Gomez testet Webseiten im Internet Explorer 8 und Google Chrome

Mit Reality View XF können Entwickler sicherstellen, dass Webanwendungen in den neuesten Browsern optimal funktionieren
(PresseBox) (Lexington, USA / Hamburg, ) Gomez, Inc., führender Anbieter von Web Experience Management-Diensten, gibt die Verfügbarkeit von Browser-übergreifenden Performance-Tests für Google Chrome und Microsoft Internet Explorer (IE) 8 Beta 2 bekannt.

„Die Auslieferung dieser Browser-Plattformen bereitet vielen Webseitenbetreibern Probleme“, erklärt Daniel Golding, Vice President und Research Director bei Tier1 Research. „Nicht, dass drei verschiedene Versionen des Internet Explorers, zwei Versionen von Firefox oder Safari von Apple nicht schon genug wären. Nun müssen Entwickler noch zwei weitere Plattformen in ihre Tests mit einbeziehen. Dass sowohl Google Chrome als auch IE 8 derzeit in der Beta-Phase sind und sich noch immer verändern, macht die Sache nur noch schlimmer. Entwickler benötigen daher dringend leistungsstarke Lösungen zur Qualitätssicherung von Webanwendungen.“

Mit Reality View XF von Gomez können Entwickler nun sichtbar machen, wie Webanwendungen in den neuen Browsern dargestellt werden und funktionieren. Reality View XF liefert Screenshots darüber, wie Webseiten auf über 500 Kombinationen von Browsern, Betriebssystemen und Geräten gezeigt und geladen werden können. Wird die Lösung während der Entwicklungsphase der Anwendung und ihrem Einsatz verwendet, kann sie ein optimales Weberlebnis für Nutzer auf allen verfügbaren Browsern garantieren.

“Bei Webanwendungen kommt es heute darauf an, was der Nutzer am Ende sieht und wie seine Erfahrung dabei ist“, kommentiert Imad Mouline, CTO von Gomez. „Nutzer erwarten komplexe und hoch qualitative Weberfahrungen – egal, auch welchem Browser und auf welchem Betriebssystem. Unternehmen sollten dies respektieren und sich auf die Entscheidungen der Nutzer für einen Browser ihrer Wahl einstellen.“

Kontakt

Dynatrace
Gutenbergstraße 8
D-63263 Neu-Isenburg
Dieter Niewierra
SCHWARTZ Public Relations
Monika Röder
SCHWARTZ Public Relations

Bilder

Social Media