Thüringen vergibt erneut Förderstipendien an musikalisch hochbegabte Kinder und Jugendliche

(PresseBox) (Erfurt, ) Das Thüringer Kultusministerium fördert auch im Jahr 2009 wieder besonders hochbegabte Kinder und Jugendliche im Bereich Musik. Es werden bis zu zehn Stipendien für ein Jahr vergeben. Die Höhe des Stipendiums beträgt pro Stipendiat monatlich 150 Euro.

Bewerbungsvoraussetzungen für ein Stipendium sind herausragende Wettbewerbserfolge, beispielsweise bei "Jugend musiziert". Außerdem muss der Hauptwohnsitz in Thüringen liegen. Das Höchstalter der Stipendiaten beträgt 18 Jahre. Die Bewerbung muss Angaben zum Antragsteller sowie eine detaillierte Ausbildungs- und Werdegangsbeschreibung enthalten. Der Bewerbung sind zudem eine Befürwortung des Lehrers und eine Auskunft, ob für den beantragten Förderzeitraum ein anderweitiges Stipendium beantragt wurde, beizufügen. Die Auswahl der Stipendiaten erfolgt durch eine Jury bestehend aus Vertretern verschiedener Thüringer Verbände und Institutionen.

Schriftliche Bewerbungen für den Förderzeitraum vom 1. Januar bis 31. Dezember 2009 sind bis zum 15. November 2008 (Einsendeschluss) zu richten an:

Thüringer Kultusministerium
Abteilung Kultur und Kunst
Werner-Seelenbinder-Straße 7
99096 Erfurt

Die Vergabe von Förderstipendien an musikalisch hochbegabte Kinder und Jugendliche erfolgte erstmals im Jahr 2002. In den vergangenen Jahren wurden insgesamt 38 Kinder und Jugendliche gefördert, die einmal im Jahr ihre Leistungen in einem Stipendiatenkonzert unter Beweis stellen.

Kontakt

Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport
Werner-Seelenbinder-Straße 7
D-99096 Erfurt
Dr. Detlef Baer
Thüringer Kultusministerium
Pressesprecher
Social Media