Fairchild Semiconductor erweitert Fokus auf Energieeffizienz mit Hilfe seines Global Manufacturing Teams

(PresseBox) (Fuerstenfeldbruck, ) Fairchild Semiconductor (NYSE : FCS), ein weltweit führender Anbieter von leistungsstarken Energieeffizienz-Produkten, hat im Rahmen von Energiesparprojekten an seinen weltweiten Hauptproduktionsstätten ein globales Energie- und Umwelt-Team zusammengestellt. Dieses neue Team, das sich aus Mitarbeitern weltweiter Fairchild-Niederlassungen zusammensetzt, trifft sich regelmäßig zum Austausch optimaler Verfahren und Vorschläge zur Förderung der körperschaftlichen Verantwortung, zur Reduzierung der Betriebskosten durch Energieeinsparungen und zur Minderung des negativen Einflusses auf das Klima.

"Nachhaltigkeit war schon immer wichtig für Fairchild. Sie wird jedoch stetig wichtiger und wir bemühen uns, unseren Teil dazu beizutragen, um unseren Klimaeinfluss sowie den Verbrauch von Energie und Wasser zu senken", so Robin Goodwin, stellvertretender Vorsitzender der Fertigungs- und Lieferkette. "Fairchild ist Power Franchise®. Wir bieten Produkte, die es Verbrauchern ermöglichen, den Stromverbrauch elektronischer Anwendungen zu senken, und wir sehen es als Pflicht an, unsere eigenen Verfahren für Nachhaltigkeit und grünes Business aktiv zu verfolgen."

Das globale Fairchild-Team setzt sich aus lokalen Teams aus Betrieben, Produktions-, Umwelt- und Finanzabteilungen der weltweiten Hauptbetriebe des Unternehmens zusammen. Geleitet wird es vom Direktor der Corporate Environmental Health & Safety Organisation. Diese lokalen Teams wurden gegründet, um Energieeffizienz-Initiativen zu erstellen, die zur Umwelteffizienz in den Niederlassungen beitragen. Die optimalen Verfahren werden unternehmensübergreifend geteilt.

Seit 1997 beteiligt sich Fairchild aktiv an Energieeinsparungen. Die Errungenschaften des Unternehmens umfassen unter anderem:

- Die Senkung des Stromverbrauchs von Server- und Internet-Technologie um 43 Prozent.
- Die Senkung des Wasserverbrauchs um über 200 Millionen Liter.
- Die Nutzung von Windenergie als alternative Stromquelle.
- Die Senkung des Energieverbrauchs um über 40 Prozent in einer Niederlassung.

Der Einbau von drehzahlvariablen Motoren, die Abschaltung der Ausrüstung bei Nichtgebrauch, der Einbau von Zeitschaltuhren für die Beleuchtung, die Nutzung von Heizung und Kühlung bei Bedarf, abgewandelte Temperatursensoren, der Einbau von Oberlichtern sowie der Wechsel zu Kompakt- und Linearleuchtstofflampen.

Die Wiederaufbereitung von nahezu 40.000 Tonnen ungefährlicher Stoffe von 2000 bis 2007.

Das Energie- und Umwelt-Team von Fairchild wurde gegründet, um die Entwicklung innovativer Lösungen für das komplexe Problem der globalen Erwärmung durch die reduzierte Nutzung von Energie und Wasser sowie Verbesserungen der Umweltbedingungen in den Niederlassungen zur Senkung der Betriebskosten und der Umweltbelastungen fortzuführen. Für weitere Informationen und Neuigkeiten über die Errungenschaften zur Nachhaltigkeit und dem grünen Business von Fairchild besuchen Sie bitte unsere grüne Webseite.

Kontakt

Fairchild Semiconductor
Einsteinring 28
D-85609 Aschheim /München
Birgit Fuchs-Laine
Lucy Turpin Communications
Iris Reitmeier
Lucy Turpin Communications
Social Media