Cirrus Logic präsentiert Audio-DSP mit Dolby Volume-Technologie für Multichannel-Surround-Sound

Cirrus Logic liefert als erster Anbieter Stereo-/Multichannel-Audio-DSPs mit Dolby Volume für Home-Theater-Anwendungen
(PresseBox) (München/ Denver (USA), ) Mit seinem neuen Audio-DSP CS49DV8 mit Dolby Volume-Technologie präsentiert Cirrus Logic eine ideale Lösung für moderne Home-Theater-Anwendungen - Verbraucher können damit etwa störend laute Werbespots dämpfen und so ihren Fernsehgenuss verbessern.

Der CS49DV8 mit Dolby Volume-Technologie ist ein 8-Kanal-, Dual-Core-, 32-Bit Audio-DSP, der es Endanwendern erlaubt, die gewünschte Lautstärke so einzustellen, dass diese daraufhin konstant gehalten wird. Für Multichannel-Surround-Sound-Anwendungen - beispielsweise Audio/Video-Receiver, Home-Theater-Kompaktsysteme und Speaker Bar-Lautsprecher - bietet der CS49DV8 darüber hinaus eine Vielzahl zusätzlicher Audio-Postprocessing-Funktionen wie Bassmanagement, parametrische Entzerrung, Tiefen- und Höhenregelung, Multizone-Generierung sowie zahlreiche weitere Postprocessing-Algorithmen von Drittanbietern wie Dolby, THX, SRS Labs und DTS.

Terry Ritchie, DSP Marketing Director, Cirrus Logic, erläutert: "Viele Kunden beklagen sich über unterschiedliche Lautstärken beim Fernsehen, z. B. durch übermäßig laute Werbeeinblendungen, und mittlerweile sind das sogar so viele, dass der amerikanische Kongress kürzlich eine gesetzliche Regelung verabschiedet hat, die hier Abhilfe zu schaffen versucht. Cirrus Logic hat als einziger Anbieter die künftige Nachfrage nach technischen Lösungen für dieses Problem erkannt und bietet deshalb eine Reihe von Stereo- und Multichannel-DSPs mit Dolby Volume an. Die Lösung für das Problem der schwankenden Lautstärke besitzt ein großes Marktpotenzial, dessen Nutzen Konsumelektronik-Hersteller jetzt erkannt haben."

Dolby Volume ist eine besondere Technologie, mit der frustrierende Lautstärkeschwankungen im Sinne des Verbrauchers kontrolliert werden können. Diese Technologie sorgt beim Fernsehempfang für eine Wiedergabe mit gleichbleibender Lautstärke, auch im Falle lauter Werbespots oder beim Umschalten auf einen anderen Kanal. Endkunden können so ihre bevorzugte Lautstärke einstellen, die dann unabhängig von der Signalquelle oder den Inhalten beibehalten wird - beispielsweise auch beim Abspielen portabler Media-Playern und DVD/Blu-ray Disc-Playern.

Grundlage der Dolby Volume-Technologie ist eine Sound-Processing-Engine, die von der jahrzehntelangen Dolby-Forschung zur Wahrnehmung und Verarbeitung von Klängen durch den Menschen profitiert. Im Gegensatz zu anderen Produkten, die bisher bereits eine Lösung für das Problem der wechselnden Lautstärke anstrebten, ist die Dolby Volume-Technologie eine innovative Lösung, die komplexer aufgebaut ist und die tatsächliche Klangwahrnehmung durch den Menschen berücksichtigt.

Die Dolby Volume-Technologie umfasst zwei leistungsstarke Technologien zur Lautstärkeregelung: Volume Modeler und Volume Leveler. Der Volume Modeler analysiert das Audiosignal kontinuierlich auf der Basis des Inhaltes sowie der Wiedergabe-Lautstärke und regelt den Ton auf den Referenz-Wiedergabepegel. Dies führt zu verbessertem Imaging sowie zu einer besseren Verständlichkeit und Hörbarkeit des Audio-Contents. Auch der Leveler ermittelt durchgängig die wahrgenommene (subjektive) Lautstärke des Audio-Contents und führt mit Hilfe seiner Perceptual-Processing-Engine Multiband-Verstärkungsänderungen durch. Dies ermöglicht die Wiedergabe von Audiosignalen aus verschiedenen Quellen mit der gleichen wahrgenommenen Lautstärke.

Verfügbarkeit

Der CS49DV8, dessen Mengenproduktion bereits aufgenommen wurde, ist als 128-poliger LQFP-Baustein erhältlich, auch Evaluierungskits stehen zur Verfügung.

Kontakt

Cirrus Logic GmbH
Mühlfelder Str. 2
D-82211 Herrsching
Anne Klein
AxiCom GmbH
Social Media