Telekommunikationsunternehmen DNS:NET ergreift die Initiative für DSL-freie Gebiete

Schnelles Internet für die 2900 Einwohner von Zernsdorf ab Oktober 2008
www.dns-net.de (PresseBox) (Berlin/Königs-Wusterhausen, ) Noch immer sind die DSL-freien Flecken in Brandenburg bittere Realität für viele Gemeinden und Städte. Die Folgen des jahrelangen Stillstandes sind der Politik nur zu gut bekannt: Abwanderung von Einwohnern und Verlagerung von Investitionen seitens der Wirtschaft. Die Zahlen sprechen für sich: 70.708 Haushalte in Brandenburg verfügen über keine Breitbandzugangsmöglichkeit (bezogen auf die Datenübertragungsrate von 128 kBit/s), bundesweit sind es 816.906 Haushalte.

Das Brandenburg/Berliner Telekommunikationsunternehmen DNS:NET wird nun gezielt in diese „Stillstandsregionen“ investieren. Ende 2007 startete DNS:NET aufgrund der verstärkten Nachfrage nach DSL- und Telefonanschlüssen aus dem Berliner Umland mit seinen Angeboten in Königs-Wusterhausen und investierte innerhalb weniger Monate in die neue Infrastruktur. Ein Großteil der Region ist nun mit der schnellen Telekommunikationsinfrastruktur von DNS:NET abgedeckt, weitere Bereiche, die bislang von der Versorgung komplett abgeschnitten wurden, werden nun mit Hochdruck ausgebaut. Eines dieser Gebiete ist der Ortsteil Zernsdorf (Königs Wusterhausen) bei Berlin. Dort waren bislang knapp 3000 Einwohner komplett von einer Infrastruktur abgeschnitten, die für viele andere zum Alltag gehört.


Am 10. September startete DNS:NET den Ausbau von Zernsdorf unter Mitwirkung des Bundestagsabgeordneten Dr. Danckert, dem Bürgermeister von Königs Wusterhausen, den Ortsbürgermeistern sowie Firmenvertretern und Anwohnern. Ab Ende Oktober 2008 wird die Versorgung der Zernsdorfer mit Telekommunikationsprodukten und schnellem Internet realisiert. Alexander Lucke, Geschäftsführer der DNS:NET: „Die intensive gemeinsame Analyse mit den Bürgermeistern und Gewerbetreibenden der betroffenen Regionen in Brandenburg hat gezeigt, dass man gemeinsam sehr zielgerichtet Wege und Mittel finden kann, um die Breitbandversorgung zu intensivieren. Alleine in diesem Jahr werden wir noch sechs weitere Regionen in Brandenburg und im übrigen Bundesgebiet ausbauen, darunter sind kleinere Städte, Gewerbegebiete und reine Wohngebiete.





TECHNIK und Bereitstellung ab Oktober 2008
Infos zur Versorgung in Zernsdorf gibt es im DNS:NET Shop, Fontanecenter, Fontaneplatz 10A, 15711 Königs Wusterhausen, shop-kw@dns-net.de, Tel. 49-3375-58 51 27

Die Hardware inkl. DSL-Router wird kostenlos zur Verfügung gestellt und ist komplett vorkonfiguriert. So kann sie mit wenigen Handgriffen in Betrieb genommen werden. Auf Wunsch installieren die DNS:NET Experten auch komplett vor Ort. Bestehende Nummern können übernommen und für den neuen Anschluss weitergenutzt werden. Mit dem DNS:NET Paket erhält der Nutzer einen vollwertigen Telefon-Anschluss, der komplett den bestehenden Telekom-Anschluss ersetzt. Dabei kann wie gewohnt zwischen einem analogen Telefonanschluss, einem ISDN Mehrgeräte-Anschluss oder einem Firmen-Anschluss gewählt werden. DSL-Bandbreiten stehen in Form von Internet-Flatrates bis zu 20.000 er DSL zur Verfügung.


BILDMOTIV DNS:NET: http://www.telefonie-in-kw.de

Presse-Kontakt und Pressekonditionen:
DNS:NET Presseabteilung; Claudia Burkhardt, Tel. 030-667 65 128, presse@dns-net.de

Über die DNS:NET http://www.dns-net.de
Die DNS:NET Internet Service GmbH gehört zu den Full-Service IP-Carriern in Deutschland. Mit einem aus High-End Rechenzentren inkl. Hosting/Housing/Colocation, Voice over IP, Firmen-Vernetzungen, Internet-Access und Funktechnologien bestehenden Dienstleistungsportfolio wird das gesamte Spektrum von IP-basierten Services für Geschäftskunden sowie Telefonie- und Internetanschlüsse für Privatkunden angeboten. Zudem ist die DNS:NET einer der TOP 10 Anbieter von Domainservices für Internet-Provider mit mittlerweile mehr als 600 Resellern und als eines von lediglich einer Hand voll deutschen ICANN-Mitgliedern mit der Vergabe von internationalen Domains betraut.

Die DNS:NET GmbH ist im eco-Verband, in den Organisationen RIPE (Vergabestelle für europäische IP-Adressen) und der DENIC (Vergabestelle für deutsche Domainnamen) vertreten. DNS:NET ist Gründungsmitglied des Berliner Peering Points BCIX.

DNS:NET betreut Unternehmen wie die Commerzbank, IBB, Datev, Deutsche Bahn, Studio Friedman (TV21), Siemens, Questico oder die Taz.

Kontakt

DNS:NET Internet Service GmbH
Zimmerstrasse 23
D-10969 Berlin
Claudia Burkhardt
DNS:NET Corporate Communications

Bilder

Social Media