Schon jeder fünfte kauft Eintrittskarten im Internet

Ticketkauf im Internet legt weiter zu (PresseBox) (Berlin, ) .
- Deutschland auf Platz 4 im EU-Vergleich
- 30 Prozent der 25- bis 34-Jährigen kauft Tickets online
- Daheim oder unterwegs: Online schon die Wunschplätze sichern

Der Kauf von Eintrittskarten via Internet legt weiter zu. Fast jeder fünfte Deutsche hat in den vergangenen zwölf Monaten ein Ticket für den Kinobesuch, ein Konzert oder Sportereignis im Internet gekauft. Im Jahr 2007 gaben 18 Prozent aller Befragten an, in den vergangenen zwölf Monaten Eintrittskarten über das Internet bestellt zu haben. Damit hat sich das Internet als Vertriebskanal für Veranstaltungstickets etabliert. Zum Vergleich: Im Jahr 2003 hatten erst 4 Prozent der Deutschen Eintrittskarten auf diese Art und Weise erstanden. Im EU-Vergleich liegt Deutschland aktuell auf Platz 4 hinter Dänemark (27 Prozent), Schweden (23 Prozent) und Finnland (20 Prozent).

"Das Internet beweist mit dem Online-Kartenkauf einmal mehr seine Vielseitigkeit", erklärt BITKOM-Präsident August-Wilhelm Scheer. "In den allermeisten Fällen kann man sich den Gang zur Vorverkaufsstelle sparen", so Scheer. Gern eingesetzt wird der Online-Kartenkauf für den Kinobesuch. Am heimischen PC oder unterwegs vom Handy aus können Filmfreunde feststellen, für welche Streifen noch Tickets zur gewünschten Uhrzeit zu kriegen sind und sich ihre Wunschplätze sichern. Die Schlange an der Kasse können die Online-Käufer einfach umgehen.

Besonders beliebt ist dieser flexible Vertriebsweg bei den 25- bis 34-Jährigen: 30 Prozent von ihnen gaben 2007 an, Tickets im Internet gekauft zu haben. Und selbst bei einigen 65- bis 74-Jährigen ist dieser Dienst bekannt. Immerhin 3 Prozent von ihnen haben auf diese Weise Eintrittskarten erstanden. Online-Ticketing ist keine reine Männersache. Der Internet-Anteil liegt bei den Frauen mit 16 Prozent ähnlich hoch wie bei den Männern mit 19 Prozent.

Zur Methodik: Die zitierten Daten stammen aus einer Untersuchung der EU-Statistikbehörde Eurostat. Befragt wurden Bürger im Alter von 14 bis 74 Jahren. Die Prozentangaben beziffern den Anteil derjenigen, die in den vergangenen zwölf Monaten Eintrittskarten über das Internet bestellt haben.

Kontakt

BITKOM - Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V.
Albrechtstraße 10
D-10117 Berlin
Florian Koch
Digitale Medien & E-Dienste
Bereichsleiter
Christian Hallerberg
BITKOM - Bundesverband Informationswirtschaft, Tel
Pressesprecher Public Sector & Neue Märkte

Bilder

Social Media