Verlosung von drei Konferenztickets zur H2Expo 2008

Mittelpunkt: internationale Konferenz aus Symposium und Workshops
(PresseBox) (Kremmen, ) Machen Sie mit und gewinnen Sie eins von drei H2Expo 2008 Konferenztickets im Wert von je 439,00 Euro sowie drei Gratis-Ausgaben der HZwei - Das Magazin für Wasserstoff und Brennstoffzellen www.hzwei.info - pro Gewinner.

Bitte füllen Sie zur Teilnahme folgendes Formular aus, welches auch detaillierte Informationen zu den Teilnahmebedingungen enthält:http://www.alternative-kraftstoffe.net/...

Einsendeschluss ist der 21. September 2008 , 24.00 Uhr.

Mittelpunkt des diesjährigen Forums bildet die wissenschaftliche internationale Konferenz mit dem Symposium am 22. Oktober und den drei parallel stattfindenden Workshops am 23.Oktober. Zu den Themen zählen u.a. die technischen Neuerungen in Bereichen der Brennstoffzellentypen und deren Anwendungsgebieten, die Wasserstoff-Produktion aus Erneuerbaren Energien sowie deren Speicherung und Infrastruktur.

So wird z. B. Dr. Jean Botti, Chief Technical Officer des Luft- und Raumfahrtkonzerns EADS, über die Einsatzfelder der Brennstoffzelle im Luftverkehr berichten. Für die Hochseeschifffahrt ist die Hochtemperatur-Brennstoffzelle eine viel versprechende Alternative, die Erdgas direkt als Brennstoff einsetzen könnte. Einen ersten Einblick in die Entwicklung einer für die Schiffs-APU konzipierten MCFC (Molten Carbonate Fuel Cell) mit einer Leistung von 500 kW gibt Herr Keno Leites von ThyssenKrupp Marine Systems. Dr. Georg Menzen vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) wird die heutige Energiepolitik erläutern und verdeutlichen, dass Fördermittel wie aus dem Nationalen Investitionsprogramm NIP eines der wichtigsten Instrumente sind, um die Alltagstauglichkeit der Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Technologie zu erproben und die Weichen für die Zukunft zu stellen.

Ein Highlight auf der Fachmesse ist der Messestand der Landesinitiative Brennstoffzellen- und Wasserstofftechnologie Hamburg. Seit April dieses Jahres wurde auch das Standkonzept geändert: Statt die Unternehmen in den Vordergrund zu stellen, werden die Projekte der Hamburger Partner ausgiebig dargestellt. Und es wird sicherlich den einen oder anderen Besucher erstaunen, was die Metropole Hamburg alles an Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Anwendungen bereits zu bieten hat: Das weltweit erste im Linienverkehr eingesetzte Fahrgastschiff mit Brennstoffzellenantrieb "Alsterwasser", Gabelstapler und Wasserstoff-Schlepper, Brennstoffzellen-Heizgeräte etc., um nur einige zu nennen.

Auch in diesem Jahr wird es wieder ein umfangreiches kostenloses Rahmenprogramm geben. So bietet das Schülerlabor Quantensprung des Forschungszentrums GKSS den Anwender-Workshop "H2 for Newcomers" an, der sich diesmal nicht nur an Schüler und Studenten, sondern auch an Laien und Interessierte der Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Technologien richtet.

Besuchen Sie die H2Expo-Website unter www.h2expo.de und melden Sie sich für den Workshop "H2 for Newcomers" an oder für den Workshop, der den Einsatz der Feuerwehr bei Wasserstoffanwendungen behandelt.

Kommen Sie zur H2Expo und lassen Sie sich von diesen neuen und viel versprechenden Technologien in den Bann ziehen. Dies sind die Technologien von morgen. Wir freuen uns auf Sie!

Diese Verlosung ist eine Aktion von der Hamburg Messe und Congress GmbH und vom Hydrogeit Verlag.

Kontakt

Hydrogeit Verlag
Gartenweg 5
D-16727 Oberkrämer
Dipl.-Ing. Sven Geitmann
Inhaber
Social Media