Adobe zeigt verbesserte Broadcasting-Loesungen auf der IBC 2008

Vorschau auf die naechste Generation von Adobe-Software fuer die Postproduktion
(PresseBox) (München, ) Adobe Systems praesentiert auf der IBC 2008 verbesserte Technologien fuer die Bereiche Video und neue Medien, mit denen Broadcaster und Medienprofis dynamische Medieninhalte fuer verschiedenste Plattformen und Geraete erstellen, ausgeben und vermarkten koennen. Zu den Highlights des Messeauftritts von Adobe in Halle 7, Stand 721 zaehlt eine Vorschau auf die naechste Version der Adobe Creative Suite Production Premium und des Adobe Flash Media Server. Darueber hinaus stellt das Unternehmen den Adobe Flash Media Encoding Server vor (siehe separate Originalmeldung in englischer Sprache), eine schnelle, skalierbare Loesung fuer die Konvertierung verschiedener Video-Dateiformate fuer die Ausgabe ueber Adobe Flash, dem bevorzugtem Online-Videoformat internationaler Medienunternehmen.

Besucher koennen sich am Stand von Adobe unter anderem ueber die Unterstuetzung effizienter bandloser Workflows informieren, die native RAW-Kameraformate fuer die Produktion von hochaufloesenden Inhalten nutzen. Neben Panasonic P2 und Sony XDCAM EX und HD werden nunmehr als weitere Kameraformate auch RED R3D und AVCHD von den Software-Anwendungen der Adobe Creative Suite ohne Transcodierung oder erneutes Umwandeln unterstuetzt.

"Wir arbeiten weiter daran, erstklassige Technologien anzubieten und treiben Brancheninitiativen voran, die unsere Kunden in die Lage versetzen, reichhaltige, ueberzeugende Inhalte zu erstellen und diese ihren Zielgruppen auf quasi jeder Plattform oder jedem Geraet zur Verfuegung zu stellen. Darueber hinaus geben wir unseren Kunden Anregungen fuer lukrative neue Geschaeftsmodelle", so Jim Guerard, Vice President und General Manager Dynamic Media bei Adobe. "Adobe und die Adobe-Kunden haben in der Medienbranche eine fuehrende Position, wenn es um die Erstellung von Inhalten sowie deren Ausgabe und Wiedergabe geht und gestalten die Landschaft fuer Digital Video und interaktive Medien neu."

Breite Nutzung der Flash-Technologie in der Branche

Einer Studie von comScore zufolge werden 73 Prozent aller Online-Videos weltweit auf Basis der Flash-Technologie angesehen. Flash ist damit das Nummer 1-Format fuer Videos im Web. In Nordamerika hat die National Football League (NFL) kuerzlich bekannt gegeben, dass sie die Flash-Technologie fuer den Live-Online-Videostream der Sunday Night Football-Spiele von NBC auf www.NFL.com und www.NBCSports.com einsetzen wird. Darueber hinaus hat das franzoesische Unternehmen M6 in Kooperation mit Limelight Networks angekuendigt, sich grossen Broadcastern weltweit anzuschliessen und die Flash-Technologie fuer das Streamen ihrer Videoinhalte online zu nutzen. OpenTV Corp., ein Anbieter umfangreicher digitaler TV-Dienstleistungen, hat darueber hinaus erklaert, dass sie die Flash-Technologie in die OpenTV-Middleware integrieren werden, um die Entwicklung neuer Benutzeroberflaechen und reichhaltiger Anwendungen zu ermoeglichen (siehe separate Originalmeldung in englischer Sprache).

Naechste Generation der Adobe Creative Suite Production Premium

Besuchern der IBC 2008 gewaehrt Adobe eine exklusive Vorschau auf die naechste Version der Adobe Creative Suite Production Premium, der vollstaendigen Produktionsloesung fuer Kreativprofis. Diese werden mit der naechsten Version von Adobes Kreativwerkzeugen noch wertvollere Assets erstellen koennen und durch effiziente Workflows signifikant Zeit gewinnen.

Schnellere und einfachere Vorbereitung von Inhalten fuer die Ausgabe

Adobe Flash Media Encoding Server ist eine neue, skalierbare, leistungsstarke Loesung fuer die Umwandlung verschiedener Video-Dateiformate in das Flash-Format und zugleich das juengste Mitglied der Adobe Flash Media Server-Produktfamilie. Auf der IBC 2008 gewaehrt Adobe auch eine Vorschau auf neue Technologien, die in kuenftigen Versionen der Software enthalten sein werden. Hierzu zaehlen das dynamische Streaming fuer die Ausgabe von qualitativ hochwertigen Inhalten, die ohne Unterbrechung wiedergegeben werden koennen sowie die Moeglichkeit, einen Live-Videostream anzuhalten oder zurueckzuspulen.

Weitere Informationen erhalten Sie auch im Internet unter www.adobe.de, www.adobe.at oder www.adobe.ch.

Kontakt

Adobe Systems GmbH
Georg-Brauchle-Ring 58
D-80992 München
Adobe Customer Information Center
Deutschland
Stefan Weigl
Fink & Fuchs Public Relations AG
Adobe Customer Information Center
Oesterreich
Adobe Customer Information Center
Schweiz
Social Media