80.000 Euro für „Jedem Kind ein Instrument“ und „MusikMobil“

(PresseBox) (Erfurt, ) Thüringens Kultusminister Bernward Müller (CDU) wird am morgigen Freitag der Musikschule des Kyffhäuserkreises "Carl-Schroeder-Konservatorium" einen Zuwendungsbescheid über 50.000 Euro und der Landesmusikakademie Sondershausen einen Zuwendungsbescheid in Höhe von 30.000 Euro übergeben.

Mit der Förderung in Höhe von 50.000 Euro wird die Anschaffung von 327 Instrumenten und Notenheften für das Projekt "Jedem Kind ein Instrument" voll finanziert. Das Vorhaben startet in diesem Schuljahr an zwei Grundschulen (Grundschule Bottendorf, Grundschule "Franzberg" Sondershausen). Dabei erhalten alle Erstklässler ein Instrument, mit dem sie auch zu Hause üben können.

Für das "MusikMobil" stehen 30.000 Euro zur Verfügung. Der Kleinbus mit Instrumenten und Band-Technik soll in der Projektarbeit mit musikinteressierten Kindern und Jugendlichen eingesetzt werden. Angesprochen werden sollen vor allem Schulen, Vereine und Kommunen. Zur Koordinierung und Betreuung des MusikMobils stellt das Land eine halbe Lehrerstelle zur Verfügung.

Zeit: Freitag, 5. September 2008, 9.00 Uhr
Ort: Sondershausen, "Carl Schroeder Konservatorium", Schloss 1

Kultusminister Müller hebt die Bedeutung der Musikschulen im Freistaat hervor: "Musik ist eines der elementarsten Ausdrucks- und Kommunikationsmittel. Insbesondere bei der Bildung und Erziehung von Kindern ist sie unverzichtbar. Eine gute Möglichkeit, die musikalische Früherziehung zu fördern ist das Projekt 'Jedem Kind ein Instrument'. Denn jeder junge Mensch sollte die Chance haben, ein Musikinstrument zu erlernen und so seiner Kreativität Ausdruck zu geben. Eine weitere gute Möglichkeit, Kinder für Musik zu begeistern, ist das 'MusikMobil'. Das fahrende Musikzimmer kann der erste Schritt zur eigenen Band sein."

Kontakt

Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport
Werner-Seelenbinder-Straße 7
D-99096 Erfurt
Dr. Detlef Baer
Thüringer Kultusministerium
Pressesprecher
E-Mail:
Social Media