Hochbetrieb in den Sommerferien

Richtfest am Obermenzinger Gymnasium: Rohbau des neuen Gebäudetrakts für Mehrzweckhalle und neue Unterrichtsräume fertiggestellt
Der Rohbau, noch ohne Dachstuhl (PresseBox) (München, ) Am 4. September war am Obermenzinger Gymnasium in der Freseniusstraße das Richtfest des neuen Gebäudetrakts. Der Rohbau ist plangemäß nach rund vier Monaten Bauzeit fertiggestellt. Der durch das Investitionsprogramm "Zukunft Bildung und Betreuung" vom Bund geförderte Neubau soll die Räumlichkeiten der Privatschule ab kommendem Frühjahr um eine Mehrzweckhalle, vier Klassenzimmer und einen großen "Silentiumraum" für Schüler und Lehrer unter dem Mansarddach erweitern.

Drei Gläser Wein leerte der Zimmerermeister jeweils in einem Zug zu seinem Richtspruch hoch auf dem Neubau des Obermenzinger Gymnasiums, wobei er das erste Glas nach altem Brauch Glück bringend in die Tiefe schmetterte. Bauhandwerker, Mitarbeiter und Freunde der Schule freuten sich gemeinsam mit dem Vorsitzenden der Münchner Schulstiftung, Ernst v. Borries, beim Richtfest über das gelungene Werk. "Für mich geht mit diesem Bau kurz vor dem Ende meines Berufslebens ein lang gehegter Traum in Erfüllung," erklärte v. Borries, "eine Schule zu haben mit einer Halle für Gymnastik und Sport, für Theater und Konzerte, für Versammlungen von Eltern sowie Schülern." Gemeinsam wurde der Abschluss der Rohbauarbeiten anschließend beim gemeinsamen Richtschmaus ausgiebig gewürdigt.

Obermenzinger Gymnasium: mehr "Raum" für hochwertigen Schulbetrieb

Das staatlich anerkannte Ganztagsgymnasium ist eine der ersten Bildungseinrichtungen in Bayern, die mit der anspruchsvollen Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2000 den objektiven Beleg für die hohe Güte des systematischen Qualitätsmanagements im schulischen Alltag erhalten hat. Noch mehr "Raum" für den qualitativ hochwertigen Schulbetrieb soll zukünftig der Neubau bieten, der direkt an den bestehenden Gebäudetrakt anschließt: Er stellt eine rund 250 Quadratmeter große Halle für Sport, Theater- und Konzertaufführungen zur Verfügung, im Stockwerk darüber vier neue Unterrichtsräume und unter dem Mansarddach einen großen "Silentiumraum" für Schüler der Oberstufe und Lehrer. Der Neubau wird insgesamt mit einem Finanzvolumen von etwa 1,5 Millionen Euro durch das Investitionsprogramm "Zukunft Bildung und Betreuung" gefördert, mit dem die Bundesregierung die Länder beim bedarfsgerechten Auf- und Ausbau von Ganztagsschulen unterstützt. Nach Abschluss des Innenausbaus soll der Neubau im Frühjahr 2009 eröffnet werden.

Weitere Informationen unter www.obermenzinger.de.

Kontakt

Münchner Schulstiftung - Ernst v. Borries
Freseniusstraße 47
D-81247 München
Münchner Schulstiftung - Ernst v. Borries
Heike Mittmann
HighTech communications GmbH

Bilder

Social Media