DMS EXPO bestätigt Anspruch als Europas führende Messe und Konferenz für Enterprise Content- und Dokumentenmanagement

Fokussiertes Angebot und erstklassiges Rahmenprogramm machen DMS EXPO erneut zur Branchenplattform des Jahres
(PresseBox) (Köln, ) Die DMS EXPO, Europas führende Messe und Konferenz für Enterprise Content- und Dokumentenmanagement, die vom 9. bis 11. September in Köln stattfand, überzeugte Aussteller und Besucher erneut durch die Präsentation des nahezu vollständigen Anbietermarktes für Enterprise Content- und Dokumentenmanagement sowie durch ein Rahmenprogramm, das alle Bedürfnisse der Anwender erfüllte. Rund 19.200 Fachbesucher informierten sich bei 362 Ausstellern aus 13 Ländern über aktuelle Lösungen für elektronisches Informations- und Dokumentenmanagement und nahmen an zahlreichen Key-Notes, Vorträgen und Podiumsdiskussionen teil. Alle führenden DMS-Anbieter versammelten sich am Rhein, wobei es namhafte Neuzuwächse zu verzeichnen gab. So präsentierten unter anderem Google, Samsung und Oracle zum ersten Mal ihre Produkte und Dienstleistungen im Rahmen der DMS EXPO. Dabei konzentrierte sich die Messe in diesem Jahr inhaltlich stärker auf ihre Kernkompetenzen. „Wir bieten mit der DMS EXPO eine zentrale Plattform für integrierte DMS, von der Erstellung über die Verteilung bis hin zur Ablage und Archivierung digitaler Dokumente. Dass wir mit unserem lösungsorientierten Angebot richtig liegen, zeigen uns die positiven Rückmeldungen von Aussteller- und Besucherseite“, so Oliver P. Kuhrt, Geschäftsführer der Koelnmesse GmbH. Ein großer Erfolg waren auch die hochkarätigen Veranstaltungen des Rahmenprogramms. Vor vollen Reihen präsentierten und diskutierten renommierte Experten die heißen Themen der Branche in Köln.

Im Mittelpunkt der drei Messetage standen die Themen Enterprise Content- (ECM) und Dokumentenmanagement (DMS), Langzeitarchivierung von PDF-Dokumenten (PDF/A), die digitale Postbearbeitung sowie effizientes Business-Prozessmanagement (BPM). Darüber hinaus bildeten Inhalte rund um Rechtssicherheit und Compliance sowie Technische Dokumentation, Produktinformations- und Übersetzungsmanagement weitere Schwerpunkte des Konferenz- und Ausstellungsprogramms. Viele Besucher nutzten die umfangreichen Informationsmöglichkeiten der Vortragsbühnen, um sich mit den Themen des digitalen Informationsmanagements vertraut zu machen. Der VOI – Verband Organisations- und Informationssysteme e.V., ideeller Träger der Messe, gestaltete das Programm maßgeblich mit. Dazu Henner von der Banck, Geschäftsführer des VOI – Verband Organisations- und Informationssysteme e.V.: „Wir ziehen ein überaus positives Fazit der DMS 2008. Unser Forum deckte sämtliche Bereiche des digitalen Informationsmanagements ab. Diese Themenvielfalt wurde von den Besuchern sehr gut angenommen. Auch unser Gemeinschaftsstand war in diesem Jahr hervorragend frequentiert.“

Zufriedenheit auch bei den Ausstellern der DMS EXPO. Sie lobten die hohe Qualität der Gespräche an ihren Messeständen und bestätigten eine große Bereitschaft der Unternehmen, in IT-Lösungen zu investieren.

Auch in diesem Jahr behandelte die DMS EXPO aktuelle Themen des elektronischen Informations- und Dokumentenmanagements mit gebündelter Kompetenz. Die Besucher konnten aus rund 100 frei zugänglichen Vorträgen, Diskussionsrunden und Workshops wählen. Das Rahmenprogramm richtete sich dabei gleichermaßen an Themeneinsteiger und an Fachleute, die ihr Insider-Wissen erweitern wollten. „Wir hatten in diesem Jahr erneut viele Erstbesucher auf der DMS EXPO“, sagt Jörg Schmale, Produktmanager der DMS EXPO. „Mit unserem umfassenden Programm-Angebot konnten wir deren Informationsbedarf gezielt begegnen.“ So herrschte beispielsweise großer Andrang bei den Veranstaltungen, die Basiswissen vermitteln, wie die Besucher-Rundgänge und das Showcase Postbearbeitung des VOI e.V.

Compliance im Visier

Eines der Hauptthemen in diesem Jahr war die digitale Steueraußenprüfung. Nach einer vom VOI im vergangenen Jahr durchgeführten Marktuntersuchung haben erst 25 Prozent der befragten Unternehmen die Bedeutung und den Nutzen eines Dokumentenmanagement-Systems (DMS) vor dem Hintergrund gesetzlicher Regularien wie GoBS oder GDPdU erkannt. Deshalb gingen ausgewiesene Experten, Steuerberater und Rechtsanwälte in mehreren Fachvorträgen auf wichtige Aspekte für ein rechtskonformes Vorgehen der Unternehmen ein. In publikumsnahen Podiumsdiskussionen erfuhren die interessierten Besucher, worauf sie in Sachen Compliance zu achten haben und welche rechtsverbindlichen Mindestanforderungen bei der Sicherung und Verfügbarkeit von Informationen einzuhalten sind. Unter anderem sorgte auch die Key-Note von IBM über EuroSOX, GDPdU und juristische Offenlegungspflichten mit ihren praktischen Hinweisen für regen Zulauf.

Erfolgreiche Premiere für das Forum Produktinformation

Erstmals veranstaltete die Koelnmesse während der DMS EXPO das Forum „Produktinformation erstellen, übersetzen, publizieren“. Eine ganztägige Vortragsreihe widmete sich gezielt den Herausforderungen, die mit der internationalen Produktkommunikation verbunden sind. Eine spezielle Aussteller-Area, auf der Dienstleister, Beratungshäuser und Hersteller ihre Lösungen für das Erstellen, Übersetzen und Publizieren von Dokumentationen präsentierten, ergänzte das Themenangebot.
„Die Kombination von Aussteller-Area und Forum zum Schwerpunktthema‚ Produktinformation’ war ein gelungener Auftakt, um dieses Thema auf der DMS EXPO 2008 zu platzieren. Unsere Erwartungen bezüglich Anzahl und Qualität der geführten Gespräche auf unserem Stand wurden bei weitem übertroffen und unser Ziel neue Kontakte zu knüpfen, erreicht, so dass wir mit dem Messeverlauf sehr zufrieden sind“, sagt Kerstin Schlegel, Leitung Marketing der Fischer Computertechnik GmbH.

BPM-Tag vermittelte alles Wesentliche über Prozess-Optimierung

„Die BPM-Vision als Teil der DMS EXPO hat den Geist der Zeit getroffen. Die große Anzahl an interessierten Besuchern auf unserem Stand hat uns
gezeigt, dass die Unternehmen nicht mehr nur reine DMS-Produkte suchen, sondern die Vorteile von ganzheitlichem Prozessmanagement durch BPM-Suiten erkannt haben“, kommentiert Dr. Torsten Schmale, Vorstand der inubit AG. Ergänzend lieferte der BPM-Tag mit seinen zahlreichen Fachvorträgen und Podiumsdiskussionen geballtes Know-how. So hielt der Gewinner des letztjährigen Business-Process-Management (BPM)-Awards, die Hausverwaltung Seifert und Partner KG, am Competence -Spot einen Erfahrungsbericht aus ihrem prozessoptimierten Alltag. Mit Spannung verfolgten die Besucher außerdem ein Shoot-Out, das im Live-Szenario die Leistungsfähigkeit von BPM-Produkten direkt miteinander verglich.

PDF/A setzt sich als defacto-Standard durch

Sehr zufrieden mit dem Messeverlauf waren auch die Aussteller des Sonderforums Langzeitarchivierung des PDF/A Competence Centers. Sie präsentierten sich nach gelungener Premiere im vergangenen Jahr auch 2008 mit einem Gemeinschaftsstand. Insgesamt fünfzehn Verbandsmitglieder zeigten ihr Leistungsportfolio rund um das PDF/A-Format und standen Interessenten Rede und Antwort. Innerhalb des täglich stattfindenden Vortragsprogramms erfuhren die Besucher, wie sich PDF/A von anderen Formaten zur Langzeitarchivierung abgrenzt, welche Vorteile es bietet und wie Unternehmen ihre Archivierungsstrategie auf PDF/A umstellen können.

Harald Grumser, Vorstandsvorsitzender des PDF/A Competence Center, stellt einen deutlichen Aufwärtstrend fest: „Wir freuen uns sehr über die gestiegene Aussteller- und Besucherzahl an unserem Gemeinschaftsstand. Erfreulich außerdem, es wird nicht mehr über PDF/A als Hype diskutiert, während der Gespräche ging es viel mehr um konkrete Lösungen und Projekte, bei denen PDF/A eine Rolle spielt.“

Praxistag für Kommunen 2008: die EU-Dienstleistungsrichtlinie

Über die aktuelle Umsetzung der EU-Dienstleistungsrichtlinie (EU-DLR) informierte der „DMS Praxistag für Kommunen“. Eingeladen zu der sehr gut besuchten Veranstaltung hatte die Koelnmesse gemeinsam mit der IHK Köln und dem ESG European Society for eGovernment e. V., einem europaweiten Kommunikationsforum für Unternehmen und Behörden. Über 100 IT-Verantwortliche kommunaler Einrichtungen und Behörden informierten sich über die bevorstehenden Veränderungen im Zusammenhang mit der EU-Dienstleistungsrichtlinie. Experten aus Politik und Wissenschaft beleuchteten die Bedeutung der EU-DLR als Chance und Motor für Innovation aus Sicht der Bedarfsträger und gaben dabei einen Überblick über Strategien und den Stand der Umsetzung in Deutschland. Der Praxistag untersuchte auch den Einfluss der Richtlinie auf etablierte Strukturen und ihre Signalwirkung über den eigenen Wirkungskreis hinaus, etwa auf den allgemeinen Kundenservice der Kommunen und Kammern.

VOI ermöglicht Live-Einblick in die digitale Postwelt

Das Showcase „Digitale Postbearbeitung des VOI“ sorgte mit den moderierten Führungen für volle Gänge. Besucher erlebten, wie ein elektronischer Postein- und -ausgang in Unternehmen maßgeblich zur Effizienzsteigerung beiträgt. Dazu zeigten Mitglieder des Verbandes, wie eingehende papierbasierte oder elektronische Dokumente wie z. B. E-Mails automatisch digitalisiert, verteilt, archiviert und weiterverarbeitet werden können. Das optimale Zusammenwirken von Outputmanagement-Lösungen mit Kuvertier- und Frankiermaschinen wurde ebenfalls auf dem Sonderstand präsentiert. Zusätzlich bot das Showcase die Möglichkeit, sich über die alternative Dienstleistung, von der Teilleistung bis zum kompletten Outsourcing, zu informieren. „Das Ziel des Showcase war, den Besucher davon zu überzeugen, dass die digitale Postbearbeitung kein Hexenwerk ist“, so Claudia Felten, Arbeitsgruppenleiterin Veranstaltungen des VOI Competence Center Postbearbeitung. „Das Feedback – insbesondere nach den moderierten Führungen – zeigte uns, dass wir diesen Anspruch erfüllen konnten.“

INCOM GmbH: Gewinner des dritten DMS-Innovationspreises

Bereits zum dritten Mal vergab die Koelnmesse den Innovationspreis für herausragende Produkte und Leistungen im Umfeld der Enterprise Content- und Dokumentenmanagement-Technologien. Insgesamt standen zehn Produkte zur Wahl, unter denen die Messebesucher, die sich vorab registriert hatten, abstimmen konnten.
Auf den dritten Platz wählten sie das Produkt Appswave Conferencing der Hyperwave Information Management GmbH. Den zweiten Platz belegte der Business Logic Provider (BLP) der ELO Digital Office GmbH. Zum Gewinner des DMS-Innovationspreises wählten die Besucher das Produkt DISC Blu-safe der INCOM Storage GmbH und kürten damit das Produkt zur nützlichsten und wertvollsten Innovation des Jahres. INCOM habe die Archivtechnologie der Rechenzentren bezahlbar gemacht, sowohl für kleine Unternehmen als auch für Privatanwender, hieß es in der Laudatio der Koelnmesse.

Die DMS 2008 in Zahlen

An der DMS EXPO beteiligten sich in diesem Jahr 362 Aussteller (2007: 382) aus 13 Ländern (2007: 11). Schätzungen für den letzten Messetag einbezogen, kamen rund 19.200 (2007: 20.208) Fachbesucher nach Köln.

Die nächste DMS EXPO findet vom 22. bis 24. September 2009 auf dem Kölner Messegelände statt.

Ausstellerzitate DMS 2008:

Ulrich Jänicke, Vorstand, aconso AG:
„Die DMS EXPO war eine gelungene, gut organisierte Messe und somit für die aconso AG ein voller Erfolg. Wir haben als Spezialist für das Dokumentenmanagement im Personalbereich eine besondere Stellung auf der Messe und konnten die zahlreichen, hochwertigen Kontakte des letzten Jahres noch weiter ausbauen.“

Andreas Dürr, Chief Marketing Officer, Across Systems:
„Wir begrüßen es sehr, dass das Thema Internationale Produktkommunikation in Köln angekommen ist. Wir werden die DMS EXPO auch im nächsten Jahr zur Präsentation unserer Technologien nutzen, mit deren Hilfe international tätige Firmen den Weg von Content zu mehrsprachigem Content effizienter und kostengünstiger gestalten."

Hanns Köhler-Krüner, Director Global Education Services EMEA, AIIM Europe:
„Wir haben den Eindruck, dass uns deutlich mehr Entscheider als im letzten Jahr besucht haben. Das Interesse an Schulungen für eine bessere Mitarbeiterkompetenz ist deutlich gestiegen und das ist für uns als Fachverband sehr positiv.“

Norman Hübner, Marketing, ALOS GmbH:
„Die Koelnmesse hat es geschafft, die DMS EXPO als exzellente Fachmesse für alle Themen rund ums Dokument zu positionieren. Wir hatten an unserem Stand rund um die Uhr Gespräche mit Interessenten und Partnern. Insgesamt sind wir mit den Zahlen an Messekontakten wie schon in den Vorjahren sehr zufrieden und können ein gutes Messeresümee ziehen.“

Bernd Baldauf, Geschäftsführer, bds sysko GmbH:
„Die DMS EXPO ist für uns ein sehr wichtiger Event um dem Fachpublikum unser Leistungsspektrum und nicht nur im DMS Umfeld zu präsentieren. Gerade heute wachsen DMS und CMS verständlicherweise immer stärker zusammen und so kommt hier unsere CMS und DITA Erfahrung immer mehr zum Tragen.“

Heike Hansel, Dokumenten- und Workflowmanagement, Bundesverwaltungsamt:
„Für uns als Bundesverwaltungsamt mit Hauptsitz in Köln ist die DMS EXPO jedes Jahr ein „Heimspiel“. Die Nachfrage nach Lösungen für Dokumenten- und Workflowmanagement ist gerade in der öffentlichen Verwaltung nach wie vor extrem hoch, was auch für uns als Aussteller zu interessanten Gesprächen und Kontakten führt. Wir geben unser Know-how weiter und lernen selber sehr viel dazu. Die DMS ist und bleibt für uns eine wichtige Plattform.“

Martin Falk, Product Manager DIMS/LFP, Canon Deutschland:
„Für Canon war die DMS Messe in Köln das Highlight für den Produktbereich Dokumentenmanagement. In den drei Tagen informierte sich ein exzellentes Fachpublikum über die neuesten Produkte und Trends im Bereich Dokumentenmanagement. Im nächsten Jahr ist Canon auf jeden Fall wieder auf der DMS Messe zu finden."

Uwe Wohnus, Bereichsleiter Vertrieb & Consulting, Ceyoniq Technology GmbH:
„Die hohe fachliche Qualität der diesjährigen Gespräche hat uns positiv überrascht und zeigt uns, dass die Themen digitale Dokumente, Prozessoptimierung und Compliance weiterhin an Bedeutung gewinnen. Mit Spannung erwarten wir die DMS EXPO 2009.“

Frank Schnittker, Pressesprecher, d.velop AG:
„Das Gute an der Messe sind die fachlich gut vorbereiteten Besucher, die wissen, was sie wollen. Die DMS EXPO erfüllt in vollem Umfang die Erwartungen. Wir sind zufrieden, aber wir sehen auch keinen Anlass zum Jubeln.“

Ralph Klin, Sprecher der Geschäftsführung, Deutsche Post Com GmbH:
„Die DMS EXPO 2008 hat einmal mehr bestätigt, dass das Dokumentenmanagement in den Fokus der Auslagerungsüberlegungen von Managern gerückt ist. Die Verantwortlichen schauen allerdings bei der Auswahl des Partners ganz genau hin – da zählen heute vor allem Qualitäts- und Serviceaspekte.“

Bernd E. Klüber, Regional Sales Director Central Europe, eCopy Ltd:
„eCopy präsentiert sich nun schon zum vierten Mal auf der DMS EXPO, weil wir von dem Messekonzept überzeugt sind. Der Fokus der Messe, die Vorträge und Workshops, aber auch die Überschaubarkeit für den Besucher tragen maßgeblich zum Erfolg bei. Wir als Anbieter von Lösungen für die Integration von Papierdokumenten in digitale Unternehmensanwendungen treffen hier exakt unsere Zielgruppe und sind auch in diesem Jahr mit den Ergebnissen sehr zufrieden.“

Karl Heinz Mosbach, Geschäftsführer ELO Digital Office GmbH:
„Wir sind mit dem Messeverlauf sehr zufrieden. Wie bereits im letzten Jahr war die Qualität der fachkundigen Besucher sehr hoch.“

Kerstin Schlegel, Leitung Marketing, Fischer Computertechnik GmbH:
„Die Kombination von Aussteller-Area und Forum zum Schwerpunktthema "Produktinformation" war ein gelungener Auftakt, um dieses Thema auf der DMS EXPO 2008 zu platzieren. Unsere Erwartungen bezüglich Anzahl und Qualität der geführten Gespräche auf unserem Stand wurden bei weitem übertroffen und unser Ziel neue Kontakte zu knüpfen, haben wir erreicht, so dass wir mit dem Messeverlauf sehr zufrieden sind.“

Torsten Malchow, Vorstand, foxray AG:
„Mit dem Verlauf der DMS EXPO sind wir ausgesprochen zufrieden. Die Messe zieht ein gut informiertes Fachpublikum an und hat sich als Forum für gute Gespräche und hochkarätige Kontakte herausgestellt.“

Kai Gutzeit, Head of Google Enterprise DACH, Google:
„Quantität und Qualität der Gespräche mit den DMS-Besuchern haben uns überaus positiv überrascht. Wir sind sehr happy, dass wir uns entschlossen haben, in diesem Jahr an der DMS EXPO teilzunehmen.“

Frank Schlingensiepen, Director Web Conferencing, Hyperwave:
„Die Besucher der DMS EXPO zeigten großes Interesse an unserem neuen Software-as-a-Service Angebot und wir freuen uns besonders, dass unsere Konferenzlösung Appswave Conferencing mit dem DMS Innovationspreis 2008 ausgezeichnet wurde.“

Stefan Pfeiffer, Market Manager ECM&Lotus, IBM Deutschland:
„Die diesjährige DMS EXPO hat eindeutig den Trend bestätigt, dass Unternehmen die Kontrolle über ihre Inhalte zurückbekommen wollen. Insellösungen werden nicht länger akzeptiert, gerade auch wegen Compliance Regularien. Deshalb wird unser Konzept der Business Content Services von den Kunden begrüßt, die damit alle Inhalte in einer einheitlichen ECM-Plattform integrieren.“

Dr. Bernd Wild, Geschäftsführer, intarsys consulting GmbH:
„Wir sind mit dem Verlauf der DMS EXPO sehr zufrieden. Am Stand des PDF/A Competence Centers verzeichneten wir zahlreiche Interessentenanfragen zu PDF/A, intelligenten Formularen sowie auch zur elektronischen Signatur. Wir beobachten, dass diese Themen im Markt angekommen sind und die Messebesucher hier in Köln gezielt nach Lösungen suchen.“

Dr. Torsten Schmale, Vorstand der inubit AG:
„Die BPM-Vision als Teil der DMS EXPO hat den Geist der Zeit getroffen. Die große Anzahl an interessierten Besuchern auf unserem Stand hat uns gezeigt, dass die Unternehmen nicht mehr nur reine DMS-Produkte suchen, sondern die Vorteile von ganzheitlichem Prozessmanagement durch BPM-Suiten erkannt haben.“

Michaela Hirschmann, Marketing/Partner Manager, IPI GmbH:
„Die DMS EXPO bietet uns, als eine der größten Fachmessen in Deutschland, den optimalen Rahmen um Kunden und Partnern unsere neuen innovativen SharePoint-Produkte und -Lösungen für die Bereiche Compliance, Vertragsmanagement, Marketing und Unternehmenskommunikation zu präsentieren.“

Barbara Schenk, Leiterin Vertrieb und Marketing, IQDoQ GmbH:
„An unserem Messestand standen Themen wie Compliance und Prozessunterstützung, insbesondere in den Bereichen Rechnungseingangsverarbeitung sowie Personal- und Vertragsaktenmanagement im Mittelpunkt. Insgesamt waren die Besucher der diesjährigen DMS EXPO gut informiert und vorbereitet, so dass wir zahlreiche fundierte Gespräche führen konnten.“

Raimund Schlotmann, Geschäftsführer, Itella Deutschland:
„Wer Dokumentmanagement sucht, liegt hier richtig! Für uns als Multichannel-anbieter von Print bis Elektronik ist dieses Jahr der Trend in Richtung elektronische Transaktionen wie Rechnungseingang und -ausgang besonders spannend.“

Thomas Zellmann, Gesellschafter, LuraTech Europe GmbH:
„Bei Digitalisierungsprojekten ist PDF/A mittlerweile das gesetzte Format. Dies ist das Ergebnis der zahlreich geführten Gespräche während der DMS EXPO. Im Vergleich zum Vorjahr hatten wir während der drei Messetage mehr Besucher; vor allen Dingen freut uns eine deutlich höhere Zahl an Neukontakten.“

Nobert Klinnert, Geschäftsführung, Noxum GmbH
„Als langjähriger Aussteller der DMS und Anbieter von Content-Management- und Redaktionssystemen begrüßen und unterstützen wir das 2008 erstmalig stattfindende Forum Produktinformation. Unsere Gespräche mit den Standbesuchern zeigen uns, dass dies das passende Forum zur Darstellung unserer Lösungen und Konzepte, besonders im Bereich des Product Information Management und den Nachbardisziplinen Technische Kommunikation, Web-Portale / E-Commerce und Cross Media Publishing ist.“

Harald Holz, Geschäftsführer, NTeam GmbH:
„Auch in diesem Jahr konnten wir ein reges Interesse an unseren Themen und viele spannende Gespräche und Kontakte verzeichnen. Die Teilnahme an der DMS EXPO bleibt für uns ein lohnendes Engagement, auch in den nächsten Jahren.“

Harald Grumser, Vorstandsvorsitzender, PDF/A Competence Center:
„Wir freuen uns sehr über die gestiegene Aussteller- und Besucherzahl an unserem Gemeinschaftsstand. Erfreulich außerdem: Es wird nicht mehr über PDF/A als Hype diskutiert, während der Gespräche ging es viel mehr um konkrete Lösungen und Projekte, bei denen PDF/A eine Rolle spielt.“

Klaus Reuter, Geschäftsführer, PDO Prime Digital Optical Europe GmbH:
„Unsere Themen Speichertechnologien und Speichermedien sind auf der DMS EXPO richtig positioniert. Die Messe bietet eine ideale Plattform mit dem entsprechenden thematischen Umfeld und qualifiziertem Fachpublikum. Wir erreichen hier sowohl bestehende und potenzielle Distributoren als auch Endkunden. Thematisch könnte der Storage-Bereich in den kommenden Jahren noch weiter ausgebaut werden, denn das Interesse der Besucher ist groß.“

Jens Thamer, Geschäftsführer, prisma informatik GmbH:
„Unser Messeauftritt am BPM-Vision-Stand hat sich gelohnt. Die DMS EXPO überzeugt mit einem runden Konzept, einem breiten Themenangebot und äußerst interessiertem Fachpublikum, welches hier gezielt nach Lösungen sucht. Business Process Management ist eines der wichtigsten Themen auf dieser Messe.“

Bruno Pohl, Geschäftsführer, ReadSoft GmbH:
„Die DMS EXPO hat an internationalem Charakter gewonnen. Am Stand hatten wir viele Besucher aus dem nahen Ausland, speziell auch aus Osteuropa. Dies ist erneut eine Bestätigung dafür, dass sich die DMS EXPO als Fachmesse für alle Themen rund ums Dokument etabliert hat.“

Tobias Schlick, Leiter Marketing, Scanpoint Deutschland GmbH:
„Die DMS EXPO war auch in diesem Jahr wieder die wichtigste Messe für uns. Obwohl der Besucherstrom geringer war als im vergangenen Jahr, konnten wir gute und qualifizierte Kontakte generieren.“

Stefan Freisler, Geschäftsführer, SCHEMA GmbH:
„Die diesjährige DMS verlief aus unserer Sicht sehr erfolgreich. Die Besucherqualität war durchweg gut und wir konnten zahlreiche qualitativ hochwertige Gespräche führen. Das Forum Produktinformation und die Themenkonferenz werteten die Messe zusätzlich auf.“

Michael Schrader, Geschäftsführer, Top Image Systems Deutschland:
„Die DMS 2008 hat gezeigt: Die Prozessoptimierungspläne der Kunden haben endlich den Posteingang erreicht!“

Ralf Kosub, Leiter Marketing, Vivento Customer Services GmbH:
„Drei Tage DMS EXPO: Für die Vivento Customer Services mit ihrer Servicemarke Vivento Digital Services drei Tage gefüllt mit vielen interessanten Geschäftskontakten und einer Fülle interessanter Gespräche — eine erfolgreiche Messezeit!“

Roger David, Geschäftsführer, windream GmbH:
„Im Vergleich zum Vorjahr haben auf der diesjährigen DMS EXPO rund 30 Prozent mehr Interessenten unseren Stand besucht. Diese Zahl belegt, dass wir mit unseren Produkten genau die Erwartungen unserer Kunden treffen.“

Kontakt

DMS EXPO c/o Koelnmesse GmbH
Messeplatz 1
D-50679 Köln
Nicole Körber
good news! GmbH
Jennifer Hees
Presse
Koelnmesse GmbH
Social Media