiert werden.

"Den Vorgaben des Gesetzgebers entsprechend, müssen wir Lebensmitteltransporte lückenlos dokumentieren. Wir wollten aber nicht nur im Nachhinein, sondern bereits während einer laufenden Fahrt in der Lage sein, jederzeit die Temperatur einer Ladung zu überprüfen", sagt Klaus Beckonert, Geschäftsführer von Greiwing Logistik. Zusammen mit einem dreiköpfigen Team aus den Bereichen Controlling, Fuhrparkmanagement und Technik hatte er einen umfangreichen Anforderungskatalog zusammengestellt, mit dem er sich auf die Suche nach einem geeigneten Telematiksystem machte. Wesentliche Kriterien waren neben der Temperaturüberwachung in Echtzeit, die verzögerungsfreie Übermittlung von Nachrichten zwischen Fahrer und Disposition, die Übertragung der Telemetriedaten, das Lenkzeitmanagement, sowie die Möglichkeit der Sendungsverfolgung. "Das einzige System, dass unsere Anforderungen voll erfüllte, war der CarCube von Punch Telematix", so Beckonert.

Der CarCube ist ein vollständig ausgestatteter Fahrzeugcomputer, der speziell für die Transport- und Logistikbranche entwickelt wurde. Das Komplettsystem bietet neben einem umfangreichen Telematik- und Telemetriesystem eine europaweite GPS-Navigation sowie eine Freisprecheinrichtung. Mittels eines Touchscreens kann der Fahrer so zum Beispiel seine Route optimieren oder Auftrags- und Positionsdaten mit der jeweiligen Zentrale austauschen. Über eine FMS-Schnittstelle werden zudem in Echtzeit zentrale Fahrzeugdaten zur Verfügung gestellt.

Seit Anfang des Jahres wird der CarCube des belgischen Unternehmens Punch Telematix von einer nationalen Niederlassung im westfälischen Münster vertrieben. Carsten Holtrup, Geschäftsführer der deutschen Tochtergesellschaft freut sich über den neuen Auftrag: "Die Entscheidung von Greiwing zeigt uns, dass sich die vielfältigen Funktionen des CarCube bestens für Lebensmitteltransporte nutzen lassen. In diesem Bereich sehen wir auch noch weiteres Wachstumspotenzial", sagt er. Das Ziel von Punch Telematix ist es, binnen zwei Jahren zu den führenden Anbietern von Telematikanwendungen in Deutschland zu gehören.

Kontakt

Trimble Transport and Logistics
Johann-Krane-Weg 23
D-48149 Münster
Maik Porsch
Unternehmenskommunikation
(Sputnik - Agentur für Medienarbeit)
Markus Sigmund
Unternehmenskommunikation
(Sputnik - Agentur für Medienarbeit)

Bilder

Social Media