Newave mit sehr guten Ergebnissen im ersten Halbjahr 2008

(PresseBox) (Rheinmünster / Baden-Airpark, ) Die Newave Gruppe konnte den konsolidierten Umsatz im ersten Halbjahr 2008 substanziell um 48% auf CHF 41.13 Mio. steigern. Der EBITDA verbesserte sich um 33% auf CHF 7.21 Mio. und der EBIT stieg auf CHF 6.09 Mio., dies entspricht einer EBIT Marge von 14.8% im ersten Halbjahr 2008. Der Reingewinn stieg um 48% auf CHF 4.97 Mio. gegenüber CHF 3.35 Mio. im Vorjahreszeitraum. Mit zwei Akquisitionen in den Niederlanden und einer Übernahme in Spanien, baute Newave ihre Marktposition in Europa weiter aus. Newave bestätigt ihre Zielsetzungen mit zweistelliger Rate zu wachsen und eine hohe Profitabilität zu erzielen.

Newave Energy Holding SA (SWX Swiss Exchange: NWEN) erzielte im ersten Halbjahr 2008 erneut eine deutliche Verbesserung des konsolidierten Nettoumsatzes und wies einen Anstieg um 48% auf CHF 41.13 Mio. aus, verglichen mit CHF 27.83 Mio. im Vorjahreszeitraum.
Mit einem organischen Wachstum von rund 28% ist Newave wiederum schneller gewachsen als die adressierten USV Märkte und hat zusätzliche Marktanteile in all ihren Märkten gewinnen können. 20% des Umsatzwachstums ergeben sich aufgrund der unterschiedlichen Konsolidierungsperiode von sechs Monaten im 2008 gegenüber drei Monaten im ersten Halbjahr 2007 der Servicenet Gruppe, welche im April 2007 übernommen wurde und seitdem konsolidiert wird.

Während der ersten sechs Monate 2008 legten die Verkäufe in allen Regionen kräftig zu. West Europa blieb weiterhin der wichtigste Markt und trug 56% zum Gesamtumsatz bei. Auf die Schweiz entfielen 15% und auf Osteuropa 13% des Gesamtumsatzes. Die verbleibenden 16% wurden in anderen Regionen, vor allem in Südostasien und Südamerika erwirtschaftet.

Newave erzielte in den ersten sechs Monaten 2008 gute operative Leistungen. Mit dem deutlichen Umsatzwachstum erhöhten sich im Berichtszeitraum die Materialkosten und aufgrund der Erweiterung der Unternehmensstrukturen sowie der Börsenkotierung sind im ersten Halbjahr 2008 sowohl der Personalaufwand als auch die operativen Kosten gestiegen. Dennoch ist es Newave gelungen, den EBITDA im ersten Halbjahr 2008 um 33% auf CHF 7.21 Mio. zu steigern, gegenüber CHF 5.40 Mio. im Vorjahr. Der EBIT stieg im ersten Halbjahr 2008 auf CHF 6.09 Mio., dies entspricht einer EBIT Marge von 14.8%. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres wurde ein EBIT von CHF 4.35 Mio. und eine EBIT Marge von 15.6% ausgewiesen. Der Reingewinn erhöhte sich im ersten Halbjahr 2008 um 48% auf CHF 4.97 Mio. gegenüber CHF 3.35 Mio. im ersten Halbjahr 2007.

Deutliche Verbesserung des operativen Cash Flow

Im ersten Halbjahr 2008 erwirtschaftete Newave einen positven Cash Flow aus operativer Tätigkeit in Höhe von CHF 7.29 Mio. gegenüber einem negativen Cash Flow von CHF 0.79 Mio. im Vorjahreszeitraum. Diese Verbesserung ist im Wesentlichen auf die positive Entwicklung bei den Warenvorräten und bei anderen Forderungen zurückzuführen.

Starke und sehr solide Bilanz

Newave ist finanziell sehr gut ausgestattet und weist eine sehr solide Bilanzstruktur auf. Per 30. Juni 2008 beträgt die Bilanzsumme CHF 84.65 Mio., dies entspricht einem Anstieg von CHF 5.83 Mio. gegenüber dem Jahresende 2007. Die Eigenkapitalquote lag bei über 76% und verdeutlicht die anhaltend gute finanzielle Situation der Gruppe.

Wachstum durch Akquisitionen

In der Unternehmensstrategie der Newave ist Wachstum durch Akquisitionen ein Schlüsselelement, um das Unternehmen in den wichtigsten europäischen USV Märkten weiter zu entwickeln.
Ende Juni 2008 gab Newave zwei wichtige Übernahmen in den Niederlanden bekannt. In der ersten Transaktion erhöhte die Gesellschaft ihre bisherige Beteiligung an Newave UPS Systems BV von 45% auf 80%. Mit der zweiten Transaktion erweiterte Newave ihre Marktposition durch den Erwerb sämtlicher Aktienanteile (100%) der Vezatec BV, einem Dienstleistungsunternehmen. Beide Akquisitionen wurden bis Ende Juni erfolgreich abgeschlossen. Die beiden Unternehmen werden ab dem Übernahmedatum in der Konzerrechnung des Gesamtjahres 2008 konsolidiert. Nach dem Bilanzstichtag, Anfang August 2008, gab Newave eine weitere Akquisition bekannt. In Spanien erhöhte die Gesellschaft ihre bisherige Beteiligung an Newave España SA von 30% auf 85%.

Ausblick

Newave ist in ihrer Industrie sehr gut positioniert. Das wirtschaftliche Umfeld in Europa und in den aufstrebenden USV Märkten ist zwar herausfordernder geworden, aber aufgrund der guten Ergebnisse im ersten Halbjahr 2008 ist die Gesellschaft zuversichtlich, ihre gesetzten Ziele erreichen zu können. Newave strebt ein zweistelliges Wachstum an (mindestens doppelt so schnell zu wachsen wie die adressierten Märkte) und hält an dem Ziel einer hohen Profitabilität fest.

Dieser Halbjahresbericht ist auf der Website des Unternehmens verfügbar www.newaveups.com unter Investor Relations - Financial Reports.

Wichtige Termine:

24. März 2009 Publikation der Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2008
20. April 2009 Generalversammlung

Informationen über Newave Energy Holding SA www.newaveups.com

NOT FOR RELEASE, PUBLICATION OR DISTRIBUTION ON OR INTO THE UNITED STATES.

This document does not contain or constitute an offer to sell or a solicitation of any offer to buy securities in the United States or in any other jurisdiction in which such offer or solicitation is not authorized or to any person to whom it is unlawful to make an offer or solicitation. The securities of Newave Energy Holding SA have not been and will not be registered under the United States securities laws and may not be offered or sold in the United States or to or for the account or the benefit of "U.S. persons" (as such term is defined in Regulation S under the U.S. Securities Act of 1933, as amended) absent registration or an exemption from registration under the U.S. Securities Act of 1933, as amended. Neither Newave Energy Holding SA nor its shareholders intend to register any portion of the offering in the United States or conduct a public offering of securities in the United States.

Kontakt

ABB Automation Products GmbH
Am Fuchsgraben 2-3
D-77880 Sasbach
Telefon: +49 (621) 3810
Elke Haan
Agenturkontakt
Presse
E-Mail:
Vllaznim Xhiha
Chief Executive Officer
Patrick Sertori
Chief Financial Officer
Social Media