Kaspersky® Anti-Virus 5.0 Personal

Revolutionaere Technologien im Kampf gegen Malware
(PresseBox) (Ingolstadt, ) Kaspersky Labs, ein international fuehrender Experte im Bereich IT-Sicherheit, kuendigt die neue Version 5.0 seines Windows-Flaggschiffprodukts Anti-Virus Personal an. Die neue Version der preisgekroenten Anti-Viren-Software verbindet den bereits legendaeren Schutz gegen Viren mit einer neuen, benutzerfreundlichen Oberflaeche sowie Schnelligkeit und minimaler Systembelastung.

"Bei der Entwicklung von Anti-Virus 5.0 haben wir das Know-how unserer weltweit fuehrenden Anti-Malware-Spezialisten bei Kaspersky Labs zugrundegelegt", kommentiert Natalya Kaspersky, CEO Kaspersky Labs, den Produktstart. "Wir haben neue Technologien zur Leistungsmaximierung des Programms entwickelt, eine voellig neue, bedienerfreundlichere Benutzeroberflaeche erarbeitet und das Programm noch effektiver gegen potenzielle Viren-Bedrohungen gemacht."

Neben dem Einsatz neuer Technologien hat das Unternehmen auf die Kundenbeduerfnisse reagiert, und mittels einer international angelegten Umfrage eine neue, benutzerfreundliche Oberflaeche erarbeitet. Die neue Benutzeroberflaeche ist im Windows XP-Stil gehalten und zeichnet sich durch eine intuitive Anwenderfuehrung, Verstaendlichkeit und ansprechendes Design aus. Zur einfachen Handhabung kann der Anwender bei der Einstellung des Programms aus drei vordefinierten Sicherheitsstufen auswaehlen: "Maximale Geschwindigkeit" (minimal erforderlicher Grundschutz des Rechners), "Maximaler Schutz" (vollstaendiger Schutz des Rechners) und "Empfohlen" (optimaler Schutz hinsichtlich Schnelligkeit und Ueberpruefungstiefe). Ueber ein einziges Fenster kann der Nutzer saemtliche programminternen Einstellungen vornehmen, was Zeit spart und keine Profi-Kenntnisse erfordert.

In der 5. Generation des Anti-Viren-Programms hat Kaspersky Labs einen grossen Nachteil moderner Anti-Viren-Programme behoben: Den Leistungsabfall aufgrund des im Hintergrund ablaufenden Scans grosser Datenmengen. Dank der Integration einzigartiger Scan-Technologien wie iChecker, iStream und iCache funktioniert Kaspersky Anti-Virus bis zu drei mal schneller und benoetigt nur halb soviel Arbeitsspeicher als die Vorgaengerversion. Dabei wurde die Schutzleistung des Programms gesteigert und die funktionalen Moeglichkeiten erweitert. Mittelpunkt der Scan-Technologien ist die neue Viren-Engine zur Feststellung der Integritaet einer Datei und deren Wechselwirkung mit dem Cache-Manager des Betriebssystems. Daher muessen unveraenderte und virenfreie Dateien nicht erneut gescannt werden und das Betriebssystem wird nicht unnoetig belastet.

Die neue Version adressiert darueber hinaus die steigende Gefahr von Viren-Infektionen durch E-Mails. Das integrierte Modul MailChecker Traffic Monitor steuert die Ueberpruefung der E-Korrespondenz und senkt zusaetzlich den Zeitaufwand, der bei der Integration des Programms in Mail-Systeme entstehen wuerde. Nach der Installation funktioniert der MailChecker Traffic Monitor als Filter zwischen dem Mail-Server und dem Mail-Client und ueberprueft automatisch alle ein- und ausgehenden E-Mails. So erzielt das Programm maximale Kompatibilitaet mit allen Mail-Programmen, die die Protokolle SMTP und POP3 verwenden. Kaspersky Anti-Virus 5.0 enthaelt daneben eine Technologie, die angehaengte, in Komprimierungs- und Archivierungsdateien "versteckte" Malware filtert. Mit der neuen Version koennen nicht nur komprimierte, sondern nun auch archivierte Dateien desinfiziert werden. Die Software erkennt die gaengigsten Formate wie ZIP, ARJ, RAR und CAB.

Hauptmerkmal eines zuverlaessigen Anti-Viren-Schutzes ist die Frequenz der Aktualisierungen. Kaspersky Labs bietet Anwendern einen einzigartigen dreistuendlichen Aktualisierungsdienst, der die Software durch Micro-Updates auf dem neuesten Stand haelt. Zwischen den 3-Stunden-Intervallen werden zusaetzlich erforderliche Eil-Updates zur Abwehr aktueller Virenbedrohungen bereitgestellt. Die KeepUp2Date(tm)-Technologie ist dabei einzigartig. Die Aktualisierungen erfolgen reibungslos und automatisch ohne Interaktion des Anwenders. Die Aktualisierungen koennen aber auch manuell oder ueber einen Planer vorgenommen werden. Dank der KeepUp2Date-Technologie werden sowohl Anti-Viren Dateien als auch ganze Programm-Module aktualisiert, wobei der fuer den PC jeweils schnellste Server gesucht wird.

Kaspersky Anti-Virus 5.0 enthaelt darueber hinaus weitere modernisierte Komponenten. Integriert wurde ein neues Hilfe-System, das Schritt-fuer-Schritt-Anleitungen zur Bedienung sowie Zugang zur weltweit groessten Viren-Enzyklopaedie bietet. Die Funktionen des Quarantaene-Moduls und der Backups zur zuverlaessigen Isolierung schaedlicher Malware wurden optimiert und auch das System zum Abarbeiten infizierter und verdaechtiger Objekte beim Scan-Prozess wurde ueberarbeitet. Daneben wurde die UNICODE-Unterstuetzung verbessert, wodurch Kaspersky Anti-Virus 5.0 auf allen Windows-Plattformen effektiver funktioniert. Die neue Version beinhaltet ausserdem eine Funktion zur korrekten Installation, wenn bereits ein Anti-Viren-Programm eines anderen Herstellers auf dem Rechner vorgefunden wird.

Kaspersky Anti-Virus 5.0 wird ab Anfang Juni zum Preis von 39,90 Euro (UVP, inkl. Mehrwertsteuer) im Handel erhaeltlich sein. Online kann die Software bereits seit dem 13. Mai unter http://www.kaspersky.de bezogen werden. Lizenzierte Anwender von Vorgaengerversionen koennen Kaspersky Anti-Virus 5.0 kostenlos ueber http://www.kaspersky.de herunterladen.

Kontakt

Kaspersky Labs GmbH
Despag-Straße 3
D-85055 Ingolstadt
Elke Woessner
essential media GmbH
Social Media