ELO integriert SAP NetWeaver und bietet ganzheitliche Lösungsplattform

ELO Digital Office auf der DMS EXPO in Halle 7, Gang G/I Stand 003/002
(PresseBox) (Köln/DMS Expo, ) ELO Digital Office zeigt auf der DMS EXPO in Halle 7, Gang G/I, Stand 003/002 seine ECM-Lösung ELOenterprise mit neuen Funktionsbausteinen für die SAP NetWeaver Portal-Plattform. Außerdem stellt der Stuttgarter ECM-Hersteller in Köln die aktuell zertifizierte ELO ArchiveLink-Schnittstelle für SAP ECC 6.0 vor. Dank der nahtlosen Einbindung von SAP in die ELO ECM-Suite erhalten Unternehmen eine durchgängig integrierte Lösungsplattform. Der Vorteil ist neben der einfachen Wartbarkeit des Systems die Zukunftssicherheit durch schnellere und flexiblere Anpassungsmöglichkeiten. Dabei stellt ELO der SAP-Plattform seine ECM-Funktionalitäten SOA-konform als einzelne Services zur Verfügung. So lassen sich umfassende Unternehmensportale einfach aufbauen, um unternehmensübergreifende Prozesse zu steuern.

Zudem werden alle Dokumente, die beispielsweise über den Collaboration Teamroom im SAP-Portal erstellt wurden, Compliancekonform im ELO-Archiv aufbewahrt.

Für eine leistungsfähige IT-Infrastruktur ist es wichtig, dass alle Unternehmensinformationen in einer zentralen Datenbasis zusammenlaufen und von jedem Arbeitsplatz aus nutzbar sind. Dazu wird SAP als Frontend in die ELOFamilie integriert. SAP-Portal-Anwender profitieren zudem von der gesamten ECM-Funktionspalette wie zum Beispiel den leistungsstarken Workflows, der revisionssicheren Archivierung oder dem effektiven Lifecycle-Management.

Das komplette Spektrum an ECM-Funktionen steht so in Form zentraler Services auf Basis der serviceorientierten Architektur (SOA) bereit. Dies vermeidet Schnittstellenprobleme, die insbesondere bei Release-Wechseln auftreten können.

Über das SAP-Portal ist darüber hinaus ein systemübergreifender Informationszugriff möglich, denn das ELO-Archiv stellt neben typischen SAPBelegen auch Korrespondenz, Presseartikel, CAD-Zeichnungen, Marktbeobachtungen oder Prüfzertifikate bereit. Grundlage hierfür kann auch das zentrale TREX (Text Retrieval and Information Extraction) Repository von SAP sein.

Umfangreiches Knowledge-Management

Basierend auf SAP und ELO-Portlets bzw. iViews lassen sich mit Hilfe des NetWeaver beliebige und unternehmensspezifische Business-Lösungen aufbauen. Hierbei unterstützt ELOenterprise als mandantenfähiges ECMSystem unterschiedlichste Systemplattformen wie zum Beispiel LINUX, AIX oder Solaris - und ermöglicht ein systemübergreifendes Knowledge- Management im Unternehmen. Im Unternehmen verteilt vorhandenes Wissen wird zentralisiert, so dass alle Mitarbeiter die relevanten Daten rasch, einfach und übersichtlich abrufen können. Über die Verbindung von ELOenterprise mit dem SAP Collaboration Teamroom ist zudem das abteilungsübergreifende Arbeiten mit Dokumenten aus Drittapplikationen möglich - ob es sich nun um MS Word, CAD-Programme oder E-Mail- Nachrichten handelt. Alle im SAP Collaboration Teamroom erstellten Dokumente werden revisionssicher in ELOenterprise archiviert.

Integriertes Projektmanagement

Darüber hinaus bietet ELOenterprise eine optimale Integration in das Projektmanagementmodul cProject von SAP. In ELO verwaltete Strukturen und Projektunterlagen stehen dadurch allen cProject-Usern und Projektmitgliedern transparent zur Verfügung. Umfangreiche Audit- und Reportfunktionen stellen auch bei anspruchsvollen Projekt- und Collaboration-Prozessen die rechtlichen Anforderungen sicher. Dank der Vielzahl an standardisierten und zertifizierten Schnittstellen zu führenden Drittapplikationen sowie leistungsfähigerer Capture-Module ermöglicht ELO dem SAP-Portal-Anwender einen umfassenden Informationszugriff.

Kontakt

ELO Digital Office GmbH
Tübinger Straße 43
D-70178 Stuttgart
Laura Rozic
Produktmanagement
Unternehmenskommunikation
Karl Heinz Mosbach
ELO Digital Office GmbH
Geschäftsleitung
Sabina Merk
pressebüro merk
Social Media