Messeziele voll erreicht

Bell Equipment auf STEINEXPO 2008
Bell-Geschäftsführer Ulrich Kramme zeigte sich sehr zufrieden mit dem Verlauf der STEINEXPO 2008 (PresseBox) (Alsfeld, ) Ein zufriedenes Resümee ziehen die Verantwortlichen des Muldenkipperherstellers Bell Equipment über die zurückliegende STEINEXPO 2008. "Wir haben unsere Messeziele voll erreicht," unterstreicht Geschäftsführer Ulrich Kramme. "Als Messepremiere hat unser Fünfzigtonner B50D in neuer rippenloser Generation in der Maschinen-Demonstration großes Interesse auf sich gezogen. In zahlreichen Gesprächen am Stand konnten wir feststellen, dass wir mit unserem Spitzenmodell auf einen echten Bedarf in der stationären Gewinnungsindustrie treffen."

Zufrieden äußerte sich Kramme auch über die Zusammensetzung des Messepublikums: "STEINEXPO erwies sich für uns als echte Fachmesse und brachte uns neben der intensiven Pflege bestehender Kundenbeziehungen viele neue Kontakte mit qualifizierten Entscheidern aus dem gesamten Bundesgebiet". Allerdings: "Etwas enttäuscht waren wir über die internationale Beteiligung. Die überwiegende Mehrheit der ausländischen Besucher, insbesondere aus den für uns wichtigen osteuropäischen Staaten, kam letztlich auf unsere Einladung. Eine besondere Strahlkraft der Messe auf diese nationalen Branchen haben wir etwas vermisst."

Bell Equipment präsentierte sich inmitten des großen Mobilgerätesektors auf der thematisch gut gegliederten Demonstrationsmesse. Ulrich Kramme: "Die Aufteilung der Messesektoren mit einer hohen Informationsdichte war gelungen und trug sicherlich viel zur Qualität der Kontakte bei." Neben der hohen Wirtschaftlichkeit seiner komplett neu überarbeiteten D-Serie an knickgelenkten Muldenkippern stellte Bell Equipment auch die betriebsorganisatorischen Möglichkeiten seines satellitengestützten Fernüberwachungssystem "Fleetm@tic" vor. "Auch in diesem Bereich hatten wir viele Interessenten. Die zahlreichen Vorteile, die unsere Maschinenüberwachung in der Fehlererkennung und vorausschauenden Wartung bietet, überzeugt auch immer mehr Fuhrparkbetreiber stationärer Betriebe. Die spezifische Fleetm@tic-Konzeption mit allen wichtigen Kenndaten für den Betrieb von Transportfahrzeugen bietet einen hohen Informationswert und ein großes Potenzial zur Optimierung der eigenen Betriebsorganisation."

Kontakt

Bell Equipment (Deutschland) GmbH
Willy-Brandt-Straße 4 - 6
D-36304 Alsfeld
Bell Equipment Deutschland GmbH
Thorsten Block
ka68 presse+pr
Presse Bell Equipment Deutschland

Bilder

Social Media