OKI Printing Solutions gewinnt Krankenhaus-Holding für Output Management Konzept

OKI Print Optimizer: Katholische Hospitalvereinigung St. Nikolaus Lippstadt GmbH erzielt deutliche Einsparungen und optimiert Abläufe für Anwender und IT-Verantwortliche
(PresseBox) (Düsseldorf, ) OKI Printing Solutions, Spezialist für professionelle Drucklösungen und Outputmanagement, verzeichnet einen weiteren großen Projekterfolg für sein im Mai vorgestelltes Output Management Konzept OKI Print Optimizer: Mit der Katholischen Hospitalvereinigung St. Nikolaus Lippstadt GmbH gewinnt OKI nun auch den ersten Großkunden im Healthcare-Segment. Die Hospitalvereinigung optimiert mit dem ganzheitlichen Output Management Konzept und den Systemen von OKI ihre gesamte Druckerinfrastruktur in drei Krankenhäusern und erzielt dadurch Einsparungen im zweistelligen Prozentbereich. Der Entscheidung für das wirtschaftliche Druckkostenkonzept ging ein intensiver Evaluationsprozess voraus, wobei OKI mit signifikanten Workflow-Optimierungen sowie mit den umfangreichsten Service-Leistungen überzeugte.

Die Katholische Hospitalvereinigung St. Nikolaus Lippstadt erhält mit dem OKI Print Optimizer sämtliche Leistungen für ein effizientes Output Management zu einem monatlichen Pauschalpreis aus einer Hand: von der Hard- und Software über Vor-Ort-Service, Finanzierungsverträge bis hin zur Lagerung und Lieferung druckereigener Verbrauchsmaterialien. Hierbei wurde die Output Infrastruktur nach einer kostenlosen Erstanalyse mit insgesamt 191 neuen OKI Systemen optimiert, die auf die individuellen Anwenderbedürfnisse zugeschnitten sind: darunter 144 OKI B6500dn Monodrucker, 45 OKI C5750 Farbdrucker sowie zwei OKI C8800 A3-Farbseitendrucker zur Inhouse Produktion von Marketingmaterial. Über die so erreichte Homogenisierung der Systemlandschaft, verbesserten Prozess- und Serviceabläufen mit einem wesentlich vereinfachten Bestellprozess der Verbrauchsmaterialien erzielt die Kath. Hospitalvereinigung St. Nikolaus Lippstadt GmbH Kosteneinsparungen im zweistelligen Prozentsatzbereich. Im Rahmen des OKI Print Optimizer Konzepts wurden darüber hinaus alle vorhandenen Altgeräte rückvergütet.

"Die von OKI durchgeführte Analyse hat ein klares Bild unserer Output Anforderungen, der Abläufe und der Gesamtkosten gezeichnet. Gleichzeitig liefert das auf uns zugeschnittene Konzept konkrete Optimierungsmöglichkeiten, die uns sowohl aus wirtschaftlicher Sicht als auch zur Verbesserung bestehender Arbeitsprozesse voll überzeugt hat", sagt Christian Larisch, Geschäftsführer der Kath. Hospitalvereinigung St. Nikolaus Lippstadt GmbH.IT-Leiter Jürgen Lammert ergänzt: "Durch die Homogenisierung der Infrastruktur erzielen wir insbesondere in den Stationsabläufen positive Effekte. Alle Nutzer erhalten Zugriff auf ein leistungsstarkes Drucksystem bei zugleich verkürzten Wegen. Ebenso wird die Vorhaltung der Verbrauchsmaterialien durch diesen Schritt minimiert."

Der Vertrag zwischen der Kath. Hospitalvereinigung St. Nikolaus Lippstadt GmbH und OKI umfasst ein Output Volumen von 124.000 Seiten Schwarzweiß und 3.000 Seiten Farbe im Monat und hat eine Laufzeit von 60 Monaten.

OKI Printing Solutions auf einen Blick
OKI Printing Solutions ist Spezialist für professionelle Drucklösungen und Outputmanagement und vertreibt sein Portfolio weltweit in 120 Ländern.
Das Unternehmen OKI Printing Solutions steht für:
- Hochwertige, LED-basierte Farbseiten- und Mono-Drucker, Multifunktionsgeräte, Faxgeräte und Matrixdrucker sowie vielfältige Drucklösungen für effizientes Inhouse Colour Printing
- Richtungsweisende Druckkonzepte:
Die OKI Printer Flatrate (www.printerflatrate.de) bietet seit März 2006 kostengünstigen und transparenten Druck zum monatlichen Pauschalpreis. Der OKI Print Optimizer öffnet speziell dem Mittelstand ganzheitlich optimiertes Outputmanagement
- Einzigartige Garantie- und Servicequalität: Seit 2004 profitieren OKI Anwender von der kundenorientierten 3-Jahres-Garantie mit kostenlosem Vor-Ort Next-Day Service
Die OKI Systems (Deutschland) GmbH mit Sitz in Düsseldorf ist seit 1984 die Vertriebs-, Service- und Marketingorganisation der japanischen OKI Data Corporation in Deutschland. Managing Director der OKI Systems (Deutschland) GmbH und Vice President Central Region OKI Europe ist Bernd Quenzer.

Weitere Informationen sowie Bildmaterial zum Download finden Sie im OKI Presse Center im Internet unter: www.oki.de

Kontakt

OKI Systems (Deutschland) GmbH
Hansaallee 187
D-40549 Düsseldorf
Veit Kolléra
FLUTLICHT GmbH
Pressekontakt
Stefan Koch
FLUTLICHT GmbH
Pressekontakt
Gila Finkel
FLUTLICHT GmbH
Pressekontakt
Michael Wilmes
OKI Printing Solutions
Social Media