Delegation von 30 Spitzenwissenschaftlern aus sieben lateinamerikanischen Ländern auf der BIOTECHNICA 2008

BMBF unterstützt Forschungskooperationen mit Lateinamerika
(PresseBox) (Hannover, ) Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) empfängt anlässlich der BIOTECHNICA 2008 eine Delegation von 30 Spitzenwissenschaftlern aus Argentinien, Brasilien, Chile, Costa Rica, Kolumbien, Kuba und Mexiko. Ziel des Treffens ist eine enge und nachhaltige Vernetzung der Forschungsaktivitäten deutscher und lateinamerikanischer Forschungseinrichtungen und Unternehmen.

Der Delegationsbesuch wird durch das BMBF im Rahmen einer umfassenden Initiative zur Internationalisierung und Stärkung des Forschungsstandorts Deutschland unterstützt. Die BIOTECHNICA dient dabei als Plattform für Innovationen und Technologietransfer, auf der sich Deutschland als Forschungs- und Technologiestandort gegenüber den potenziellen Kooperationspartnern aus Lateinamerika präsentieren wird.

Das internationale Treffen dient o der Anbahnung gemeinsamer Forschungsprojekte o dem Ausbau multilateraler Netzwerke mit dem Ziel der Forschungszusammenarbeit und des Technologie-Transfers o der verstärkten Einbindung deutscher Forschungseinrichtungen bei den Auftragsforschungen auf den lateinamerikanischen Märkten Treffpunkt für die lateinamerikanische Delegation ist der Gemeinschaftsstand des BMBF am 07. und 08. Oktober 2008 auf dem Messegelände. Geplant sind Fachseminare, Kontaktgespräche und geführte Messerundgänge, um die deutsche Forschungs- und Technologielandschaft zu präsentieren. Die Partner aus Lateinamerika erhalten so die Gelegenheit, Kontakt mit Vertretern deutscher Forschungseinrichtungen, Hochschulen und technologiestarken Unternehmen aufzunehmen. Gesprächstermine mit deutschen Interessenten aus FuE-orientierten Unternehmen, Universitäten und Forschungseinrichtungen können bereits im Vorfeld koordiniert werden.

Kontakt

Deutsche Messe AG - Hannover
Messegelände
D-30521 Hannover
Telefon: +49 (511) 89-0
Katharina Siebert
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Marianne Vaske
AMIK GmbH
Social Media