Sanfter Umstieg für DCW-Anwender

Ametras bietet Tool zur automatisierten Datenübernahme in Rechnungswesen-Suite A.Line an - Mit minimiertem Migrationsaufwand in verwandte IT-Welt wechseln
(PresseBox) (Karlsruhe, ) SAP - ja oder nein. Auf diese einfache Formel lässt sich die Wahl der Anwender des DCW-Rechnungswesens bringen, die nach der Übernahme ihres Softwareanbieters durch den Walldorfer Konzern an einen Scheideweg gelangt sind. Ametras Consult, Spezialist für betriebswirtschaftliche Standardlösungen mit Sitz in Karlsruhe und Niederlassung in Dresden, bietet mit der A.Line eine Komplettlösung für das Rechnungswesen an, die strukturell und in der Anwendungsumgebung den DCW-Lösungen verwandt ist. Mithilfe eines eigens entwickelten Tools zur automatisierten Datenübernahme aus dem bisherigen Rechnungswesen ermöglicht Ametras Consult den Anwendern jetzt, schnell und einfach auf die A.Line mit den Modulen für Finanz- (A.fibu) und Anlagenbuchhaltung (A.abu), Management-Information (A.mis) sowie Controlling (A.compas) zu wechseln und so in der gewohnten Umgebung mit gleicher Zuverlässigkeit wie bisher weiter zu arbeiten. Neben diesem Umsetzungsprogramm hat Ametras Consult ein spezielles Migrationsangebot entwickelt, das den sanften Umstieg auf die A.Line kostengünstig gestaltet.

Die A.Line hat ihre Wurzeln bei Westernacher und damit einem der führenden Rechnungswesenspezialisten, die wie DCW mit ihren Softwareprodukten Akzente gesetzt und den Midrange-Markt bereits zu Zeiten der IBM AS/400 nachhaltig geprägt haben. Ametras Consult hat die A.Line, die sich aktuell bei über 250 vornehmlich mittelständischen und größeren Unternehmen im Einsatz befindet, durch stete Produktpflege zu einer modernen Graphik-fähigen Software für IBM iSeries/i5-Umgebungen weiterentwickelt, die sowohl im Client/
Server- als auch Browserbetrieb lauffähig ist.


Sanft wechseln und sich ’wie zuhause’ fühlen

Je nach Größe von Installation und Datenbestand lassen sich die Stamm- und Bewegungsdaten aus dem bisherigen DCW-Rechnungswesen innerhalb weniger Tage in die A.Line übernehmen. Die Migration kann neben der produktiven auch in einer Testumgebung auf der gleichen Maschine vollzogen werden, ohne dabei den Echtbetrieb zu behindern. "Ametras gehört zu den wenigen unabhängigen und zukunftssicheren Größen auf dem Markt für Rechnungswesenlösungen", betont Geschäftsführer Gunther Kania. "Mithilfe unseres Übernahmetools erleichtern wir den DCW-Anwendern den Wechsel in eine ihnen verwandte IT-Welt."

Kontakt

Ametras Consult GmbH
Am Storrenacker 18
D-76139 Karlsruhe
Social Media