E-Manufacturing für österreichische Betriebe:

EOS und Bibus erschließen Wachstumsmarkt
Bernd Christian Tröster, Geschäftsführer Bibus Austria (PresseBox) (Krailling bei München / Wien, ) e-Manufacturing, die schnelle, flexible und kostengünstige Produktion direkt aus elektronischen Daten, wird auch für österreichische Fertigungsbetriebe immer interessanter. EOS, Weltmarktführer im Bereich e-Manufacturing und Pionier für die Schlüsseltechnologie Laser-Sintern, beschreitet nun für seinen Vertrieb in Österreich neue Wege. Das Unternehmen mit Sitz in Krailling bei München sieht in diesem Wachstumsmarkt auch den steigenden Bedarf nach gezielter lokaler Kundenbetreuung. Deshalb hat sich EOS jetzt für die Bibus Austria GmbH als künftigen Partner für österreichische Klein- und Mittelbetriebe entschieden. Neben ihrem Kerngeschäft mit Industriekomponenten und Baugruppen konnte Bibus Austria in den vergangenen Jahren fundierte Erfahrungen als Händler und Dienstleister auf dem Sektor generativer Fertigungsverfahren sammeln. Die Zusammenarbeit zwischen EOS und Bibus soll sich mittelfristig über den österreichischen Markt hinaus auch auf weitere europäische Länder wie Polen und die Schweiz erstrecken. Auf der Vienna Tec 2008 in Wien (7. - 10. Oktober) wird Bibus einen eigenen Stand zum Themenbereich Rapid Manufacturing präsentieren und die EOS-Technologie mit einer FORMIGA P 100 vor Ort vorstellen.

Fertigung im Wandel
"Immer mehr Klein- und Mittelbetriebe interessieren sich für die flexible und individualisierte Produktion per e-Manufacturing. Um dem speziellen Bedarf dieser Betriebe nach Funktionalität und Wirtschaftlichkeit gerecht zu werden, haben wir für dieses Kundensegment Anlagen wie die FORMIGA P 100 entwickelt“, so Peter Klink, Geschäftsführer Vertrieb bei EOS. „Mit Bibus Austria konnten wir jetzt einen exzellenten Vertriebspartner für Österreich gewinnen, der in diesem Markt großes Vertrauen genießt und die Bedürfnisse des produzierenden Mittelstands aus langjähriger Erfahrung kennt.“

Laser-Sintern ist ein generatives Schichtbauverfahren. Ohne Werkzeuge oder aufwändige Programmierung werden beliebige dreidimensionale Geometrien effizient und flexibel aus 3D-Daten erzeugt. So entstehen Produkte mit hoher Funktionalität und Belastbarkeit sowohl aus Kunststoff als auch aus Metall. Laser-Sintern ermöglicht ein Umdenken in der Produktentwicklung und bei Fertigungsprozessen. Neben Rapid Prototyping eignet sich das Verfahren zur Serienfertigung insbesondere für Branchen, in denen vorrangig individuell geformte Bauteile produziert werden. Damit können die Betriebe bei reduziertem Zeit- und Kostenaufwand flexibel auf Markt- und Kundenanforderungen reagieren.

Produktionsstandort Österreich stärken
"Der Standort Österreich wird sich künftig verstärkt durch rasche Produktentwicklung und individualisierte Produkte für zunehmend fragmentierte Märkte definieren. Mit den Laser-Sinter-Anlagen von EOS haben wir das richtige Verfahren für unsere Kernzielgruppe aus der produzierenden Industrie an der Hand, um diesem Wandel gerecht zu werden“, so Bernd C. Tröster, Geschäftsführer der Bibus Austria GmbH.

Auf der Vienna Tec in Wien (7. - 10. Oktober 2008) wird Bibus Austria mit zwei thematisch getrennten Ständen vertreten sein. Neben den Industriekomponenten und Baugruppen auf Stand Nr. C 0307 wird auf Stand Nr. B 0102 e-Manufacturing mit einer EOS FORMIGA P 100 präsentiert.

Über Bibus Austria
Bibus Austria, der österreichische Ableger der europaweit agierenden und im Schweizer Familienbesitz befindlichen Bibus-Gruppe, ist ein langjähriger Partner der österreichischen Industrie. Das Kerngeschäft von Bibus beruht auf der Entwicklung von Industriekomponenten für den Maschinen- und Fahrzeugbau. Das Produktportfolio erstreckt sich von Hydraulik und Pneumatik bis hin zu Antriebs-, Filter-, Pumpen- und Messtechnik. Neben einzelnen Komponenten stehen vorgefertigte Baugruppen und Hydraulikaggregate sowie individuell konfektionierte Komponenten im Fokus des Unternehmens. Das in St. Andrä / Wördern bei Klosterneuburg ansässige Unternehmen agiert im gesamten österreichischen Bundesgebiet. www.bibus.at

Kontakt

EOS GmbH Electro Optical Systems
Robert-Stirling-Ring 1
D-82152 Krailling / München
Isabel Radwan
SCHWARTZ Public Relations

Bilder

Social Media