Mimosa öffnet preisgekrönte Content Archiving-Plattform Nearpoint mit Software Developer Kit und Partner Developer Network

SDK verwandelt NearPoint in offene und erweiterbare Plattform für Content Archiving, Aufbewahrungsmanagement, eDiscovery und Speicheroptimierung
(PresseBox) (Santa Clara/München, ) Mimosa Systems, einer der Marktführer für Live Content Archiving-Lösungen, stellt einen umfassenden Software Developer Kit (SDK) für seine preisgekrönte Mimosa NearPoint™ Plattform vor. Hunderte Kunden weltweit nutzen NearPoint als leicht bedienbare, vereinheitlichte Lösung für kritische Anforderungen in den Bereichen Content Archiving, eDiscovery, Content Monitoring, Erfüllung gesetzlicher Anforderungen, Aufrechterhaltung des Geschäftsbetriebes sowie Speicheroptimierung. Der kostenlose und offene SDK gestattet Kunden, Partnern und Entwicklern, die Fähigkeiten von NearPoint um weiteren Content zur Archivierung zu erweitern, z.B. Content auf Backup-Tapes, sowie den Zugriff auf Content aus anderen Unternehmensanwendungen wie eDiscovery, Aufzeichnungsmanagement-, Sicherheitsmanagement-, traditionellen Customer Relationship Management- und Business Intelligence-Lösungen. Der SDK enthält eine Reihe von umfassenden APIs und Beispielanwendungen, mit denen die Partner die NearPoint-Plattform auf verschiedene Weise nutzen und/oder erweitern und somit den Kundenmehrwert steigern können. Der SDK unterstützt mehrere Schlüsselumfänge von Drittentwicklern, einschließlich:

- Einfügen von Content in die NearPoint-Plattform sowie eine der vielfältig verfügbaren Speicherebenen
innerhalb des Archivs
- Nahtloses Suchen und Betrachten von archiviertem Content, somit beste Ausschöpfung des vollen Funktionsumfangs des NearPoint-Suchindex
- Verlängerung oder Verkürzung von Aufbewahrungszeiträumen und Veränderung von Metadaten "vor Ort", ohne erneute Archivierung
- Ausführen und Verwalten von Bearbeitungssperren für archivierten Content während schwebender Gerichtsverfahren
- Umwandlung und Exportieren von Content aus dem NearPoint-Archiv in Partner-Repositories

Zusätzlich zum SDK stellt Mimosa das Mimosa Developer Network (MDN) vor - ein Programm, das Partnerentwicklern, die ihre Anwendungen um archivierten Content erweitern möchten, eine beschleunigte Lösungsentwicklung ermöglicht. Der Hauptnutzen umfasst u.a.:

- Kostenlose Lizenzierung auf Mimosa NearPoint-Software und technische Dokumentation für Entwickler
- Zugang zu technischem Support und Produktteams für schnellere Produkteinführungszeit der Lösungen
- Rabatte auf Implementierung und Konfigurationsschulung
- Nutzung der Mimosa-Testumgebung zur Lizenzierung integrierter Lösungen

"Mimosas SDK und Developer Network gestatten den Kunden, das NearPoint-Archiv durch wertvolle Anwendungen zu erweitern", so Brian Babineau, Senior Analyst der Enterprise Strategy Group. "So können zum Beispiel Kunden, welche bereits eine Anwendung für das Management von Gerichtsverfahren nutzen, nun noch einfacher Content aus NearPoint in die jeweilige Anwendung überspielen; dies bringt bedeutende Kosteneinsparungen bei gleichzeitiger Aufrechterhaltung der Produktkette."

Mimosa-Kunden und Partner bekräftigen Nutzen der offenen NearPoint-Plattform

"Die Öffnung der NearPoint-Plattform bringt uns einen echten Mehrwert, der uns erlaubt, patientenzentrierte Anwendungen in das Content-Archiv zu integrieren. Damit verbessern wir die Qualität der Patientenbetreuung und die Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen bei reduzierten Kosten und verbesserter Enduser-Produktivität", so Andrew Graham, Network Architect und Leiter Enterprise Server Technologies bei Virtua Health.

"Das sind gute Neuigkeiten für RenewData, Mimosa und unsere Kunden. Unser gemeinsam angebotener Service, Historieninformationen von Backup-Tapes in NearPoint einzuspielen, wird gewaltig von der Möglichkeit profitieren, den SDK direkt für unsere Zwecke zu nutzen. Die Flexibilität dieses Ansatzes wird den Prozess des Einspielens von Historiendaten in das Unternehmens-Repository beschleunigen. Das versetzt die Kunden in die Lage, durchsuchbaren Inhalt wie E-Mails und Dateien durchgängig zu verwalten und zu suchen", so Dean Kuhlmann, Vizepräsident Business Development bei RenewData.

"FTI ist erfreut darüber, dass die Anbieter von Archivierungslösungen ihre Plattformen öffnen", so Ed Pfromer, Senior Managing Director von FTI (Entwickler der Ringtail-Plattform). "Die Möglichkeit der Funktionalitätserweiterung dieser Plattformen durch Schnittstellenunterstützung ist ein klarer Kundennutzen und vereinfacht die Verschiebung elektronisch gespeicherter Information im gesamten eDiscovery-Prozess."

"FaceTime Communications ist Marktführer im Bereich Sicherheit und Einhaltung gesetzlicher Vorschriften bei UC-Plattformen, wie Microsoft OCS und IBM Lotus Sametime, und auch bei den großen öffentlichen Messaging-Plattformen", so Frank Cabri, Vizepräsident Marketing- und Produktmanagement bei FaceTime Communications. "Die Öffnung der Mimosa-Plattform für Partner wie FaceTime zur Bereitstellung von geloggtem Content von vereinheitlichter Kommunikation und zugehörigen Anhängen bedeutet, dass die Kunden von Mimosa in der Lage sind, ein komplettes Archivierungs- und Retrieval-System zu implementieren."

"Der offene SDK und das MDN versetzen die Entwickler weltweit in die Lage, ihre Anwendungen um archivierten Content zu erweitern. Somit können mit Hilfe unserer Archivierungstechnologie der nächsten Generation neue, fortschrittliche Lösungen entstehen, einschließlich Smart Extraction und Dynamic Retention," so Scott Whitney, Vizepräsident Produktmanagement bei Mimosa. "Zum Beispiel können Anbieter von Content Mangement-Software, wie Interwoven und Oracle, diesen SDK nutzen, um ihre Content Repositories und die NearPoint-Plattform integriert zu verknüpfen, und somit zur Lösung komplexer Herausforderungen im Bereich Content Archiving rund um spezielle Geschäftsprozesse beizutragen. Wir nutzen den neuen Mimosa SDK auch zur besseren Integration mit Oracle Records Management und ermöglichen zertifizierte Aufzeichnungen sowie das Aufbewahrungsmanagement für das Mimosa NearPoint-Archiv." Die Content Archiving-Lösung von Mimosa bietet echten Mehrwert für Hunderte von Kunden und Partnern in ganz Nordamerika, Europa, Australien, Japan, China und Indien. Mehr als 490 Kunden aus den Bereichen Gesundheitswesen, Regierung, Finanzdienstleistungen und ähnlichen Branchen nutzen NearPoint als Standard für Informationsarchivierung, eDiscovery, Einhaltung gesetzlicher Vorschriften, kontinuierlichen Datenschutz und Notfallwiederherstellung.

Nach Aussage von IDC lag das Marktwachstum für E-Mail-Archivierungsanwendungen im letzten Jahr bei 48 Prozent. Wachstumsmotor war der Bedarf nach E-Mail-Archivierung zur Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen, zur Erfüllung der rechtlichen Aufklärungspflicht und Anforderungen im Bereich Speicheroptimierung. Archivierungsanwendungen sind die Grundlage des Marktes für Infrastrukturplattformen zur rechtlichen Aufklärung. IDC, Worldwide E-Mail Archiving Applications 2008-2012, Doc #212017, Mai 2008 IDC schätzt den Umsatz in diesem Sektor für das Jahr 2011 auf mehr als 22 Milliarden US-Dollar. IDC, Worldwide Legal Discovery and Litigation Support Infrastructure 2007-2011 Forecast: Legal Matter and Compliance Records Repositories Are the Early Use Cases of the Active Archiving Architecture, Doc #207155, Juni 2008

IDC, Worldwide E-Mail Archiving Applications 2008-2012, Doc #212017, Mai 2008

2 IDC, Worldwide Legal Discovery and Litigation Support Infrastructure 2007-2011 Forecast: Legal Matter and Compliance Records Repositories Are the Early Use Cases of the Active Archiving Architecture, Doc #207155, Juni 2008

Mimosa setzt Maßstäbe mit branchenweit umfassendstem Content Archiving

Seit dem ersten Tag baut das Unternehmen Mimosa Systems konsequent auf Spitzentechnologie und überlegene Produkte im Bereich adaptive Content Archiving-Lösungen, welche die kritischen Anforderungen im Informationsmanagement erfüllen. Die Mimosa NearPoint-Plattform bietet Unternehmen die Möglichkeit zur Nutzung von Best-in-class-Anwendungen für eDiscovery, Aufbewahrungsmanagement, Einhaltung gesetzlicher Vorschriften, Content Monitoring, Datenschutz, Notfall-Wiederherstellung und Speicheroptimierung in einer vereinheitlichten Lösung. Mimosa NearPoint ist für Unternehmen eine kostengünstige und robuste Offerte zur Durchführung intuitiver Suchroutinen, zur Umsetzung von Aufbewahrungsstrategien und zur Sicherung des Datenschutzes und der Aufrechterhaltung des Geschäftsbetriebes. Dies reduziert die Risiken, welche durch E-Mail, Dateien und Backup-Tapes entstehen.

Über Mimosa NearPoint

Mimosa NearPoint ist die Lösung für kritische Kundenanforderungen in den Bereichen Content Archiving, eDiscovery, Erfüllung gesetzlicher Vorschriften, Aufrechterhaltung des Geschäftsbetriebes sowie Speicheroptimierung in einer vereinheitlichten Lösung. Mimosa NearPoint stellt in einer Lösung einen Workflow zur Suche nach rechtlich relevanten Informationen, sofortigen Wiederherstellung von E-Mails und Messages, Notfallwiederherstellung, Archivierung von E-Mail, Messaging-Nachrichten und Dateien sowie zur selbständigen Suche und Zugriff durch Benutzer zur Verfügung. Durch die Hebelwirkung von kosteneffektiver Speichernutzung und fortschrittlichen Klassifizierungsregeln optimiert NearPoint zudem den Speicherplatz für Content und reduziert somit die Gesamtkosten für die Infrastruktur.

Kontakt

Mimosa Systems GmbH
Max-Planck-Straße 4
D-85609 Aschheim-Dornach
Sibylle Greiser
Waggener Edstrom Worldwide
Sascha Pütz
Regional Sales Manager Central Europe
Social Media