Katar: Deutsche Bahn baut neues Schienennetz in der Wüste

(PresseBox) (Heilbronn, ) Die Scheiche der arabischen Wüstengebiete haben Geld, viel Geld. Vergleicht man das Bruttoinlandsprodukt Katars mit den übrigen Ländern, so ist Katar das drittreichste Land der Welt.

Ihr Geld investieren die Scheiche nun in Milliardenhöhe in die Schaffung von Infrastrukturen. Sie bauen Städte, Krankenhäuser, Hotels und Universitäten.

Nun hat sich ein neues Projekt angekündigt: Der Golfstaat Katar plant ein umfangreiches Metronetz, auf dem in naher Zukunft Güterzüge und Hochgeschwindigkeitsbahnen durch die Wüste gleiten werden. Der ganze Staat soll umfassend mit Schienennetzen durchzogen werden.

Die Deutsche Bahn hat die Planung und Ausführung des Riesenprojektes übernommen. Katar ist nach Abu Dhabi und Saudi-Arabien bereits das dritte Land, in dem die Deutsche Bahn ein Projekt verwirklicht, allerdings ist das Katar-Projekt von bisher unvergleichlicher Größe.

Geradezu gering wirkt daher der Auftrag für die Deutsche Bahn in Zahlen: Im ein- bis zweistelligen Millionenbereich soll sich das Auftragsvolumen befinden. Der Deutschen Bahn ist es jedoch sehr wichtig, in dieser Region überhaupt erst einmal stetig Fuß zu fassen.

Bereits 2009 soll mit dem Bau des Metronetzes begonnen werden.

Weitere Informationen sind unter www.halloabudhabi.de zu finden.

Kontakt

City-Top´s Verlag GmbH
Mandrystrasse 4
D-74074 Heilbronn
Mona Isabell Korom
City-Top's Verlag GmbH
Presse
Social Media