SAP-Statement zu einem Antrag im Rechtsstreit zwischen Oracle und SAP

(PresseBox) (Walldorf / Newtown Square (Philadelphia),, ) Oracle und SAP haben gestern bei Gericht einen gemeinsamen Antrag mit Änderungsvorschlägen zum Zeitplan des Verfahrens eingereicht. Die Frist, nach der SAP bis zum 11. September 2008 auf Oracles zweite Klageerweiterung vom 28. Juli 2008 erwidern sollte, hat sich durch diesen Antrag erledigt. SAP hat deshalb gestern keine Klageerwiderung eingereicht.

Dem Antrag zufolge beabsichtigt Oracle eine dritte Klageerweiterung einzureichen, die SAP bis zum 29. September 2008 vorliegen muss. SAP wird nach einer Prüfung entscheiden, ob sie der Klageerweiterung zustimmt. Der aktuelle Antrag berücksichtigt auch andere Antwortmöglichkeiten und dafür geltende Zeitplanungen. Soweit Einigkeit über die Zeitplanung besteht, wird SAP die Termine bekannt geben.

Weitere Informationen unter www.tnlawsuit.com.

Kontakt

SAP AG
Hasso-Plattner-Ring 7
D-69190 Walldorf
Stefan Gruber
Investor Relations
Christoph Liedtke
Gabriele Thoering
Burson-Marsteller
SAP Presse-Hotline
Social Media