AdScale feiert einjähriges Bestehen auf der OMD

(PresseBox) (München, ) .
- AdScale präsentiert sein Modell erstmals auf der OMD mit eigenem Stand
- Werbetreibende können direkt vor Ort ihre Kampagnen buchen

AdScale, der erste Echtzeit-Marktplatz für Onlinewerbung in Deutschland, wird auf der diesjährigen OMD mit einem eigenen Stand vertreten sein und dort sein einjähriges Bestehen feiern. Seit seinem Launch im September 2007 hat sich AdScale am deutschen Werbemarkt klar als der führende Marktplatz für Onlinewerbung etablieren können.

Für viele Fachbesucher der Online Marketing Düsseldorf ist AdScales innovatives Marktplatzmodell noch neu und deshalb erklärungsbedürftig. Die Münchner nutzen die OMD vor allem, um interessierten Besuchern die Online-Plattform mit seinen vielen Produktvorteilen vor Ort persönlich zu erklären und näherzubringen.

Bisher war die OMD als reine Kongressmesse bekannt, auf der sich Marketingentscheider und Vertreter führender Media- und Werbeagenturen treffen und austauschen konnten. "AdScale wird die Networking-Messe aber auch als Order-Messe nutzen. Jedem Werbetreibenden bieten wir an, vor Ort die Mediaplanung vorzunehmen, so dass man direkt vom AdScale-Stand in wenigen Minuten seine Kampagnen buchen kann", so Matthias Pantke, Geschäftsführer von AdScale.

Dank der einfachen Handhabung eignet sich der Marktplatz für Unternehmen jeder Größe und Branche. Die Werbetreibenden können über nur eine Plattform auf ein großes und diversifiziertes Portfolio an Werbeinventar zugreifen. Mit AdScale steht ihnen ein unkompliziertes, transparentes Selbstbuchungstool mit flexibler Kampagnenplanung und -optimierung zur Verfügung.

Sollten Sie Interesse haben, AdScale auf der OMD zu treffen, sind sie herzlich eingeladen während der Messetage am AdScale Stand B21 in Halle 11 vorbeizuschauen. Für individuelle Pressetermine setzen Sie sich bitte mit Nora Feist unter 030.257.620.515 oder presse@adscale.de in Verbindung.

Kontakt

AdScale GmbH
Ungererstraße 40
D-80802 München
Nora Feist
AdScale GmbH
Social Media