12. bis 19. September: Herbstakademie im Speicher XI informiert über Weiterbildungsstudium "Gestaltende Kunst"

(PresseBox) (Bremen, ) .
- Darin: "Schnupper-Wochenende" (12. bis 14.9.)
- Eröffnung am 12.09., 15 Uhr

Im September 2008 widmet sich die Koordinierungsstelle für Weiterbildung (KOOWB) der Hochschule Bremen ganz der "Gestaltenden Kunst". Während ihrer diesjährigen Herbstakademie vom 12. bis zum 19. September wird über das künstlerische Weiterbildungsstudium "Gestaltende Kunst" informiert. Interessierte können einmal "hineinschnuppern". Die Herbstakademie - gewissermaßen eine "Woche der offenen Tür" - wird am Freitag, dem 12. September 2008, um 15 Uhr, im Speicher XI eröffnet. Anschließend werden Dozentinnen und Dozenten während des Eröffnungswochenendes in zahlreichen Veranstaltungen in die Themenvielfalt ihres Studiengebietes einführen und über Studienschwerpunkte informieren. Während dieser Veranstaltungen der Herbstakademie haben Interessierte die Möglichkeit, sich aktiv künstlerisch zu betätigen und zu informieren.

Parallel zu den Veranstaltungen der Herbstakademie zeigen Studierende des Weiterbildungsstudiums "Gestaltende Kunst" ihre Semester-Arbeiten in Gruppenausstellungen. Die Ausstellungen sind vom 12. bis einschließlich 19. September zu besuchen.

Während des Eröffnungs-Wochenendes (12.-14.9.) stehen Mitarbeiterinnen der Koordinierungsstelle für Weiterbildung als Ansprechpartnerinnen für das Veranstaltungsprogramm des Weiterbildungsstudiengangs "Gestaltende Kunst" zur Verfügung. Persönliche Beratung und Informationen zu den Veranstaltungen des laufenden Semesters sind vor Ort erhältlich.

Dozentinnen und Dozenten informieren über Inhalte ihrer Kurse wie beispielsweise: "Spontaneität und Planung". Theorie- Praxis-Kombinationsveranstaltungen ("Der Blaue Reiter - Die Geschichte einer Künstlergruppe") oder Übungen als Modul im Kurs "Fotografieren - Sehen und selber machen" finden vor Ort statt. Atelierbesuche von Druckwerkstätten und das plastische Gestalten sind weitere Programmpunkte des Wochenendes und der Folgewoche.

"Gestaltende Kunst" wird als gemeinsames Studienprogramm von der Hochschule Bremen und der Hochschule für Künste Bremen angeboten und seit Sommersemester 1999 durchgeführt; inzwischen haben fast 1.800 Teilnehmerinnen und Teilnehmer die künstlerischen und kunsttheoretischen Veranstaltungen besucht. Seit dem Wintersemester 2005/06 wird das Weiterbildungsstudienprogramm "Gestaltende Kunst" auch als modularisiertes Studium angeboten, für das Modulprüfungen zu absolvieren sind und welches nach erfolgreicher Beendigung aller curricular erforderlichen Module mit dem Hochschulzertifikat abgeschlossen werden kann.

Kontakt

Hochschule Bremen
Neustadtswall 30
D-28199 Bremen
Ulrich Berlin
Hochschule Bremen
Pressesprecher
Kerstin Lattner
Tanja Sklarek
Social Media