Wundertüte fürs Arbeitszimmer - c't-Software-Kollektion auf CD: 17-mal Geld gespart

(PresseBox) (Hannover, ) [1]Zum Briefe schreiben reicht die Grundausstattung jedes Supermarkt-PCs völlig aus. Sobald aber etwas mehr Arbeit ansteht, braucht man zusätzliche Programme. Die wichtigsten Anwendungspakete für heimische Arbeitszimmer und kleine Büros legt c't [2] der aktuellen Ausgabe 11/04 auf CD bei.

Neben mehr als 40 ausgesuchten Freeware-Programmen hat die Redaktion für die neue c't-Software-Kollektion auch 17 Vollversionen zusammengetragen; das sind Programme, die in identischer Ausstattung, etwas neuer oder mit etwas mehr Funktionen von ihren Herstellern noch verkauft werden.

Während beispielsweise das Texterkennungsprogramm FineReader in der aktuellen Fassung stolze 129 Euro kostet, ist eine etwas ältere, fast genauso gute Version auf der c't-CD enthalten. Damit kann jeder Scanner- Besitzer Briefe, Buchseiten oder Zeitschriftenartikel einlesen, bearbeiten und auf Festplatte speichern. Das Übersetzungsprogramm @promt überträgt Texte vom Deutschen ins Englische oder umgekehrt - mit erstaunlichen Resultaten. Im Unterschied zu der Variante, die für 100 Euro verkauft wird, beschränkt sich die auf CD enthaltene pro Durchgang auf eine DIN-A4-Seite Text. Längere Dokumente muss man deshalb in mehreren Etappen übersetzen lassen.

Ragtime Privat heißt ein bemerkenswert gutes Programm, das Textverarbeitung, Tabellenkalkulation und Grafikfunktionen unter einen Hut bringt. Es eignet sich für einfache Briefe ebenso wie zum Gestalten anspruchsvollerer Dokumente von Visitenkarte bis Vereinszeitschrift. Auf der c't-CD ist die Fassung für Windows und Mac OS X enthalten.

Mit Act! 2000 bringen Privatanwender ebenso Ordnung in ihre Termine und Adressen wie Freiberufler und kleine Unternehmen. Wer zuvor die umfangreiche Visitenkartensammlung digitalisieren möchte, wird sich über CardScan freuen. Ähnlich wie Suchmaschinen das Internet durchforsten, findet SERglobalBrain Dateien auf der Festplatte. MindMapper strukturiert Ideen und Gedanken grafisch, wovon nicht nur Lehrer und Schüler profitieren. Und mit dem aktuellen Duden Korrektor 2.0 gehören lästige Rechtschreib- und Grammatikfehler endlich der Vergangenheit an. Alle Programme werden in der aktuellen Ausgabe von c't ausführlich vorgestellt. (se)

Bildmaterial: Das Titelbild der aktuellen c't-Ausgabe 11/2004 steht zum Download [3] bereit.

Links in diesem Artikel:
[1] http://www.heise-medien.de/...
[2] http://ctmagazin.de
[3] http://www.heise-medien.de/...

Kontakt

Heise Medien Gruppe GmbH & Co KG
Karl-Wiechert-Allee 10
D-30625 Hannover
Stephan Ehrmann
Social Media